Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ringelblumenöle – die wertvollen Inhaltsstoffe der Butterblume nutzen

RingelblumenöleDie Ringelblume, die auch unter den Namen Butterblume oder Calendula bekannt ist, sieht man heute auf vielen Kosmetik-Verpackungen im Supermarkt, der Apotheke oder der Drogerie. Perfekt eignet sich das Öl der gelb-orangenen Blume äußerlich für die Pflege der Haut und der Haare, kann aber in speziellen Formen auch innerlich zur Beruhigung angewendet werden. Überdies finden Ringelblumen ebenfalls Eingang in Produkte für die Gesichtspflege und Hautpflege von Säuglingen und Kleinkindern. Erfahren Sie nun mehr über die Calendula an sich, in welcher Form sich das Öl der orangenen Blume äußerlich und innerlich anwenden lässt und anhand welcher Kriterien Sie das beste Ringelblumenöl erkennen. Darüber hinaus bietet Ihnen der nachstehende Ratgeber das eine oder andere Rezept für die selbstgemachte Kosmetik im Badezimmer.

Ringelblumenöl Test 2019

Ein kurzer Steckbrief der beliebten Ringelblume

RingelblumenöleWoher Ringelblumen ursprünglich stammen, lässt sich heute aufgrund der weiten Verbreitung nicht mehr genau bestimmen. Botaniker vermuten den Mittelmeerraum als Ursprungsgebiet. Der offizielle Name lautet „Calendula officinalis“ und insgesamt handelt es sich um eine der ältesten Zierpflanzen für den heimischen Garten. Erkennbar ist eine Calendula in erster Linie an ihren leuchtenden Blüten, die je nach Sorte ein kräftiges Gelb bis zu einem intensivem rot annehmen können. Die Blütezeit beginnt im Juni und endet im Oktober. Mit einer Wuchshöhe von 20 cm bis 60 cm gehören Ringelblumen zu den mittelgroßen Pflanzen.

» Mehr Informationen

Die Ringelblume wird nicht nur für ihr schönes Äußeres geschätzt, sondern auch für die heilende Wirkung in einer Creme, Salbe, Bodylotion oder einem Calendula Ölauszug.  Entzündungshemmende und desinfizierende Eigenschaften besitzen in erster Linie Substanzen in den Blütenblättern, weshalb diese ähnlich wie Arnika bereits seit mehreren hundert Jahren in der Volksmedizin Anwendung finden:

Hinweis: Wer leidenschaftlich gerne gärtnert, der kann sich die Bauernblumen ebenfalls zu Nutze machen. Zum einen sondern die Wurzeln der Calendula Giftstoffe ab, die Fadenwürmer bekämpfen und zum anderen kann eine Saat Ringelblumen in einer Saison der Bodenmüdigkeit entgegenwirken. Im darauffolgenden Jahr gedeihen Erdbeeren und anderen Pflanzen mit hohem Nährstoffbedarf wieder problemlos im heimischen Garten.

Symptome, bei denen Ringelblumen zum Einsatz kommen

Die Liste der Krankheiten und Symptome, bei denen eine Salbe oder ein Ringelblumen Ölauszug angewendet werden, ist recht lange. Äußerlich angewendet wird Calendula unter anderem bei:

» Mehr Informationen
  • Sonnenbrand
  • Trockener Haut
  • Akne (Calendula wirkt komedogen!)
  • Ekzemen
  • Schürf- und Schnittwunden
  • Verletzungen
  • Leichten Verbrennungen
  • Narben
  • Warzen
  • Hautpilz
  • (Windel-) Dermatitis
  • Bei Neurodermitis
  • Bei Schuppenflechte

Zusätzlich spendet ein Produkt mit Calendula Essenz Feuchtigkeit und pflegt die Haut, sodass Sie Calendula auch ohne Hautprobleme verwenden können. Besonders häufig zum Einsatz kommt die Butterblume zudem bei Hautpflege Produkten für das Baby oder Kleinkind und eignet sich hervorragend für die tägliche Haut- oder Gesichtspflege von Menschen mit empfindlicher und/oder zu einer Allergie tendierender Haut. Darüber hinaus kann Ringelblumenöl gegen Juckreiz aufgrund von trockener Haut in den Wintermonaten eingesetzt werden.

