Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Concealer – die Wunderwaffe für ein makellos schönes Aussehen

Concealer Wer Augenringe verstecken und kleine Pickel sowie Hautunreinheiten überdecken will, sollte unbedingt Concealer auftragen. Ob dies mit einem Pinsel, einem Schwamm oder den Fingern geschieht, ist erst einmal nebensächlich. Hauptsache der Concealer deckt gut, trocknet die Haut nicht aus, hält schön lange und setzt sich am besten nicht in den kleinen Fältchen unter den Augen ab. Wenn Sie aktuell auf der Suche nach Ihrem persönlichen Concealer-Testsieger sind, gibt es also eine Reihe von wichtigen Faktoren, die Sie dringend beachten sollten. Welche Kriterien laut der Meinung unserer Experten in jedem Concealer-Test besonders von Bedeutung sind, erfahren Sie nachfolgend. Wir bieten Ihnen schließlich eine umfassende Kaufberatung zu diesem Thema an.

Concealer Test 2019

Concealer – was ist das?

Concealer Der Begriff „Concealer“ leitet sich von dem englischen Verb „conceal“ ab. Übersetzt bedeutet dieses Verb so viel wie „verbergen“ oder „verstecken.“ Genau das soll ein Concealer mit Ihren Falten tun. Bei einem Concealer handelt es sich somit um eine Art Gesichtsabdeckcreme. Dabei ist es inzwischen durchaus so, dass Sie sich im Concealer-Shop für verschiedene Concealer-Darreichungsformen entscheiden können.

Verschaffen Sie sich mittels der nachfolgenden Liste ganz einfach einen Überblick.

  • Stift
  • Puder
  • Creme aus einem Tiegel
  • Creme aus einer Tube

Ob Sie Ihren Concealer vor Ihrem Make-Up oder nach Ihrem Make-Up auftragen sollten, ist eine Frage, die selbst unter echten Schminkprofis nicht ganz unumstritten ist. Daher macht es Sinn, einfach auszuprobieren, was für Sie am besten funktioniert. Ob Sie nun Ihre Augenringe, Falten, Hautunreinheiten oder Pigmentflecken kaschieren wollen, Sie tun gut daran, sich für einen Concealer zu entscheiden, der möglichst ideal auf Ihren Hauttyp abgestimmt wurde. Schließlich gibt es Concealer, die nur für Augenringe, speziell für unreine oder ältere Haut gedacht sind.

Tipps für die Anwendung – wie finden Sie die passende Concealer-Farbe?

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem Abdeckstift machen, der den Titel „Bester Concealer“ verdient hat, möchten wir Ihnen ein paar Tipps für die Anwendung mit auf den Weg geben. Ob Sie sich nun für einen Concealer von MAC, Maybelline, NYX oder L’Oreal entscheiden, bevor Sie einen Concealer kaufen, sollten Sie sichergehen, dass dieser die richtige Farbe für Sie hat. Die nachfolgende Tabelle verrät Ihnen, wann welcher Concealer-Ton sinnvoll ist:

Farbton oder Unterton Erklärung
Neutral Für kühle Untertöne am besten geeignet, Ihre Adern schimmern grün-blau durch Ihre Haut
Gelb Ihre Haut ist von einem warmen Unterton gekennzeichnet, Ihre Adern erscheinen gelblich, Sie werden schnell braun
Rosé Für Menschen mit einem kühlen Unterton, die schnell einen Sonnenbrand kriegen und deren Adern violett-bläulich durch die Haut schimmern
Grün Zum Kaschieren von geröteten Hautunreinheiten
Lila Hilft gegen fahle Haut, damit Sie gesünder und lebendiger aussehen
Orange Für das Kaschieren von blauen Adern und Schatten ideal
Blau Neutralisiert rötliche Hautareale, bei sehr dunklen Augenringen können Sie auch auf einen Concealer in hellblau setzen

Tipp: Wenn Sie einen farbigen Concealer in orange, violett, grün oder blau verwenden, gilt es diesen anschließend mit einem Make-up oder regulären Concealer abzudecken. Schließlich dient der farbige Concealer nur als Hilfsmittel, um gegen besonders hartnäckige Unreinheiten und Schatten optisch vorzugehen. Der bunte Concealer selbst sollte allerdings nicht mehr zu sehen sein, wenn Sie mit Ihrem Make-up erst einmal fertig sind.

