Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rizinusöle – Hautpflege und Medizin

RizinusöleRizinusöl ist 100 % rein, vegan, gesund und bio. Das ist aber nicht allein der Grund, warum es so beliebt ist. Tatsächlich liegt das an der heilenden Wirkung des Öls, die nicht nur in Kosmetik-Produkten ihre Verwendung findet, sondern auch in vielen anderen Bereichen. So wird Rizinus Öl als essbares Öl gern als Abführmittel genutzt. Auf diesem Gebiet ist es ein Profi und wird oft verwendet. Darüber hinaus ist das Rizinusöl gefragt wie nie in der Hautpflege. Es findet seinen Einsatz in Gesicht, Haut und Haare und ist besonders für trockene Hauttypen geeignet. Darüber hinaus hilft es bei echter Problemhaut weiter. Es bekämpft Pigmentflecken und Falten genauso wie Narben und Warzen. Dabei sind besonders Marken wie Primavera und Weleda gefragt, die schon jahrelang Rizinusöl als Inhaltsstoff benutzen.

Rizinusöl Test 2019

Was ist Rizinus Öl?

RizinusöleRizinus Öl ist auch bekannt unter den Begriffen Kastoröl oder Castor Öl, die sich auf die englische Bezeichnung Castor Oil zurückführen lassen. Sie wurden einfach ins Deutsche übersetzt. Der komisch klingende, englische Namen tut der heilenden Rizinusöl Wirkung aber keinen Abbruch.

» Mehr Informationen

Rizinus Öl wird aus dem Samen des Wunderbaums gewonnen. Das Öl des Baums ist im Gegensatz zu den Samen nicht giftig. Die Samen enthalten das toxische Eiweiß Rizin, das ungesund, schädlich und nicht essbar ist. Wer die Samen verzehrt, dem droht Gefahr, denn mit toxischen Substanzen ist nicht zu spaßen.

Doch das Öl ist ein kleines Wundermittel. Die heilende Wirkung ist schon seit dem Altertum im alten Ägypten bekannt. Auch im antiken Griechenland und im Mittelalter wurde Rizinusöl verwendet, allerdings hauptsächlich als Brennstoff für Lampen. Seit dem 18. Jahrhundert ist Rizinus Öl als Abführmittel in der Medizin bekannt und wird heute vor allem in diesem Bereich, aber auch in der Industrie und in der Kosmetik eingesetzt. Das Öl ist sehr gefragt, da es vielfältig einsetzbar ist und für jeden Bereich einen Nutzen mit sich bringt.

Hautprobleme wie Warzen, Akne und Pigmentflecken werden genauso in den Griff gekriegt wie Verstopfungen. Darüber hinaus wurden gute Ergebnisse in Sachen Wimpern-, Augenbrauen- und Haarpflege gemacht, sodass es auf diesem Gebiet ebenso erfolgreich ist.

Dabei ist Rizinusöl ein durchsichtiges bis hellgelbes Öl, das dickflüssig daherkommt und einen sehr schwachen, aber charakteristischen Geruch besitzt. Rizinusöl kann brennen, weswegen es auch als Brennöl benutzt werden kann. Bei 229 Grad liegt der Flammpunkt. Bei Temperaturen von über 250 Grad zersetzt es sich. Es sollte also keinesfalls zum Kochen oder Backen verwendet werden.

Seine abführende Wirkung erhält das Rizinus Öl durch das Glycerid der Ricinolsäure, aus dem es bis zu 89 Prozent bestehen kann. Das Öl kann verdicken, wenn es zu lange Zeit an der Luft war. Um es richtig zu lagern, sollten Sie es bei Zimmertemperatur in einer braunen Medizinflasche aufheben. Bis zu acht Monate können Sie es ohne Probleme lagern.

Wie wird Rizinusöl hergestellt?

Der Wunderbaum stammt ursprünglich aus dem Norden von Afrika und dem Nahen Osten. Heute ist die Pflanze überall in den tropischen Zonen verbreitet. Einmal gepflanzt, wächst der Wunderbaum schnell. In vier Monaten kann er bis zu fünf Meter in die Höhe schießen. Wenn er mehr Platz hat und die Bedingungen stimmen, kann er auch bis zu 13 Meter hoch werden und einen hölzernen Stamm bekommen.

