Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Olivenöle – Pflege für Haut und Haare

OlivenöleOlivenöl ist gesund. Es wird zum Braten und Kochen verwendet, findet im Essen seinen festen Platz und spielt auch in der Kosmetik eine immer größere Rolle. Besonders in der Gesichtspflege und Hautpflege kommt es zum Einsatz, aber auch in Pflegeprodukten für Haare entfaltet es seine wohltuende Wirkung. Viele Produkte für das Gesicht und die Haut kommen nun aus Öl daher, wobei besonders die Oliven einen Schwerpunkt ausmachen. Die Beauty Industrie liebt Olivenöl. Es wird sogar für das Baby verwendet, weil es ein besonders angenehmes Öl ist, was die Haut gut schützt. Die Olivenöl Wirkung wurden von vielen Instituten bestätigt. Bei Stiftung Warentest und bei Ökotest wurden das Öl zum Testsieger. Andere Testberichte zeugen ebenfalls von der Qualität und Wirksamkeit des Öls. Wir verraten Ihnen alles rund um das Thema Olivenöl!

Olivenöl Test 2019

Welches Olivenöl gibt es?

OlivenöleOlivenöl ist nicht gleich Olivenöl. Wer ein besonders hochwertiges Öl kaufen möchte, egal ob es nun zum Kochen oder in Beauty Produkten verwendet wird, sollte sich mit den Qualitätsunterschieden auskennen. Bei Olivenöl gibt es sehr große Qualitätsunterschiede, die sich im Geschmack, im Aussehen und auch in der Konsistenz des Öls zeigen.

» Mehr Informationen

Olivenöl ist vergleichbar mit einem guten Wein. Wenn Sie nun einen Olivenöl Test durchführen, sollten Sie auf hochwertiges Olivenöl setzen. Günstig und preiswert sind zwei komplette Unterschiede. Auch preiswertes Olivenöl kann hochwertig sein. Minderwertiges Olivenöl gibt es zum Billigpreis, aber davon sollten Sie Abstand halten.

Der Preis beim Olivenöl ist abhängig von der Olivensorte, des Herkunftslandes und der Verarbeitung. Ein Bio Olivenöl Test zeigte, dass es schon für rund zehn Euro ein Produkt aus hochwertigen Oliven zu erstehen gibt.

Wichtig bei Oliven ist vor allem die Bezeichnung natives Olivenöl extra oder Olivenöl nativ extra, denn es bezeichnet die höchste Qualitätsstufe des Öls. Die Bezeichnung darf nur aufgedruckt werden, wenn Geschmack und chemische Analyse keine Mängel aufzeigen. Somit ist es zu 100 % rein. Fehlt der Zusatz „extra“, ist das Öl nicht optimal. Es hat qualitative und geschmackliche Fehler. Das beste Olivenöl hat einen angenehmen Geruch und kann zum Kochen, Backen und als Beauty Produkt gleichermaßen verwendet werden.

In der EU muss laut EU Verordnung Olivenöl übrigens immer kaltgepresst sein, sonst darf es in der EU nicht verkauft werden. Dabei werden die Oliven in Spanien, Italien, Griechenland und in Kroatien gepflückt und anschließend kalt gepresst. Die Olivenöl Wirkung wurde von vielen unabhängigen Instituten bestätigt. Im Essen ist es genauso gesund wie auf der Haut und in den Haaren. Besonders beim Bio Olivenöl Test schneidet es gut ab. Unsere Empfehlung ist dabei, es überall einzusetzen, wo Sie es einsetzen können und sich dabei rundum wohl zu fühlen.

Olivenöl in der Küche – Wie wird Olivenöl angewendet?

Die wohl bekannteste Olivenöl Anwendung liegt in der Küche. Hier wird es vor allem bei der mediterranen Küche, also die Küche aus dem Mittelmeerraum, genutzt. Wie Salz und Pfeffer sollte es am besten in jeder guten Küche zu finden sein.

» Mehr Informationen

Dabei ist es besonders gesund. Das Öl der Olive besitzt einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel im Blut zur Normalität verhelfen. Dabei hat es zwar viele Kalorien, ist aber super gesund, sodass Sie das Olivenöl in ihren täglichen Kalorienbedarf mit einbeziehen sollten. So haben 100 ml Olivenöl rund 810 Kalorien, ein Teelöffel hingegen 40 Kalorien und ein Esslöffel rund 81 Kalorien. In Maßen ist Olivenöl super gesund und verhilft Ihnen Ihre gesundheitlichen Probleme in den Griff zu bekommen.

