Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Trockenshampoos – im Handumdrehen zu gepflegten Haaren

TrockenshampoosBei zahlreichen Menschen nimmt das Waschen und Föhnen der Haare enorm viel Zeit in Anspruch. Zusätzlich raten einige Experten davon ab, die Haare täglich zu waschen, um die Kopfhaut nicht zu stark zu beanspruchen. Eine praktische Lösung stellt die Verwendung von Trockenshampoo dar. Das Shampoo wird einfach in die Haare gesprüht, sodass sich die Puderpartikel auf der Kopfhaut verteilen und ein entfettender Effekt eintritt. Obwohl Trockenshampoo bereits in den 1960er Jahren entwickelt worden ist, ärgerten sich viele Anwender über zurückbleibende Schuppen in den Haaren. Allerdings wurden die Pflegeprodukte in den letzten Jahren verbessert und stellen heute durchaus eine lohnenswerte Alternative zu herkömmlichen Shampoos dar, die sich sowohl für Männer als auch für Frauen eignen.

Trockenshampoo Test 2019

Trockenshampoo – wie funktioniert das?

TrockenshampoosWie der Name bereits richtig vermuten lässt, handelt es sich bei einem Trockenshampoo nicht um ein flüssiges Pflegeprodukt, sondern um ein Spray, das mit Puder-Partikeln versetzt ist. Die Anwendung erfolgt ohne Wasser, sodass die Haare deutlich schneller gestylt werden können, als beim herkömmlichen Haare-Waschen. Die meisten Trockenshampoos bestehen aus einer Silicat- und Stärkemischung, die aufgrund ihrer chemischen Eigenschaften dazu in der Lage ist, Öl und Schmutz zu absorbieren. Wird das Trockenshampoo auf die Haare aufgetragen, wird der natürliche Talg von den Haaren und der Kopfhaut absorbiert und die nächste Haarwäsche kann unkompliziert einen oder zwei Tage nach hinten verschoben werden. Zusätzlich enthalten viele Trockenshampoos verschiedene Duftstoffe, die für einen angenehmen Geruch sorgen.

Die Anwendung ist in der Regel relativ simpel: Zunächst wird das Trockenshampoo kräftig geschüttelt, damit sich das Spray mit dem Puder vermischt. Anschließend wird das Shampoo wie ein Haarspray aus etwa 30 cm Entfernung auf den Kopf aufgesprüht und kurz einmassiert. Sollten Reste vom Puder in den Haaren zurückbleiben, werden diese einfach ausgebürstet.

Für Trockenshampoo gibt es zahlreiche Anbieter

Die trockene Alternative zum herkömmlichen Shampoo galt lange Zeit als verpönt. Denn die ersten Trockenshampoos trockneten Haare und Kopfhaut aus. Gleichzeitig blieben meist unschöne Puderreste im Haar zurück, sodass das Produkt für dunkle Haare, braune Haare, rote Haare oder schwarzes Haar kaum geeignet war. In den vergangenen Jahren wurden die Shampoos jedoch nach und nach verbessert, sodass heute kaum mehr Nachteile bekannt sind.

Stattdessen versprechen die Produkte folgende Vorzüge:

  • einfache und schnelle Anwendung
  • für jeden Haartyp geeignet
  • schon die Kopfhaut
  • getönte Produkte mit Farbe kaschieren den Ansatz

Als Nachteile gelten hingegen folgende Punkte:

  • gerade bei dunklen Haare können zurückgebliebene Puderpartikel auffallen
  • minderwertige Produkte trocknen die Haare aus

Will man sich ein Trockenshampoo kaufen, sollte man unbedingt ein hochwertiges Produkt wählen. Leider gibt es einige Handelsmarken, die relativ günstig hergestellt werden und unschöne Nebenwirkungen verursachen. So können schlechte Trockenshampoos beispielsweise die Kopfhaut sowie die Haare austrocknen. Zudem nehmen einige Produkte negativ Einfluss auf das Volumen der Haare. Produkte, die in einem Trockenshampoo Test hingegen gute Ergebnisse erzielt haben, haben eine pflegende Wirkung. Die Haare glänzen nach der Anwendung, sind frei von Talg und fühlen sich geschmeidig an. Überdies gibt es einige Trockenshampoos mit Farbe. Diese eignen sich sehr gut für getönte oder gefärbte Haare, da man mit den Shampoos den Ansatz kaschieren kann.