» Mehr Informationen

Von August bis Oktober blüht der Wunderbaum und bildet rotbraune, mit weichen Stacheln besetzte Früchte, die ungefähr so groß sind wie eine Haselnuss. Im Inneren der Früchte befinden sich bohnenförmige Kerne, aus denen das Rizinusöl gewonnen wird.

Um ein Kilogramm Rizinus Öl herzustellen, werden rund 1800 Samen benötigt. Pro Hektar Anbaufläche können so 500 bis 2000 kg Öl gewonnen werden. Das ist allerdings auch abhängig von der Sorte des Baums, den Klima- und Bodenverhältnissen.

Angebaut wird der Baum in Indien, China und Brasilien. Hier werden rund 80 Prozent der Weltproduktion erschaffen. In Südafrika, Äthiopien, Thailand, Vietnam, Paraguay, den Philippinen und in Angola wird der Wunderbaum ebenso angebaut.

Um das Öl zu gewinnen, gibt es gleich drei verschiedene Verfahren, bei der ganz unterschiedliche Qualität erzeugt wird. Im Handel gibt es aber trotzdem nur zwei Rizinusöle im Angebot.

So gibt es folgende Rizinusöl Anwendungen zur Ölgewinnung:

  • Kaltpressung
  • Heißpressung
  • Extraktion des Presskuchens

Bei der Kaltpressung entsteht das hochwertigste Rizinusöl. Hierbei werden die Samen des Wunderbaum geschält und im Anschluss in einem Durchgang ausgepresst. Das Öl wird nicht erhitzt, aber oftmals am Ende gefiltert. Durch das Filtern kann sich die Farbe des Öls verändern, was aber keinerlei Einfluss auf die Qualität hat. Alle Inhaltsstoffe bleiben beim kaltgepressten Öl erhalten. Der Nachteil bei der Kaltpressung ist, dass nur ein geringerer Anteil Öl gewonnen werden kann als bei den anderen Verfahren. So ist das Öl kaltgepresst zwar sehr hochwertig, aber auch sehr teuer. Beim Bio Öl werden übrigens keine Pestizide oder Dünger verwendet, sodass es noch eine Spur gesünder ist.

Das heißgepresste, also raffinierte Rizinusöl, hat zwar eine geringere Qualitätsstufe, bringt durch die Heißpressung aber einen größeren Ertrag. Bei dieser Art der Ölgewinnung wird der Samen erhitzt und ausgepresst. Der Presskuchen bleibt dabei übrig.

Der Rückstand der Pressung wird nicht weggeworfen, sondern im dritten Verfahren genutzt. In ihm befindet sich immer noch rund 10 Prozent des Öls. Es wird mit Hilfe chemischer Prozesse extrahiert.

Hinweis: Die Pressung aus dem Presskuchen ist die niedrigste Qualitätsstufe, aber immer noch nicht schlecht. Es kommt nur darauf an, was Sie für eine Verwendung dafür haben.

Wie ist Rizinusöl Anwendung?

Rizinus Öl ist in der Anwendung vielfältig wie nie. Es wird nicht nur in der Medizin und in der Kosmetik eingesetzt, sondern auch in der Industrie. So fungiert es als Schmiermittel für Motoren, ebenso als Bremsflüssigkeit, als Abführmittel, aber auch als hochwertiges Beauty-Produkt, das gegen Pigmentflecken und Narben hilft. Es scheint, als könne Rizinus Öl einfach alles und so ist es auch. Es gibt fast keinen Bereich, in dem es nicht aktiv ist und so treffen Sie immer wieder auf das hochwertige Produkt. Ob in Shampoo, Bodylotion oder Lippenstift, als Badezusatz, zur Behandlung von Schuppen, Warzen oder Narben – es ist einfach überall.

» Mehr Informationen

Das Einzige, was Sie nicht tun sollten, ist es im Essen einzubringen. Da es als Abführmittel anerkannt ist, sollte mit ihm nicht gekocht werden. Bereits im Jahr 1582 wurde die abführende Wirkung des Rizinus Öls entdeckt. Adam Lonitzer beschrieb zum ersten Mal die abführende Wirkung und seitdem ist es als Abführmittel beliebt. Im Krankenhaus wird es oft zur Darmentleerung, bei Verstopfungen und bei medizinischen Eingriffen in diesem Bereich genutzt.

