Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Chanel Kosmetik – High-End Make Up für anspruchsvolle Kundinnen

Chanel KosmetikChanel gilt heute weltweit als absolute Luxusmarke, wenn es um Bekleidung, Haute Couture und Accessoires geht. Dabei bietet der Konzern längst nicht mehr nur alles rund um das gehobene Outfit an, sondern auch Make Up und Chanel Kosmetik, die sich trotz des High-End-Status eine breitere Menschenmasse leisten kann. Die Chanel Kosmetik spiegelt dabei alles wieder, was auch die Mode der Marke ausmacht: Eleganz, Mut zum starken Auftritt und eine zeitlos klassische Art, die immer gut angezogen rüberkommt. Was die Chanel Kosmetik ausmacht und was man zum Unternehmen selbst wissen sollte, beschreiben wir nachfolgend.

Chanel Kosmetik Test 2019

Von der Näherin zur weltweit bekannten Gründerin – Coco Chanel

Chanel KosmetikGründerin des heute bekannten Konzerns der Superlative war Gabrielle Chanel, die mit dem Spitznamen Coco Chanel weltweit bekannt wurde. Sie brachte das Unternehmen 1913 auf die Beine, als sie eine eigene Boutique in Frankreich eröffnete. Coco Chanel wurde für ihre sportlich-elegante Damenmode bekannt, die einen simplen Kontrast zur damaligen Mode darstellte und präsentierte nur drei Jahre später sogar eine engagierte erste Couture-Kollektion, die durch Magazine wie Vogue das Augenmerk vieler Menschen auf sich zog. Coco Chanels Einfluss auf die weltweit begehrte Mode wurde mit der Zeit immer stärker, sodass ihre Vorstellungen von Damenmode bald schon als ikonisch galten – kein Wunder also, dass ihre Kreationen heute noch geehrt und hoch gehandelt werden.

Erste Parfums von Chanel kamen übrigens ab 1921 auf den Markt, sodass bis 1924 eine ganze Parfum-Linie veröffentlicht wurde – ein erstes Parfum für Herren gab es den Erfahrungen nach allerdings erst ab 1955 zu kaufen. Auch Chanel Kosmetik, die heute eine breite Produktpalette abdeckt, gehört mittlerweile zum festen Sortiment des Konzerns dazu. Mittlerweile stellt übrigens Karl Lagerfeld die Designs für Chanel her und gilt als Retter der Marke, da er Coco Chanels Designs nach einigem Abschweifen der Marke wieder in den Vordergrund rückte und neu interpretierte – so kam es beispielsweise auch, dass immer mehr junge Damen und Herren Chanel Mode und Kosmetik als erstrebenswert betrachteten.

Zu der Chanel Kosmetik gehören unter anderem:

Firma Chanel S.A.S.
Hauptsitz Paris, Frankreich
Gründung 1910
Produkte
  • Damen- und Herrenparfums
  • Pflegeprodukte von Chanel zur Reinigung
  • Pflegeprodukte für das Gesicht, Lippen, Augen und den Körper
  • Make Up aller Art rund um den Teint, die Augen, Lippen und Nägel
  • Make Up Utensilien wie Pinsel
  • Accessoires wie die Kosmetiktasche

Für ständig Verreisende das richtige Chanel Make Up

Verreist man beruflich oder privat sehr häufig, kann das Koffer Packen durchaus zur Nerven-zehrenden Angelegenheit werden. Vor allem das viele Make Up für einen gelungenen Look nimmt neben anderen Pflegeprodukten viel Platz ein und macht es dem Reisenden nicht einfach, das eigene Gepäck als Handgepäck zu deklarieren. Wer kompakter verreisen und dennoch alles Wichtige für professionelle und abendliche Looks bei sich haben möchte, kann auf die Chanel Palette setzen, die den Erfahrungen nach diverse Produkte in einem kombiniert.

Zwei Beispiele für die dem Chanel Test nach sehr praktischen Produkte sind die Palette Essentielle und Travel Makeup Palette. Während die Palette Essentielle in sechs verschiedenen Ausführungen gekauft werden kann und jeweils drei verschiedene Puder zum Konturieren, für das Augenmakeup, als Rouge und Highlighter und auch Grundierung mitbringt, liefert die Travel Makeup Palette neben sechs Lidschatten zwei Gesichtspuder und vier Lippenstiftfarben, sowie eine Miniatur Mascara. Beide Paletten sind so kompakt gehalten, dass sie sogar in die Handtasche passen und jederzeit zum Auffrischen des Looks genutzt werden können – ob man nun auf einer Gala ist oder bei einem wichtigen Geschäftsessen.

Vor- und Nachteile der Chanel Kosmetik

  • hochwertige Qualität
  • klassisch luxuriöse Produkte
  • erschwinglicher Einstieg in die Markenwelt
  • umfassendes Produktsortiment mit vielen jährlichen Neuheiten
  • weltweit begehrt
  • sowohl Pflegeprodukte, als auch dekorative Kosmetik vorhanden
  • etwas preisintensiver als andere Kosmetik
  • nicht in der Drogerie erhältlich

Das Preisniveau der Kosmetik von Chanel

Ob man sich ein neues Parfum gönnen möchte, Handcreme, Lidschatten, Lipgloss oder Foundation, Eyeliner, Bronzer und CC Cream benötigt – bei Chanel bekommt man die Gesichtspflege und das Make Up natürlich nicht ganz so preiswert, wie beispielsweise vergleichbare Produkte in der Drogerie. Macht man einen eigenen Preisvergleich oder Chanel Test , wird man schnell bemerken, dass ein etwas größeres Budget pro Produkt einzuplanen ist – die meisten Modelle sind beispielsweise ab etwa 30 Euro zu haben. Handelt es sich dem Vergleich nach um ein Produkt aus neuen Kollektionen und nicht aus dem Standard-Sortiment – beispielsweise der Allure- oder Boy-de-Chanel-Serie – ist dies höchstwahrscheinlich nur limitiert erhältlich und dementsprechend auch teurer im Preis. Ein Sale der Chanel Produkte findet sowohl im Online Shop als auch bei anderen Händlern dem Chanel Test nach eher selten statt, sodass das günstig Kaufen hierdurch nicht oft möglich wird.

Tipp: Erhältlich sind die Chanel Produkte wie Wimperntusche, Lippenstift und sonstige Schminke, die man oft in der Werbung sieht, übrigens bei ausgewählten Händlern wie Douglas, wo sich auch weitere Informationen wie etwa über die Inhaltsstoffe herausfinden lassen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.