Keine Angst, wenn das Öl einmal flockig aussieht. Bei niedrigen Temperaturen im Kühlschrank ist das flockige Aussehen völlig normal. Auch als Beauty Produkt könnt ihr es so noch verwenden. Wenn Sie flockiges Olivenöl nicht so schmackhaft finden, sollten Sie es einfach außerhalb des Kühlschranks lagern. So kann es zu keinen Flocken kommen. Insgesamt ist Olivenöl bis zu 24 Monate haltbar. Ranziges Öl erkennen Sie übrigens am Geruch. Die Fette zerfallen chemisch und das sorgt für den ranzigen Geruch. Dieses Öl sollten Sie nicht mehr essen, auch wenn es nicht gesundheitsschädigend oder schädlich ist. Gelagert wird Olivenöl übrigens am besten kühl, luftdicht und lichtgeschützt. So kann es geschlossen mehrere Jahre verwendet werden. Auch wenn es offen ist, sollten Sie es im Dunkeln lagern, damit Sie möglichst lange etwas davon haben.

Das Einzige, was Sie lieber lassen sollten, ist das Olivenöl zu stark zu erhitzen, wenn es nicht als Natives Olivenöl Extra beschriftet ist. Dann kann es nämlich aufgrund der hohen Temperatur ungesund und schädlich sein. Sobald es aber hochwertiges Öl ist, ist auch das Erhitzen auf über 200 Grad kein Problem. Es zerfällt dann nicht und behält seinen Geschmack und seine Konsistenz bei.

Welche Inhaltsstoffe hat Olivenöl?

Inhaltsstoff Wirkung
Vitamin E Vitamine sind gut für die Gesundheit
Fettsäuren Ungesättigte Fettsäuren sind gut bei hohem Blutdruck
Chlorophyll Sorgt für grüne Farbe des Öls
Polyphenole Sorgen für den scharfen, bitteren Geschmack des Olivenöls

Entzündungshemmend

Krebsvorbeugend

Alkohole und Ester aus der Frucht Hängt mit Anbauort, Olivensorte, Reife und Jahrgang zusammen

Gibt dem Öl seinen Geschmack

Wachs Grund für die Flockung bei kaltem Olivenöl

Olivenöl Test: Wie wird Olivenöl in Beauty Produkten eingesetzt?

Die Olivenöl Anwendung kann in vielen Bereichen eingesetzt werden. Nicht nur in der Küche, sondern auch in der Hautpflege, Gesichtspflege und Haarpflege findet Olivenöl seine Verwendung. Besonders gefestigt hat sich das Öl in der Kosmetik Branche. Die Unternehmen haben die unterschiedlichsten Einsatzgebiete für das hochwertige Öl.

» Mehr Informationen

In folgenden Produkten findet Olivenöl Anwendung:

Olivenöl Produkt für Anwendung als
Haut
Haare

Besonders gut geeignet ist Olivenöl für die Haare. Im Internet häufen sich die Erfahrungsberichte über die Olivenöl Wirkung in der Haarpflege. Bei trockenen Haaren ist das Öl ein Segen, da Sie bei splissigen, spröden Spitzen nun nicht mehr zum Frisör gehen müssen. Es reicht völlig aus, Olivenöl in die angegriffenen Spitzen zu geben und schon sehen eure Haare nicht mehr struppig aus.

Dafür verteilen Sie in Ihrem Haar das Olivenöl und lassen es über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen gehen Sie wie gewohnt duschen und waschen Ihr Haare mit einem milden Shampoo aus. Wichtig ist aber, dass das Öl, das Sie verwenden, hochwertig ist.

Naturbelassenes Olivenöl eignet sich dafür am besten, denn es wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Wer Probleme mit der Kopfhaut hat, ist hierbei übrigens auch bestens aufgehoben, denn Ihrer Kopfhaut tun sie damit auch noch einen Gefallen.

Es gibt auch Shampoo, Haarkur und Spülung, in denen Olivenöl schon enthalten ist. Sie alle beruhigen die Kopfhaut, sorgen für geschmeidiges, glattes und weiches Haar und sind wohltuend für die Haare. Zwar ist unbehandeltes Olivenöl, was direkt auf die Haare aufgetragen und über Nacht Zeit zum Wirken und Einziehen hat, sinnvoller, aber wir können auch verstehen, wenn Ihnen der Aufwand dafür zu groß ist.

Unsere Empfehlung ist daher: Greifen Sie zu einem Shampoo mit Olivenöl, das Sie jeden Tag benutzen können. Einmal in der Woche nehmen Sie sich Zeit für eine intensive Pflegekur mit reinem Olivenöl. Das schafft zeitlich jeder und ganz nebenbei tun Sie sich auch noch etwas Gutes.

