Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rouges – dem Gesicht mehr Frische und Jugend verleihen

RougesLeicht gerötete oder errötende Wangen stehen schon seit Langem für Jugend und Vitalität, weil sie dem Gesicht etwas Frische verleihen und dieses weniger fahl aussehen lassen. Daher gelten leicht rötliche Wangen auch als eines der vielen Schönheitsideale, die Frauen in aller Welt für sich auf täglicher Basis erzielen wollen. Während man im Alltag eher durch Gefühle, Stimmungen oder auch äußere Einflüsse wie das Wetter errötet, lässt sich die frische Ausstrahlung mit jugendlicher Wirkung längst auch auf andere Weise erzielen: Nämlich durch das altbewährte Rouge. Wie dieses als Teil der alltäglichen Schminke genutzt wird und was es noch Wissenswertes zum Thema gibt, erläutern wir nachfolgend.

Rouge Test 2019

Rouge als Teil der Make Up Routine – eine neue Erfindung oder bereits lange erprobt?

RougesRouge ist keineswegs ein neuer Teil der heutigen Make Up Routine, denn das künstliche Wangenrot wurde bereits in der Zeit von Ludwig dem XVI. unter vornehmen Menschen eingesetzt. In dieser Zeit wurde das Wangenrot dazu genutzt, die modische Blässe – die ebenfalls geschminkt wurde – etwas gesünder aussehen zu lassen und mit frischen Farben zu spielen.

Das Wangenrot wurde alles andere als zurückhaltend eingesetzt – knallige Farben auf den Wangen, meist auf dem vorderen Wangenbereich, galten in dieser Zeit als das absolute Must Have. Doch viele Menschen vermuten, dass das selbst hergestellte Wangenrot auch schon vorher eingesetzt wurde, um Gesundheit, Jugend und Vitalität, aber natürlich auch Fruchtbarkeit der Frauen zu signalisieren. Das Rouge ist also als altbewährte Kosmetik anzusehen, die schon zahlreiche Generationen vor uns nutzten.

Wozu dient Rouge genau?

Wir kennen es von einem langen Spaziergang bei kalten Temperaturen oder starkem Wind: Unsere Wangen sehen bei der Heimkehr gerötet aus. Das bedeutet, diese werden gut durchblutet, was wiederum symbolisch für Gesundheit, Jugend und Vitalität steht. Da wir im Alltag aber nicht immer von schönen roten Wangen profitieren können, beziehungsweise der Teint an manchen Tagen einfach fahl und blass wirkt, sehen wir automatisch nicht immer so aus, als wären wir bester Gesundheit. Wangenrot, in der Beauty-Szene meist Rouge (zu deutsch Rot) oder Blush (zu deutsch erröten) genannt, hilft uns an solchen Tagen auf einfachste Weise aus. Ganz zart auf die Wangen aufgetragen, wird dem Gesicht nicht nur Frische verliehen und ein fahler Teint minimiert, sondern auch eine gesunde, jugendliche Optik geschaffen. Blush oder Rouge kann sogar mit Hilfe passender Auftrage-Techniken das Gesicht etwas schmaler wirken lassen.

Rouge ist mittlerweile in einer breiten Palette an Farben und Texturen erhältlich, um für jeden Menschen das passende Produkt zu bieten. Macht man beim Rouge Kaufen beispielsweise einen Rouge Test , wird man bemerken, dass nicht nur diverse Rottöne abgedeckt und angeboten werden, sondern auch Rosa- und Pinktöne, Pfirsich-Nuancen, Beige- und Brauntöne, sowie Violett-Abstufungen.

Woraus besteht Rouge eigentlich?

Da Rouge für die Wangen künstlich erzeugt wird, besteht es in der Regel aus diversen chemischen und natürlichen Inhaltsstoffen. Das meist als Puder, Creme oder flüssiges Produkt angebotene Rouge entsteht meist aus Mineralien, talghaltigen Stoffen und Färbemitteln. Auch gibt es Rouge Produkte zu kaufen, die für eine bessere Verträglichkeit nur aus Mineralien bestehen und damit etwas natürlicher sind.

Welche Rouge Produkte gibt es – und wie werden diese richtig aufgetragen?

Macht man in der Drogerie oder Parfümerie einen Rouge Test , kann man gleich mehrere Arten des Produktes für den Teint entdecken: So gibt es Creme Rouge zu kaufen, welches entweder in einer Palette, wie Bronze Produkte in einer Art Döschen oder auch als Stift angeboten wird – aber auch Puder Rouge und flüssiges Rouge, das mit Hilfe einer Pipette entnommen und mit den Fingern aufgetragen werden kann.

