Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bodylotions – Pflege für eine weiche Haut

Bodylotion Die Haut benötigt bei jedem Menschen unterschiedliche Pflege. Während manche von Natur aus, richtig weiche Haut haben, neigen andere zu eher trockener Haut, die im Winter auch gerne spannt und juckt. Häufiges Duschen, Wollkleidung und andere Einflüsse können die Haut zusätzlich reizen und so zu Juckreiz oder Schuppenbildung führen. Mit der richtigen Bodylotion bekommen Sie dieses Problem aber in den Griff. Deshalb ist es auch ratsam, erst einen Bodylotion Test zu lesen, damit Sie auch wissen, was Ihre Haut braucht.

Bodylotion Test 2019

Die Bodylotion gibt es in den verschiedensten Varianten

Bodylotion Lesen Sie Testberichte durch sehen Sie schnell, dass der Markt eine unüberschaubar große Auswahl anbietet. So gibt es spezielle Bodylotions für Damen, für Herren und für Kinder. Es gibt Produkte zum Sprühen, mit Schimmer, in bio oder vegan, in den unterschiedlichsten Duftrichtungen und für die verschiedensten Hautbedürfnisse. Selbst bei den Tuben gibt es Unterschiede, wie Spender, Sprayflasche, Tube, Flasche oder Dose. Nicht zu vergessen die Konsistenz, die typisch wie eine Creme sein kann, aber auch eher ein Gel oder aber wie eine Salbe.

In erster Linie kommt es natürlich darauf an, was Ihren persönlichen Vorlieben entspricht. Doch gerade bei Problemhaut, sollten Sie auch ein wenig darauf achten, welche Bodylotion Sie verwenden. Das falsche Produkt, kann Ihre Haut nur unnötig reizen und manche Beschwerden sogar schlimmer machen.

Folgende Liste kann Ihnen eine kleine Hilfe sein:

Bodylotion-Art Erklärung
Für trockene Haut Eine Bodylotion für trockene Haut kann unter anderem Aloe vera enthalten, was der Haut viel Feuchtigkeit spendet. Auch der Fettgehalt kann höher sein, weshalb diese Lotions oftmals etwas dicker in der Konsistenz sind. Sie pflegen reichhaltig und sind ideal für den Winter um die Haut auch vor der Kälte zu schützen. Im Sommer braucht die trockene Haut eine Lotion in Gelkonsistenz, die zwar Feuchtigkeit spendet, die Haut aber nicht zu sehr fettet.
Bei Neurodermitis Neurodermitiker benötigen eine Salbe oder Lotion, die schnell einzieht und die Haut schonend pflegt. Sie sollte parfümfrei sein, da Duftstoffe unnötige Reize auf die entzündete Haut ausüben. Ideal sind Lotions die auch ph-neutral sind.
Mit Bräunungseffekt Wer sich auf den Sommer vorbereiten möchte, kann eine Lotion verwenden, die einen leichten Selbstbräuner enthält. Sie pflegt die Haut beim Cremen und spendet nebenbei eine leichte Bräune. Achten Sie hier jedoch auf die Farbangabe auf der Packung, damit sie keine unschönen Flecken, sondern eine gleichmäßige leichte Bräunung erhalten.
mit Hyaluronsäure Hyaluronsäure spendet der Haut Feuchtigkeit und polstert sie auf. Somit sind diese Cremes ideal, wenn Sie den Zeichen der Hautalterung entgegenwirken möchten.
mit LSF Reagieren Sie auf Sonne empfindlich oder möchten Sie Ihre Haut vor der gefährlichen UV-Strahlung schützen, verwenden Sie eine Lotion mit LSF. Gerade für Kinder ist das sinnvoll.
Naturkosmetik Sind Sie Allergiker oder möchten Sie einfach auf Ihre Gesundheit achten, ist Naturkosmetik ratsam. Die Bodylotions enthalten nur natürliche Stoffe und sind vor allen Dingen ohne Mikroplastik. Für einen guten Geruch und Hautpflege sorgen Stoffe wie Aloe vera, Lavendel, Kokos, Vanille, Zitrone, Orange oder Olivenöl.

Tipp: Probieren Sie erst eine kleine Probepackung, die es in guten Drogerien für die meisten Cremesorten gibt. Achtung ist bei Produkten mit Schimmer geboten, da diese die Haut reizen können.

Wo kauft man gute Bodylotion?

