Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gesichtsgymnastik/-Übungen gegen Falten

Hallo liebes Kosmetik-Team,

ich habe da mal eine Frage: Stimmt es, dass man gegen Falten Gesichtsgymnastik machen kann? Davon hatte ich noch nie etwas gehört, bis mir neulich eine Kollegin davon erzählte. Kann das wirklich die Faltenbildung hinauszögern, wie sie behauptet hat? Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Falls da aber doch was dran sein sollte, würde ich es gerne mal ausprobieren. Könnt ihr mir dann ein paar Übungen verraten? Danke und Grüße!

Nun ja, die Vorstellung, dass eine erwachsene Frau vor dem Spiegel Grimassen schneidet, um ihre Falten zu bekämpfen, ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Ist aber gar nicht so albern, wie es sich im ersten Moment anhören mag. Denn die Muskulatur im Gesicht trägt dazu bei, unsere Haut straff zu erhalten. Allerdings nutzt Du im täglichen Leben nicht alle Gesichtsmuskeln gleich intensiv, da kann es schon mal zu einzelnen Erschlaffungen kommen. Das sieht man dann natürlich auch. Sogenannte Hängebacken sind dafür das Paradebeispiel. Die weniger genutzten Gesichtsmuskeln kannst Du aber gezielt trainieren, um solchen Alterserscheinungen vorzubeugen.

Gesichtsgymnastik/-Übungen gegen FaltenHier sind einige Übungen, die gewährleisten, dass alle Gesichtsmuskeln aktiviert werden. Manche muss man nicht extra bewegen, da die normale Mimik das schon übernimmt. Du selbst kennst ja Deine Problemzonen am besten, also such Dir doch einfach die Übungen aus, die Du machen möchtest:

Die Stirnregion

Stirnfalten lassen unser Gesicht härter wirken und vermitteln nicht gerade den Eindruck von guter Laune. Der Ausdruck ‚Zornesfalten‘ sagt eigentlich schon alles. Für eine entspannte und glatte Stirn kannst Du folgende Übung machen:

Beide Hände mit den flachen Fingern so auf die Stirn legen, dass sie sich in der Mitte beinahe berühren. Nun den Stirnmuskel anspannen und die Stirn nach oben ziehen. Mit dem Druck der Finger kannst Du dabei verhindern, dass in der Spannung Stirnfalten entstehen. Die Spannung etwa sechs bis zehn Sekunden aufrechterhalten und wieder locker lassen. Die Übung insgesamt vier bis sechs Mal nacheinander ausführen.

Die Wangenregion

Die berühmt berüchtigten Hängebacken haben hier ja bereits Erwähnung gefunden. Wenn Du die lieber nicht haben möchtest, kannst Du mit diesen Übungen vorbeugen:

Die Wangen mit Luft aufblasen und die Luft von einer Seite zur anderen schieben. Diese Bewegung bewirkt eine sanfte Kräftigung der Wangenmuskulatur. Sechs bis zehn Mal wiederholen, dann eine Entspannungspause einlegen. Dann die Wangen nochmals aufblasen und rund herum mit flachen Fingern abklopfen. Währenddessen lässt Du die Luft langsam heraus. Auch diese Übung sechs bis zehn Mal ausführen.

Die Augenregion

Herab hängende Lider lassen das Gesicht müde und abgespannt erscheinen. Auch dagegen gibt es eine Übung, damit die Augen wieder wach und frisch ins Leben schauen:

Die Augen schließen und beide Zeigefinger leicht auf die Lider legen. Jetzt versuchst Du, die Lider gegen den Widerstand Deiner Finger zu öffnen. Diese Spannung etwa 30 Sekunden halten und wieder entspannen. Die Übung insgesamt zehn Mal ausführen.

Die Kinnregion

Auch um das Kinn herum sieht herab hängendes Gewebe nicht schön aus. Das betrifft nicht nur das Doppelkinn. Eine schlaffe Kinnregion verhinderst Du mit folgender Übung:

In aufrecht sitzender Position legst Du eine geschlossene Faust unter das Kinn. Das Kinn sollte dabei möglichst gerade und nicht zu hoch gehalten werden. Nun den Unterkiefer leicht öffnen und herunterdrücken, gegen den Widerstand der Faust. Die Spannung für etwa fünf bis zehn Sekunden aufrechterhalten und beim Entspannen den Kopf leicht heruntersenken. Die Übung vier bis sechs Mal durchführen.

Die Lippen

Die beste Lippengymnastik ist immer noch das Küssen, denn dabei werden ungefähr 34 Muskeln aktiv. Alternativ kannst Du den sogenannten Mundringmuskel aber auch mit gezielten Übungen trainieren. Der ist für die O-Form des Mundes verantwortlich und verhindert verkniffene Lippen. Diese Übungen kannst Du machen, wenn Du gerade ungeküsst bleibst:

Mit dem Mund ein übertriebenes O formen und dabei so stark wie möglich anspannen. Fünf Sekunden halten und entspannen. Zehn Mal wiederholen.

Einen Korken in den Mund nehmen und mit den Lippen fest zusammenpressen. Dabei wieder den Mundringmuskel so stark wie möglich anspannen. Nach sechs bis zehn Sekunden locker lassen. Vier bis sechs Wiederholungen.

Was bewirkt die Gymnastik?

Das Ziel der Übungen ist eine Festigung des Bindegewebes. Denn dieses wichtige Gewebe neigt leider mit zunehmendem Alter zur Erschlaffung. Das merkst Du an den Schenkeln durch Cellulite und im Gesicht eben durch die Hängebacken. Die Gymnastik wirkt anregend auf den Blut- und den Lymphfluss, Schlackenstoffe werden leichter abtransportiert. Die Haut wird dadurch gestrafft und das Bindegewebe gestärkt. Darüber hinaus regen diese Prozesse die Produktion von Kollagen und Elastin an. Das Gesicht sieht bei regelmäßiger Anwendung wieder frischer aus, die Haut wird elastischer und bekommt einen jugendlicheren Gesamteindruck. Dafür sollten sich die paar kleinen Übungen doch lohnen, oder?!

Fazit der Redaktion

Faltencremes sind nicht alles, mit gezielter Gesichtsgymnastik kann deren Wirkung effektiv unterstützt werden. Wer alles für ein frisches junges Aussehen tun möchte, sollte also auf diese Möglichkeit nicht verzichten. Geht schnell und kostet nix!

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.