Entscheidet man sich für das Creme Produkt, lässt sich dieses sehr gut mit den Fingern auftragen – aber auch mit einem Beauty-Schwamm, der vor der Nutzung angefeuchtet wird. Der Vorteil der cremigen Produkte besteht darin, dass sie sehr leicht zu verteilen und zu verblenden sind, also schön natürlich aufgetragen werden können und besser mit der Haut verschmelzen – gleichzeitig sind sie stärker pigmentiert und bringen Anfänger in Gefahr, zu viel des Guten aufzutragen.

Puder Rouge hingegen wird mit Hilfe eines Pinsels aufgetragen und so verteilt, dass es möglichst natürlich aussieht. Da sich mit einem Rouge Pinsel sehr wenig Puder aufnähmen lässt, alternativ und nach Belieben aber auch sehr viel, kann dieses aufgebaut, also geschichtet werden. So läuft man weniger Gefahr, beim ersten Pinselstrich zu viel aufzutragen. Der Nachteil ist, dass Puder vor allem auf Foundation nicht so gut mit der Haut verschmilzt.Auch flüssiges Rouge hat längst den Markt erobert, welches bestenfalls mit den Fingern verblendet wird oder mit einem feuchten Beauty-Schwamm gut eingearbeitet werden kann.

Vor- und Nachteile von Puder Rouge Vor- und Nachteile von Creme Rouge Vor- und Nachteile von Flüssig-Rouge
  • lässt sich sehr gut auftragen und verblenden
  • kann sehr dezent aufgetragen, aber auch aufgebaut werden
  • wirkt dezent sehr natürlich und frisch
  • verschmilzt nicht unbedingt sehr gut mit der Haut
  • man benötigt einen Pinsel für das Auftragen
  • lässt sich sehr einfach mit den Fingern auftragen und verblenden
  • kann auch mit dem Beauty-Schwamm genutzt werden
  • ideal für das Auffrischen unterwegs
  • wird in der Regel schneller aufgebraucht
  • lässt sich nicht immer aufbauen
  • pigmentierter und kann daher beim ersten Auftragen zu stark wirken
  • ist gut pigmentiert
  • lässt sich mit den Fingern oder einem feuchten Beauty-Schwamm auftragen
  • es können schnell Flecken im Gesicht oder auf der Kleidung auftreten
  • Verblenden ist nicht ganz so einfach
  • nicht sehr gut für unterwegs geeignet

Top-Ratgeber und Tipps zum Rouge

Selbst ein Rouge Testsieger kann etwas zu offensichtlich oder einfach fleckig aussehen, wenn man ihn nicht richtig aufträgt oder als Anfänger beim Rouge Kaufen nicht alles Wichtige beachtet hat. Ein bestes Rouge Produkt ist nämlich jenes, das am besten zum eigenen Hautton passt, sich dezent, aber bei Bedarf auch auffälliger auftragen lässt und ein natürliches Finish bietet, so als würden die eigenen Wangen von Natur aus auf diese Weise strahlen.

Aus diesen Gründen lautet unsere Empfehlung, sich im Rouge Shop an jener Farbe zu orientieren, die von Natur aus auf den Wangen erscheint, wenn man errötet.

Tipp: Hierfür gibt es einen ganz einfachen Trick: Man kneift sich kurz und sanft in die Wangen und wartet, bis diese leicht erröten – diesen Ton sollte dann ein bester Rouge oder persönlicher Rouge Testsieger nachahmen können. Auch sollte das gewählte Rot, Braun oder Pink nicht zu matt ausfallen, da dies den Erfahrungen nach weniger natürlich wirkt und daher eher vom Profi eingesetzt werden kann – die Haut leuchtet schließlich auf natürliche Art und Weise und zeugt selbst ungeschminkt von einem gewissen Glanz.

Es lohnt sich daher, vor Ort einen Rouge Test zu machen und vielleicht sogar mit einem Verkäufer herauszufinden, welches Produkt einem am besten steht. Je natürlicher das Ganze wirkt, desto mehr spricht für das Produkt beim Kauf, wie Testberichte nicht selten zeigen.

Ob man sich nun für Puder Rouge mit passendem Pinsel entscheidet, für Naturkosmetik oder Rouge Marken, die besonders bekannt sind – sieht man sich bei einem eigenen Rouge Test in Drogerien wie dm um, kann man viele Marken entdecken, durch die sich Rouge günstig kaufen lässt. So lässt sich Rouge erst einmal umfassend ausprobieren.

Allgemein bieten auch diese Hersteller Rouge zu einem guten Preis und günstigem Versand an, wenn man vorher einen Preisvergleich für sich nutzt:

  • Chanel
  • MAC
  • L´Oreal
  • Manhattan
  • Too Faced
  • NARS
  • Benefit
  • Giorgio Armani
  • Zoeva
  • Artdeco
  • Bobbi Brown
  • Hourglass
  • BECCA
  • Clinique
  • Lancôme
  • Bareminerals

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.