Der Bodylotion Test hat Ihnen sicherlich einige Marken genannt, die Sie so aus dem Laden nicht kennen. Tatsächlich haben Sie viele verschiedene Anlaufstellen für Ihren Einkauf. So kann der Supermarkt ebenso infrage kommen, wie der Drogeriemarkt, die Apotheke oder der Kosmetikladen.   In Läden wie dm, Douglas oder Rossmann bekommen Sie in der Regel die gängigsten Marken von Bodylotion oder Spray. Suchen Sie eher nach Produkten für Neurodermitis oder Allergiker, sind Sie in Apotheken gut beraten. Dort können Sie auch eine Hautanalyse durchführen lassen, damit Sie auch wirklich die zu Ihnen passende Bodylotion bekommen. Gerne sind die Apotheken bereit, Ihnen auch erst Probepackungen zur Verfügung zu stellen, damit Sie Ihren eigenen Bodylotion Test machen können.

Bodylotion selber machen

Möchten Sie sich Ihre Bodylotion selber machen, ist das kein Problem. Egal ob Spray oder Creme, mit schimmer oder straffend zur Haut, selbst ein langanhaltender Duft ist kein Problem. Hier kommt es ganz auf die Zutaten an. Bevor Sie als selber machen gehen, lesen Sie sich in Bücher oder im Internet gut in die Materie ein und schauen Sie, wo Sie hochwertige Zutaten bekommen. Die Bodylotion soll am Ende einen Mehrwert bieten, was für Sie bedeutet, dass sie frei von unnötigen Zusatzstoffen sein sollte, keine Allergien auslöst und die Haut perfekt pflegt. Selbst für den Glitzer gibt es mittlerweile gute Lösungen, die die Haut nicht reizen. Deshalb erst einlesen und kurz überschlagen, ob sich die Arbeit auch vom Preis her lohnt. Die Erstanschaffung für die Zutaten kann ins Geld gehen und zahlt sich meist erst aus, wenn Sie später ein richtiges Lager haben und für die Herstellung der Bodylotion nicht ständig Sachen kaufen müssen.

Bekannte Hersteller für Bodylotions

Natürlich gibt es noch viel mehr Marken und Hersteller, wobei diese zu den wohl beliebtesten gehören.

Vor- und Nachteile einer Bodylotion

  • pflegt die Haut
  • auch für Problemhaut
  • große Auswahl
  • manchmal sehr hoher Preis
  • Auswahl fällt schwer

Bodylotion richtig anwenden: Egal ob Frauen, Männer oder Kinder, die richtige Anwendung ist bei der Bodylotion von Vorteil. Halten Sie sich grundsätzlich an die Empfehlung auf der Verpackung. Was ist das? Hier spricht sich der Hersteller meist darüber aus, wie und wann Sie die Bodylotion im Idealfall verwenden. So kann bei einem Ölspray durchaus stehen, dass Sie es auf die feuchte Haut auftragen sollten. Sie können Ihre Bodylotion ein- oder zweimal am Tag anwenden, spannt die Haut sehr, gerne auch mehrmals. Ideal ist eine Anwendung direkt nach dem Duschen oder Baden.

Bodylotion kaufen

Konnten Sie sich für eine Damen oder Herren Lotion entscheiden und haben Ihnen die Erfahrungen aus dem Internet geholfen, steht dem Bodylotion kaufen nichts mehr im Wege. Halten Sie sich aber an Ihren persönlichen Bodylotion Testsieger und verlassen Sie sich nicht zur sehr auf die Ratschläge anderer. Hier zählt alleine Ihr Hauttyp und die Tatsache, was Sie von einer Creme erwarten. Die beste Bodylotion kaufen und somit Ihren Bodylotion Testsieger finden, heißt die perfekte Creme zu besitzen. Eine die sich auf der Haut gut anfühlt, die gut riecht und mit der Sie absolut zufrieden sind. Schauen Sie also wo Sie die beste Bodylotion finden. Im Internet in einem Bodylotion Shop haben Sie hier gute Karten. Dort können Sie diverse Bodylotion Marken finden, einen Preisvergleich machen und auch nach dem günstigen Preis sortieren. Da Sie die Bodylotion regelmäßig verwenden, kann das möglichst günstig kaufen nicht schaden. Achten Sie am Ende noch auf den Versand, damit dieser nicht teurer als die Bodylotion ist. Schon können Sie Ihre Bodylotion kaufen und Ihre Haut samtig weich pflegen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.