Trockenshampoo bei Haarausfall verwenden: Ganz gleich, ob man als Mann oder Frau unter Haarausfall leidet – je dünner die Haare werden, desto stärker scheint die helle Kopfhaut durch. Gerade bei dunklen Haaren verleiht getöntes Trockenshampoo der Kopfhaut einen dunklen Teint, sodass der Haarausfall weniger auffällt.

Inzwischen erfreuen sich Trockenshampoos wieder einer so großen Beliebtheit, dass man sie bei zahlreichen Drogerien und Onlineshops erhält.

Folgende Trockenshampoo Marken sind besonders beliebt und sind sowohl bei Drogerien wie dm und Rossmann als auch bei Supermärkten wie Edeka oder Rewe erhältlich:

Wer unter einer empfindlichen Kopfhaut leidet, sollte nur hin und wieder auf Trockenshampoo zurückgreifen und das Produkt nicht unbedingt über Nacht verwenden. Zudem sollte man in diesem Fall ein Shampoo für fettige Haare verwenden, das ohne Silikone und Duftstoffe auskommt.

Trockenshampoo kaufen oder selber machen?

Einige Menschen, die Trockenshampoo besonders günstig kaufen möchten, fragen sich, ob es nicht ebenso bestimmte Hausmittel gibt, mit denen man das Haarpflegeprodukt ersetzen könnte. Schaut man sich ein bisschen im Internet um, existieren tatsächlich einige Ersatz-Ideen, die man jedoch nicht unbedingt verwenden sollte. Babypuder besitzt zwar ebenfalls eine entfettende Wirkung, allerdings eignet sich das Puder nur als Alternative zum Trockenshampoo, wenn man blond ist. Denn das Puder hinterlässt einen weißen Schimmer auf den Haaren. Ein anderes Hausmittel ist Bio-Heilerde. Weil diese den Haaren einen dunklen Schimmer verleiht, eignet sich der Trockenshampoo-Ersatz in erster Linie für braune und schwarze Haare. Weiterhin nutzen einige DIY-Experten Mehl oder Speisestärke, wenn sie das Trockenshampoo selber machen. Obwohl die Hobby-Kosmetiker von guten Erfahrungen berichten, sollte man sich gut überlegen, ob die Produkte die richtige Wahl für die empfindliche Kopfhaut darstellen.

Nachfolgende Tabelle zeigt noch einmal übersichtlich, welche Nebenwirkungen bei den Hausmitteln zu erwarten sind:

Hausmittel Nebenwirkungen
Babypuder Weißer Schimmer und Puderpartikel auf den Haaren
Heilerde Dunkle Tönung und dunkle Erdpartikel in den Haaren
Maisstärke Weißer Schimmer auf den Haaren, trocknet Haare und Kopfhaut aus
Mehl Heller Schimmer, zu viel Mehl verklebt die Haare

Trockenshampoo Test lesen und bestes Trockenshampoo finden

Zu vielen Produkten, die in einem Trockenshampoo-Shop online verkauft werden, gibt es praktische Vorher-Nachher-Bilder. Allerdings sollte man als Käufer kritisch sein und zusätzlich die Erfahrungen bisheriger Verwender berücksichtigen. Zudem informieren Testberichte über die verschiedenen Produkte und helfen dabei, eine Kaufentscheidung zu fällen. So überprüfen Experten beispielsweise bei einem Trockenshampoo Test , welche Inhaltsstoffe sich im Spray oder Schaum befinden, ob das Shampoo speziell für Männer- oder Frauenhaar entwickelt worden ist und ob das Produkt zu einem angemessenen Preis angeboten wird. Das Shampoo, mit dem die Profis die besten Erfahrungen gemacht haben, wird schließlich zum Trockenshampoo Testsieger gekürt und gilt damit – objektiv beurteilt – als bestes Trockenshampoo und Empfehlung der Experten. Möchte man den Trockenshampoo Testsieger außerdem besonders günstig ergattern, kann man entweder nach besonderen Sparangeboten Ausschau halten, einen Preisvergleich nutzen oder einen bestimmten Bestellwert erreichen, um sich die Kosten für den Versand zu sparen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.