Hinweis: Laut einem Ringelblumenöl Test und den Erfahrungen regelmäßiger Nutzer wirkt Ringelblumenöl gegen Falten im Gesicht. Eine Alternative zum Öl ist eine entsprechende Gesichtscreme mit Calendula Essenz oder einem Calendula Ölauszug.

Innerlich angewendet wirken Ringelblumenöle gegen Unruhe, Stress oder eine depressive Verstimmung. Dies gilt sowohl für die orale Einnahme entsprechender Produkte (Extrakt, Tinktur oder Tee), als auch für den Einsatz bei einer Aromatherapie. Nutzt man das Öl während einer Massage, so wirkt es laut einem Calendulaöl Test nicht nur hautpflegend und komedogen, sondern auch beruhigend und entspannend.

Noch ein Hinweis: Eine weitere Ringelblumenöle Anwendung ist die Pflege der Haare. Ein  entsprechendes Shampoo oder eine entsprechende Haarkur enthalten Sie in jedem gut sortiertem Drogeriemarkt oder versiertem Online Shop mit Schwerpunkt Kosmetik oder Hautpflege.

Die zwei verschiedenen Arten von Ringelblumenöl

Das klassische Ringelblumenöl ist ein ätherisches Öl und 100% rein. Es ist in der Herstellung sehr teuer, da man für einen Liter des wertvollen Produktes etwa fünf Tonnen Blüten benötigt. Bei den günstigeren Varianten werden die Blüten in ein Öl eingelegt. Diese Variante können Sie sogar selbst herstellen. Beispiele für geeignete Öle sind:

» Mehr Informationen

Achten Sie stets darauf, dass das verwendete Öl nativ und kaltgepresst ist und keinen muffigen Geruch aufweist. Empfehlenswert ist zudem das Ringelblumenöl aus getrockneten Blüten herzustellen. Laut einem Calendulaöl Test ist die Wahrscheinlichkeit von einem Schimmelbefall der Blüten geringer.  Zwei Tage trocknen auf dem Fensterbrett genügen in der Regel. Die üblichen Mengen laut Empfehlung und ausreichender Ringelblumenöl Wirkung von DIY-Fans sind:

  • 250 ml natives Öl nach Wahl und
  • 25-30 getrocknete Blüten

Für welches Ringelblumenöl Sie sich entscheiden, hängt neben den Kosten zudem von der Art der Anwendung ab. Die günstige oder selbstgemachte Variante ist hauptsächlich für die äußerliche Anwendung bestimmt, das ätherische Öl hingegen wird in einem Ringelblumenöl Test in erster Linie für die Aromatherapie genutzt.

Hinweis: Für die innerliche Verwendung stehen Ihnen außerdem homöopathische Mittel zur Verfügung. Informieren Sie sich hierfür bei einem Apotheker oder Heilpraktiker mit entsprechendem Schwerpunkt.

Vor- und Nachteile von Ringelblumenölen im Überblick

  • gut geeignet für empfindliche und sensible Haut
  • kann auch für die Babypflege verwendet werden
  • je nach Produkt auch innerlich anwendbar
  • wirkt bei Massage und Aromatherapie beruhigend und entspannend
  • perfekte Grundlage für die DIY-Herstellung von Kosmetik
  • reines Ringelblumenöl ist recht teuer
  • ätherisches Öl sollte nicht direkt auf die Haut aufgetragen werden

Nebenwirkungen von Ringelblumenöl

Pflanzliche Stoffe sind nicht automatisch weniger schädlich als chemische Substanzen. In sehr seltenen Fällen tritt, genauso wie bei Produkten mit Arnika oder Kamille, bei der Verwendung von Ringelblumenöl eine allergische Reaktion auf. Äußerlich angewendet kommt es zu den typischen Symptomen einer Kontaktallergie. Hierzu zählen beispielsweise:

» Mehr Informationen
  • Gerötete Stellen
  • Quaddel- und/oder Bläschenbildung
  • Juckreiz
  • Brennen
  • Schwellung

Sollten Sie eines oder mehrere diese Symptome feststellen, nachdem Sie Ringelblumenöl oder ein Produkt mit einem Ringelblumen Ölauszug verwendet haben, dann beenden Sie unverzüglich die Anwendung und suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Haus- oder Hautarzt.