Weitere Anwendungsgebiete von Olivenöl:

  • trockene Haut
  • trockene Augen
  • trockene Füße
  • trockene Haare
  • trockene Lippen
  • Olivenöl gegen Cellulite
  • Olivenöl gegen Akne
  • Olivenöl gegen Falten
  • Olivenöl gegen Schwangerschaftsstreifen
  • Olivenöl bei Neurodermitis
  • Olivenöl bei Schuppenflechte
  • in der Schwangerschaft gegen Schwangerschaftsstreifen
  • Massage Öl
  • Aromatherapie
  • Abführmittel
  • Beim Abnehmen
  • Mundgeruch

Sie können auch viele Rezepte mit Olivenöl selber machen. Dabei dreht sich nicht alles nur um Kochrezepte. Auch Beauty-Rezepte mit Öl können Sie selbst herstellen. Im Internet gibt es unendlich viele Anleitungen. Oft wird das Öl direkt in die Haare oder auf die Haut gegeben, weil es so am besten wirken kann. Die Olivenöl Wirkung setzt dabei direkt ein und zaubert Ihnen ein geschmeidiges und angenehmes Hautbild.

Im Gesundheitsbereich wird das Öl vor allem bei trockener Haut eingesetzt. Olivenöl hilft dabei bei trockenen Haaren, trockener Haut, trockenen Füßen und trockenen Lippen genauso wie bei Neurodermitis und Schuppenflechte. Dafür tragen Sie es einfach direkt oder in hochwertigen Produkten verarbeitet auf die Haut auf. Der Juckreiz verschwindet, die Haut kann wieder aufatmen, ist weniger rot und schuppt nicht mehr. Wer Olivenöl regelmäßig anwendet, sollte bald keine Probleme mehr mit seiner Haut haben. Auch bei Pickeln hilft das Öl und sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild.

Besonders in der Schwangerschaft wird bestes Olivenöl gern eingesetzt. Es ist super gesund, stärkt die Mutter und das Baby von innen und kann auch äußerlich angewendet werden. So ist es gegen Schwangerschaftsstreifen ein bewährtes Hausmittel. Auch wenn nach der Geburt die Haut beim Baby oder bei der Mutter zu Trockenheit neigt, kann Olivenöl eingesetzt werden, um das Problem in den Griff zu bekommen. Nebenwirkungen gibt es dabei keine.

Wer sich etwas Gutes tun will, kann Olivenöl auch als Massage Öl benutzen. Viele kaufbare Massage Öle haben Inhaltsstoffe, die nicht jeder verträgt. Doch bei Olivenöl brauchen Sie keine Bedenken zu haben. So gut wie jeder verträgt es und so kann es bedenkenlos benutzt werden. Ganz nebenbei wird bei der Massage Anwendung auch noch die Haut verwöhnt. Wenn das Öl einzieht, hinterlässt es nur weiche Haut und ein angenehmes Hautgefühl.

Gegen Mundgeruch hilft Olivenöl außerdem auch noch. Es ist nicht nur ein altes Hausmittel, von dem Omi schon gewusst hat, sondern auch eine ayurvedischen Heilkunst. Beim Ölziehen gegen Mundgeruch wird das Öl für längere Zeit im Mund behalten und hin- und hergezogen. Dabei bindet es übelriechende Substanzen und hemmt die für den Mundgeruch verantwortlichen Bakterien. Besonders scharfe Olivenöle helfen gegen Mundgeruch, da die Bakterien keine Überlebenschance haben.

Tipp: Wer öfter Olivenöl verwendet, wird automatisch abnehmen. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren, die die gesunde Ernährung unterstützen. So fühlen Sie sich nicht nur fitter, Sie sind es auch. In einem Olivenöl Test zeigte sich, dass das Öl beim Abnehmen hilft, reife Oliven zu essen, gesund ist und die Olivenöl Wirkung durchweg positiv ist.

Vor- und Nachteile von Olivenöl

  • gutes Hautgefühl
  • gepflegte Haare
  • hilft bei hohem Cholesterinspiegel
  • gesunde Ernährung
  • als Hausmittel bewährt
  • einfach zum Kochen und Backen zu verwenden
  • teilweise sehr kostspielig
  • eventuelle Allergie
  • nicht natives Olivenöl kann bei starkem Erhitzen schädlich sein

Olivenöl Test – Wo das beste Olivenöl kaufen?

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Sie auch für wenig Geld ein gutes Olivenöl kaufen können. Wer im Online Shop stöbert, findet meist die besten Angebote. Es lohnt sich in jedem Fall einen Preisvergleich zu starten.

» Mehr Informationen

Informieren Sie sich, welches das beste Olivenöl, welches Testsieger und welches Öl in Foren besonders gut abschneidet. Stiftung Warentest hat erst vor Kurzem ein Olivenöl in der Gesichtspflege und Hautpflege eingeschätzt, sodass ihr nun herausfinden könnt, welche Kosmetik gut für euch ist.

In der Drogerie wie Rossmann, Müller, DM und Budni, aber auch in den Discounter wie Aldi und Lidl gibt es hochwertiges Olivenöl zu kaufen. Supermärkten wie Rewe, Edeka und Kaufland führen bestes Olivenöl ebenfalls und so können Sie es dort günstig kaufen. Wer online bestellt, hat oft den Vorteil, dass der Versand beim günstigen Preis sogar inbegriffen ist, sodass keine Extrakosten auf Sie zukommen werden.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (70 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.