Übrigens: Ebenso hilft es in der Unterstützung der Geburt und wird in der Schwangerschaft genommen, um die Geburt einzuleiten. Rizinusöl befindet sich als Bestandteil im sogenannten Wehencocktail, dessen Wirksamkeit medizinisch bestätigt wurde.

Welche Inhaltsstoffe hat Rizinusöl?

Inhaltsstoff Wirkung
Ricinolsäure Antibakterielle, entzündungshemmend
Linolsäure Ungesättigte Fettsäure, spendet Feuchtigkeit, Verwendung in Anti Aging Produkten und in  Pflegeprodukten für Haut und Haare
Ölsäure Reguliert den Feuchtigkeitsverlust im Haar
Stearinsäure Wirkt entfettend
Palmitinsäure Besitzt befeuchtende Wirkung

Wie wirkt Rizinusöl als Abführmittel?

In der Medizin ist Rizinusöl schon lange bekannt. Es es kein Mittel mit dem Sie dauerhaft abnehmen können. Für diesen Zweck ist es nicht geeignet, da es nur kurzfristig angewendet werden darf. Bei zu langer Anwendung kann es zu einer Verstärkung der Verstopfung kommen, da der Darm träge wird.

» Mehr Informationen

Männer und Frauen im Erwachsenenalter nehmen ein bis zwei Esslöffel Rizinusöl, um eine abführende Wirkung zu erzielen. Dabei ist es egal, ob Sie das Öl mit etwas anderem mischen, um den Geschmack zu überdecken. Wirken kann es trotzdem.

Wir weißen darauf hin, dass das Öl einen schmierigen Film im Mund bildet und deswegen im Rachenraum kleben bleibt. Wer den Geschmack nicht mag, kann das Öl auch in einen heißen Kaffee geben, es mit Kakao trinken oder warme Milch hinzufügen, um es leichter herunter zubekommen. Wer möchte, kann sich auch einen kleinen Saft-Cocktail aus verschiedenen Säten selber machen, um den Geschmack zu überdecken. Alternativ können Sie auch Abführkapseln benutzen. Diese haben keinen Geschmack. Zu kaufen sind sie in der Drogerie oder Apotheke.

Auch in den Kapseln ist 100 % reines Rizinusöl, das nativ ist, enthalten. Die Kapseln eignen sich genauso zum Abführen wie das pure Öl in der Flasche. Nachdem Sie die Kapseln genommen haben, tritt zwei bis vier Stunden später die abführende Wirkung auf, die nicht gesteuert werden kann. Wie stark die Wirkung ist, hängt von der jeweiligen Person ab. Um die richtige Dosierung zu finden, sollten Sie mit einer kleinen Dosis beginnen und sie nur steigern, wenn es nötig ist. Das leichte Herantasten ist wichtig, um keine Nebenwirkungen herbeizuführen. Achtung bei Medikamenteneinnahme. Wer Rizinusöl verwendet, kann die Wirkung von Herzmedikamenten (Strophanthin) und Antihistaminika herabsetzen.

Wichtiger Hinweis: In der Schwangerschaft sollte nicht mit Rizinus Öl abgeführt werden, da das Öl frühzeitige Wehen auslösen kann. Auch bei Blinddarmentzündungen, Gallenwegserkrankungen, Bauchschmerzen oder einem Darmverschluss darf das Öl nicht benutzt werden. Es kann sonst zu Schmerzen führen. Für Kinder unter 12 Jahren ist es ebenfalls ungeeignet.

Wie werden Rizinusöle in Beauty Produkten eingesetzt?

Rizinusöle finden ihre Verwendung nicht nur im medizinischen oder industriellen Bereich, sondern auch in der Kosmetik und Hautpflege. Bei schwieriger Haut mit Akne, Narben und Warzen hilft Ihnen das Öl genauso wie bei Schuppenflechte und Neurodermitis.