Verwenden Sie das Ringelblumenöl oder ein Produkt mit einem Auszug innerlich, so kann eine allergische Reaktion oder ein übermäßiger Verzehr zu Magen-Darm-Beschwerden wie Durchfall oder Bauchkrämpfen führen. Aus diesem Grund sollten Sie auf die innerliche Anwendung während einer Schwangerschaft verzichten. Gleiches gilt für die innerliche Anwendung bei einem Baby oder Kleinkind.


Sind Ringelblumen essbar und gesund?

Falls Sie sich dafür entscheiden, Ringelblumen im heimischen Garten anzupflanzen, können Sie die Blüten tatsächlich essen, bzw. getrocknet als Tee oder Auszug verwendet. Ungesund oder schädlich ist Calendula lediglich für Personen, die allergisch auf die Pflanze reagieren. Alle anderen dürfen Ihren Tee, Ihre Tinktur oder das Öl für die Hauptpflege aus den getrockneten Blüten getrost selber machen. Achten Sie lediglich darauf, dass Sie Ihre Ringelblumen nicht mit Pflanzenschutzmitteln oder anderen chemischen Stoffen behandeln. Wenn Sie nicht die ganzen Pflanzen ernten möchten, können Sie während der Blütezeit einzelne Blütenblätter abzupfen. Bei Ringelblumen wachsen die Blütenblätter relativ schnell nach. Die Temperatur für das Trocknen hängt von dem Produkt ab, welches Sie herstellen möchten. Eine kleine Übersicht aus einem Ringelblumen und Ringelblumenöl Test bietet die nachstehende Tabelle:

» Mehr Informationen
Produkt Temperatur für das Trocknen
Hautpflege / äußerliche Anwendung Zimmertemperatur
Tee / Tinkturen 45 Grad
Schmuckdroge / Dekoration 85 Grad

Hinweis: Falls Sie Ihr Ringelblumenöl selbst herstellen möchten, aber keinen Zugang zu Ringelblumen haben oder im Winter das Öl herstellen möchten, dann können Sie getrocknete Ringelblumenblüten kaufen. 150 g Ringelblumenblüten kosten etwa zehn Euro. Eine Großpackung mit einem Kilo Ringelblumenblüten zwischen 20 und 25 Euro.

Rezepte für die DIY-Kosmetik im Badezimmer

Ob Ringelblumen oder andere Pflanzen – die Herstellung der eigenen Kosmetik ist nicht nur im Trend, sondern auch umweltschonend und günstiger als der wöchentliche Besuch im örtlichen Drogerie (dm, Rossmann, Müller, BUDNI, etc.), Supermarkt (Rewe, Edeka, Kaufland, etc.) oder Diskounter (Aldi, Lidl, etc.). Um Ihnen zu verdeutlichen, wie schnell und einfach sich DIY-Kosmetik mit Hilfe von Ringelblumenölen oder getrockneten Ringelblumenblüten herstellen lassen, erhalten Sie nachstehend zwei Rezepte für Haut und Haare.

» Mehr Informationen

Ringelblumensalbe selber machen

  • 60 ml Ringelblumenöl
  • 50 g Wollfett
  • 15 g Bienenwachs

Herstellung:

  • Erwärmen Sie in einem Topf ein wenig Wasser. Lassen Sie nun das Wollfett in einem Wasserbad schmelzen.
  • Nun das Öl hinzufügen und zu einer homogenen Masse verrühren.
  • Zuletzt das Bienenwachs hinzugeben und ebenfalls schmelzen lassen.
  • Ein kleines Weckglas mit heißem Wasser ausspülen und die Salbe einfüllen.
  • Abkühlen lassen und verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp: Da die Salbe keine Konservierungsstoffe enthält, sollten Sie sie nur mit einem Löffel oder Spatel entnehmen. Gekühlt hält sich die DIY-Kosmetik etwa einen Monat. Wer weitere heilende Pflanzen nutzen möchte, der kann zusätzlich Pflanzen oder Kräuter wie Johanniskraut, Arnika oder Spitzwegerich dem Rezept hinzufügen.