Concealer als Stift oder in Cremeform?

Bei Ihrem Concealer-Test werden Sie sich auf der Suche nach Ihrem Concealer-Testsieger wahrscheinlich diese Frage stellen. Dabei schwören die meisten Beauty Junkies auf einen Creme- oder einen flüssigen Concealer, während die Stiftform kaum Anklang findet. Warum dem so ist, erfahren Sie nachfolgend im Detail:

Vor- und Nachteile eines Concealers

  • ein flüssiger oder ein Creme-Concealer lässt sich leichter verblenden als ein härterer Stift-Concealer
  • ein Stift-Concealer eignet sich besser für unterwegs
  • mit einem flüssigen Concealer können Sie auch großflächige Unreinheiten im Nu abdecken, was bei einem Concealer in Stiftform (besonders wenn es sich um einen sehr harten Stift handelt) deutlich länger dauern würde
  • einen flüssigen oder Creme-Concealer können Sie unterwegs nicht so leicht nutzen wie einen Stift-Concealer

Welche Marken sind in einem Concealer-Test von Bedeutung?

Bevor wir Ihnen im letzten Schritt verraten, worauf Sie auf der Suche nach dem perfekten Concealer unbedingt achten sollten, stellen wir Ihnen hier zunächst einmal die wichtigsten Marken auf diesem Gebiet zumindest namentlich vor:

  • MAC
  • Maybelline (zum Beispiel der Fit Me Concealer)
  • NYX
  • L’Oreal
  • Sephora
  • NARS
  • Catrice
  • Essence
  • Manhattan
  • Younique
  • Revlon
  • Rossmann
  • DM
  • Trend it up
  • P2

Bester Concealer – so werden Sie fündig

Wenn Sie Ihren Concealer wie ein echter Pro auftragen wollen, greifen Sie dazu am besten auf einen Pinsel oder einen Make-up-Schwamm zurück. Bevor Sie einen Concealer kaufen, ist es daher sinnvoll darauf zu achten, ob die jeweiligen Concealer-Marken diese Hilfsmittel vielleicht sogar selbst anbieten oder gleich zusammen mit Ihrem Concealer an Sie ausliefern. Auch ein Blick auf die Erfahrungen und Testberichte der anderen Kunden kann nicht schaden.

Schließlich können sie eine Empfehlung aussprechen, da sie den Concealer bereits in der Praxis bewerten konnten und daher zum Beispiel wissen, wie gut oder schlecht sich der Concealer verblenden lässt. Ob ein Concealer Augenringe abdecken und Ihnen ein makelloses Ergebnis über viele Stunden liefern kann, können Ihnen nur die Tester verlässlich sagen. Daher kann es sinnvoll sein, einen Blick auf Vorher-Nachher-Bilder zu werfen.

Dass ein Concealer Ihnen die gewünschte Performance liefert, setzt natürlich voraus, dass Sie ihn richtig auftragen. Daher ist es durchaus sinnvoll und hilfreich, wenn der Hersteller des Concealers Ihnen eine praktische Gebrauchsanleitung liefert.

Tipp: Gerade für Neulinge ist diese Anleitung von großem Wert.

Auf der Suche nach dem perfekten Concealer behalten Sie am besten auch diese Kriterien im Hinterkopf:

  • Preisvergleich der verschiedenen Concealer-Marken (Preis pro Milliliter) – wenn Sie einen Concealer online günstig kaufen wollen, auch auf den Preis für den Versand achten
  • Art des Concealers – zum Beispiel Anti Aging, vegan, für Männer, Naturkosmetik, für Problemhaut, für trockene Haut, etc.
  • Darreichungsform (Stift oder Creme)
  • ob ein Applikator mitgeliefert wird
  • Deckkraft
  • wie leicht sich der Concealer auftragen und verblenden lässt
  • Natürlichkeit
  • setzt sich der Concealer in den Falten ab?
  • Gefühl auf der Haut/ Tragekomfort
  • Konsistenz
  • wie schnell trocknet der Concealer? wie schnell muss er daher verblendet werden?
  • wird die passende Foundation zum Concealer angeboten?
  • Farbe – nicht alle Marken bieten Concealer für sehr helle oder dunkle Hauttypen an
  • die Inhaltsstoffe – am besten frei von Parabenen, Mineralölen und künstlichen Duftstoffen
  • im Idealfall frei von Tierversuchen hergestellt

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (101 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.