» Mehr Informationen

In folgenden Bereichen findet Rizinusöl Anwendung:

Produkt für Rizinusöl Anwendung als
Haut
Haare
Sonstiges
  • Aromatherapie
  • Massage
  • Um Wehen einzuleiten in der Schwangerschaft
  • Baby
  • Abführmittel
  • Abnehmen
  • Augenbrauen
  • Wimpern
  • Badezusätze

Rizinusöl in der Hautpflege

Wir empfehlen, vor der ersten Anwendung von Rizinusöl einen Allergietest zu machen. Es passiert nicht oft, aber an und zu, dass jemand allergisch auf das Öl reagiert. Also lieber vorher bewerten, bevor Sie später das Nachsehen haben.

» Mehr Informationen

Wenn Sie nicht darauf reagieren, ist Rizinusöl ein tolles Beauty-Produkt. Es befindet sich in vielen Hautpflegeprodukten, da es tief in die Haut eindringt, den Körper schützt und die Kollagen-Produktion ankurbelt. Neue Haut kann gebildet werden, Narben werden blasser, Falten verschwinden, die Haut wird gestrafft. Wer täglich seine Haut mit Rizinusöl pflegt, hat bald eine geschmeidige Haut.

Rizinusöl in der Haarpflege

Auch in der Haarpflege kann das Öl punkten. Es befindet sich vor allem in Shampoo, Spülungen, Haarkuren und Haarölen, die für trockenes, sprödes und glanzloses Haar zu kaufen sind. Es wirkt gegen Schuppen und regt das Haarwachstum an. Länger werden die Haare dadurch nicht, aber dicker. Wer möchte, kann sich auch eine Haarkur selbst herstellen. Dafür müssen Sie nichts weiter tun, als das Öl ins Haar einmassieren und es rund zwei Stunden einwirken lassen. Anschließend wird es ausgespült und Ihre Haare sind rundum gut gepflegt.

» Mehr Informationen

Tipp: Auch bei den Wimpern wird Rizinusöl eingesetzt. Es lässt sie glänzen und fülliger werden bei regelmäßiger Anwendung. Dafür wird das Öl auf die Wimpernbürste aufgetragen und wirkt dort ein bis zwei Stunden ein. Danach wird alles mit einem Kosmetiktuch abgenommen.

Weitere Anwendungsgebiete von Rizinusöl:

  • Trockene Haut
  • Trockene Haare
  • Trockene Lippen
  • Trockene Augen
  • Trockene Füße
  • Rizinusöl gegen Akne
  • Rizinusöl gegen Warzen
  • Rizinusöl gegen Falten
  • Rizinusöl gegen Pigmentflecken
  • Rizinusöl gegen Schwangerschaftsstreifen

Rizinusöl fürs Baby

  • Rizinusöl gegen Narben
  • Rizinusöl bei Neurodermitis
  • Rizinusöl bei Schuppenflechte

Was sind die Vor- und Nachteile von Rizinusöl?

  • optimale Hautpflege
  • bei Problemhaut (Neurodermitis, Akne, Cellulite etc) anwendbar
  • geschmeidige Haare
  • als natürliches Abführmittel verwendbar
  • entzündungshemmende Wirkung
  • teilweise immer noch sehr kostspielig
  • unangenehmer Geruch
  • eventuelle Allergie

Rizinusöl Test – Wo das beste Rizinusöl kaufen?

Wenn Sie Rizinusöl günstig kaufen wollen, sollten Sie sich im Online Shop umschauen. Im Internet gibt es bestes Öl vom Testsieger. Um das optimale Rizinusöl für sich zu finden, sollten Sie Testberichte lesen, einen Preisvergleich starten und bei Stiftung Warentest und Ökotest vorbeischauen.

» Mehr Informationen

So profitieren Sie von Erfahrungen und Empfehlung anderer Anwender und können die angebotenen Rizinusöle miteinander vergleichen. Wer online shoppt, bekommt oft den günstigsten Preis und spart auch noch den Versand, denn viele Shops bieten einen kostenlosen Versand an.

In der Drogerie wie Rossmann, Müller, DM und Budni, aber auch in der Apotheke werden sie fündig. Discounter wie Aldi und Lidl, Supermärkte wie Rewe, Edeka und Kaufland führen ebenfalls die hochwertigen Öle und so liegt die Qual der Wahl auf Ihrer Seite. Primavera und Weleda sind dabei die führenden Marken, auf die Sie immer wieder treffen werden,

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.