Die selbstgemachte Salbe eignet sich in einem Calendulaöl Test hervorragend bei Problemen wie:

  • Trockene Haut (Körper und Gesicht)
  • Trockene Lippen
  • Trockene Augen
  • Trockene Füße

Roggen-Ringelblumen-Shampoo

Zutaten:

  • 80 ml Wasser
  • 2 EL getrocknete Ringelblumenblüten
  • 30 g Roggenmehl

Herstellung:

  • Wasser in einem Topf aufkochen lassen.
  • Ringelblumenblüten hinzufügen und für 10-15 Minuten ziehen lassen.
  • Wasser durch einen Sieb gießen und das Roggenmehl einrühren.

Hinweis: Falls Sie die Wirkung für trockene Haare und eine trockene Kopfhaut intensivieren möchten, dann können Sie die getrockneten Ringelblumenblüten einfach durch 1 EL Ringelblumenöl ersetzen.

Anwendung:

  • Haare nass machen und das DIY-Shampoo gleichmäßig in den Haaren verteilen.
  • 5-10 Minuten einwirken lassen.
  • Mit lauwarmem Wasser gründlich ausspülen.
  • Haare trocknen lassen und gründlich ausbürsten.

Hinweis: Dieses Rezept eignet sich nicht nur für trockene Haare, um diese mit Nährstoffen zu versorgen, sondern auch für fettige Haare, um den überschüssigen Talg aus Haaren und Kopfhaut zu entfernen. Eine weitere Nutzungsmöglichkeit ist die Pflege von Augenbrauen und Wimpern. Gehen Sie vor allem bei der Wimpernpflege äußert vorsichtig vor, damit kein Mehl in die Augen gelangt.

Die besten Ringelblumenöle namhafter Marken im Vergleich

Für alle, die keinen eigenen Garten besitzen oder Ihr Ringelblumenöl nicht selbst herstellen möchten, gibt es zahlreiche Kosmetikhersteller, die gute Calendulaöle im Sortiment aufweisen. Zu den bekanntesten Herstellern, deren Produkte beim Blick auf die Testberichte bisheriger Nutzer als Testsieger mit hervorragender Ringelblumenöl Wirkung hervorgehen, gehören in erster Linie:

» Mehr Informationen
  • Naissance
  • AROMATIKA
  • Susanne Kaufmann
  • EDEL Naturwaren
  • Tiroler Kräuterhof
  • Primavera
  • Spinnrad
  • Sala
  • WELEDA
  • Kerbl
  • Taoasis
  • Nuhrovia

Der Preis für eine Flasche Ringelblumenöl beträgt für 100 ml durchschnittlich zwischen 20 und 30 Euro. Im direkten Preisvergleich ist ein ätherisches Öl deutlich teurer. Hier sind je nach Hersteller bis zu 400 Euro pro 100 ml möglich. Bedenken Sie jedoch, dass das ätherische Öl hauptsächlich für die Aromatherapie verwendet wird und daher Packungsgrößen von fünf oder zehn Millilitern für einen Preis von 20 bis 40 Euro üblich sind.

Hinweis:  Für eine Aromatherapie mit Ringelblumenöl müssen Sie nicht unbedingt einen entsprechenden Fachmann aus dem Gesundheitssystem aufsuchen. Bereits einige Tropfen in einem eingelassenen, warmen Bad genügen, um die entspannende und beruhigende Wirkung der Calendula auch zu Hause nutzen zu können.

Ringelblumenöle günstig kaufen in einem Online Shop

Auf der Suche nach einem passenden und hochwertigen Ringelblumenöl lohnt sich am ehesten der Blick in den Onlinehandel. Calendulaöl wird zwar häufig in Kosmetika verwendet, ist aber in seiner reinen Form nur selten im Direkthandel erhältlich. Eine größere Auswahl haben Sie bei versierten Onlineanbietern, bei denen Sie direkt die Preise vergleichen und zum günstigsten Angebot greifen können. Teurer als die Wahl zu einem Produkt aus dem Direkthandel ist der Onlinekauf in den meisten Fällen nicht, da die Anbieter in der Regel die Kosten für den Versand übernehmen. Falls Sie eine Beratung unabhängig von Ökotest oder der Stiftung Warentest benötigen, dann stehen Ihnen häufig Experten des jeweiligen Shops telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (89 Bewertungen, Durchschnitt: 4,49 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.