Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Enthaarungscremes – sind besser als ihr Ruf

EnthaarungscremesSie möchten auch gerne haarlose Beine besitzen und nicht im regelmäßigen Abstand Ihren Körper rasieren? Dann könnte die Lösung in einer Enthaarungscreme liegen. Diese ist relativ einfach anzuwenden und es gibt diese Creme sowohl für Männer als auch für Frauen. Allerdings sollten Sie vor dem Kauf einen kleinen Enthaarungscreme Test erstellen, damit Sie auch wirklich die richtige Creme für Ihre Ansprüche finden. Denn viele Hersteller führen auch dazu, dass es sehr viele verschiedene Varianten gibt.

Enthaarungscreme Test 2019

Die Enthaarungscreme in Kürze erklärt

Enthaarungscremes Nun ist es zwar so, dass es viele Hersteller einer Enthaarungscreme gibt. Aber im Grunde genommen funktioniert doch jede Creme auf die gleiche Art und Weise: Sie müssen die Creme mit dem mitgelieferten Spatel auftragen, ein paar Minuten warten und dann abwischen. Wenn Sie die Creme abwischen, werden Sie feststellen, dass sich darin dann auch die entfernten Haare befinden. Damit wird klar, dass die Wirkung relativ schnell einsetzt, aber leider nicht an der Wurzel ansetzt – lediglich die Haarstruktur wird zerstört, weshalb die Haare ausfallen.

Dies passiert, indem in der Creme Chemikalien enthalten sind, die die Haare zerstören und diese dann von alleine ausfallen. Trotz der Chemikalien ist die Enthaarungscreme nicht schädlich. Allerdings gibt es ein paar Hauttypen, die allergisch auf die Creme reagieren können. Daher sollte man die Creme immer an einer unempfindlicheren Stelle bewerten, zum Beispiel am Arm. Aber keine Angst: Eine Verätzung oder eine Verbrennung kann auch mit der Enthaarungscreme nicht passieren. Allerdings müssen Sie die Anweisungen zur Anwendung genau beachten. Die Dauer der Wartezeit ist bei jeder Creme anders – ebenso wie die Dauer, wann die Haare wieder nachwachsen. Manchmal dauert es nur drei Tage, bis die ersten Stoppeln wieder zu sehen sind und manchmal zwei Wochen. Natürlich hängt dies auch von Ihnen und Ihrer Haut ab, wie diese darauf reagiert. Sollte Ihre Haut sensibel sein, dann könnten Sie sich für eine sensitiv Variante entscheiden: dann befindet sich meist noch eine Pflegecreme in der Verpackung, die Sie anschließend auftragen. So werden garantiert Rötungen vermieden.

Die nächste Frage für Ihren Enthaarungscreme Test lautet natürlich, für welchen Bereich eine Enthaarungscreme verwendet werden kann. Und hier lautet die Antwort: für die Beine, die Achseln, den Rücken und den Po auf jeden Fall. Den After hingegen sollten Sie nicht unbedingt mit einer Enthaarungscreme behandeln, es sei denn, Sie kaufen die Variante für den Intimbereich. Gleiches gilt für den Genitalbereich – dieser sollte wenn möglich, gar nicht mit der Enthaarungscreme behandelt werden.

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie eine Enthaarungscreme kaufen?

Nun wissen Sie, wie die Enthaarungscreme funktioniert. Doch worauf sollten Sie beim Kauf noch achten? Wir haben Ihnen die wichtigsten Fakten zusammengestellt, damit Sie einen eigenen Enthaarungscreme Test erstellen können:

Variante Hinweise
Enthaarungscreme für Männer Veet stellt zum Beispiel Enthaarungscreme für Männer her: glattere Haut und keine Schnitte – Für Rücken, Achseln, Arme, Beine und Brust
Enthaarungscreme für Frauen Die meisten sind für Frauen geeignet
Intimbereich Hier sollten nur die Cremes verwendet werden, die explizit dafür geeignet sind. Oft handelt es sich hier um ein Mousse, das besonders schonend ist
Sensitiv Wer eine empfindliche Haut hat, sollte zur Variante Sensitiv greifen
Wie lange Haarfrei Hier können Sie sich nach der Angabe vom Hersteller richten
Gesicht Für das Gesicht gibt es eine spezielle Enthaarungscreme – meist handelt es sich  hier um Wachsstreifen für sehr sensible Haut

Natürlich gibt es auch die Enthaarungscreme für trockene und/oder sensible Haut, die zum Beispiel mit Feuchtigkeitsspender, Aloe Vera und mit Vitamin E angereichert wurde. Diese Tatsache sollten Sie unbedingt bei Ihrem Enthaarungscreme Test einbeziehen.

Hinweis: Ob sich diese dann trotzdem für den Intimbereich oder Genitalbereich eignet, ist eine andere Frage und sollte anhand der Verpackung oder durch eine Nachfrage beim Hersteller abgeklärt werden.

Vor- und Nachteile einer Enthaarungscreme

  • die Anwendung ist sehr einfach und dauert nicht lange
  • eine Enthaarungscreme besitzt keine Nachteile, es sei denn, Sie haben eine sehr empfindliche Haut
  • es gibt teure und günstige Marken
  • es gibt auch Cremes mit Aloe Vera angereichert
  • viele positive Erfahrungen sprechen für die Creme
  • das nötige Zubehör wird immer mitgeliefert
  • es gibt Cremes für Damen und für Herren
  • man kann die Creme nicht selber machen
  • es gibt nur Enthaarungscremes mit Chemikalien – die Variante „natürlich“ gibt es nicht

Wo können Sie die Enthaarungscreme günstig kaufen?

Bei der Erstellung vom Enthaarungscreme Test sollten Sie natürlich auch erfragen, wo Sie die Enthaarungscreme kaufen und dabei sparen können. Natürlich erhalten Sie diese Creme in jeder Drogerie, zum Beispiel im DM oder Rossmann. Sie haben aber auch die Chance, sich im Internet nach einem Enthaarungscreme Shop  umzusehen. Dort sind meistens alle Enthaarungscreme Marken vorhanden und Sie können jeden Preis miteinander vergleichen. Sollten Sie mehrere Shops ansehen, dann sollten Sie beim Preisvergleich auch die Kosten für den Versand einbeziehen. Wenn Sie die im Moment beste Enthaarungscreme kaufen möchten, dann sollten Sie sich auch die Erfahrungen, Testberichte und die Empfehlung anderer Käufer ansehen. Aus diesen Fakten können Sie dann Ihren eigenen Enthaarungscreme Testsieger küren.

Doch welche Marken zählen nun zu den besten Enthaarungscremes? Hier kommen

  • Veet
  • Balea
  • Capillum
  • Isana
  • Pilca

für Ihren persönlichen Enthaarungscreme Test infrage.

Oft wird Capillum oder Veet zum Enthaarungscreme Testsieger gewählt, da diese Marken auch Aloe Vera verwenden. Andererseits ist es jedoch so, dass Veet wesentlich teurer ist als zum Beispiel Pilca.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.