Sie sind hier: Kosmetik.org » Anwendungen » Hautpflege vor und nach dem Solariumbesuch

Back to Top





Hallo! Ich brauch unbedingt mal wieder ´nen neuen Look für meine Nägel. Ich mag´s gerne auffällig und muss immer mal wieder was Neues ausprobieren. Ich gehe ab und an ins Nagelstudio, leg aber au [...] mehr lesen »

Mein Kind hat ein absolutes Lieblings-Stofftier, das immer und überall dabei sein muss. Das sieht man dem Bärchen allerdings auch schon ziemlich an. Deshalb würde ich das Plüschtier jetzt gerne ma [...] mehr lesen »

Liebe Experten, ich habe ein Problem, mit dem ich mich heute an Euch wenden möchte. Ihr könnt mir bestimmt helfen. Nach dem Duschen ist meine Haut immer extrem ausgetrocknet. Eine normale Feuchtigke [...] mehr lesen »

Katy Perry versteht es, sich erfolgreich mit dem neuen Sommertrend in Szene zu setzen. Sie wendet Candy Colours beim Styling an und kombiniert diese mit stilsicheren Details und kontrastreichen Elemen [...] mehr lesen »

Hautpflege vor und nach dem Solariumbesuch

15. August 2014

Janina Irwin

Jany studiert derzeit Pharmazie und stellt ihr Wissen über Kosmetik und Co. zur Verfügung.


Bräunen zu jeder Jahreszeit – Solarien machen es möglich. Gebräunte Haut empfinden viele als schön, knackig, jung und frisch. Sich einfach nur regelmäßig auf die Sonnenbank zu legen, reicht dabei jedoch nicht aus. Damit die Haut wirklich schön bleibt, sollte unbedingt auf die Pflege geachtet werden.

Was macht das Sonnenlicht mit der Haut?

Man kennt es aus dem Urlaub. Ein paar Tage am Strand in der Sonne brutzeln? Da sind Sonnenbrand und trockene Haut vorprogrammiert. Deshalb cremen wir uns meist mit Sonnencreme ein. Unsere Haut reagiert auf künstliches Sonnenlicht genauso wie auf natürliches. Es kommt oft zu einem hohen Feuchtigkeitsverlust der Haut, sie trocknet aus. Auch Rötungen oder gar Sonnenbrand können auftreten. Das ist natürlich alles nicht gut für unsere Haut und sollte vermieden werden. Unsere Haut vergisst nie. Sie nimmt es uns übel, wenn wir sie vernachlässigen.

Vor dem Solarium

Wichtig ist, dass man sich vor dem Solariumbesuch abschminkt. Auch Cremes, Deos und Parfum sollten runter vom Körper.
Wer seine Haut mit einer Sonnencreme schützen möchte, kann dies tun. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, zu welchem Produkt man greift. Es gibt spezielle Sonnencremes, die für das Solarium geeignet sind. Häufig werden sie mit Pre Sun bezeichnet. „Pre Sun“ bedeutet „vor der Sonne“. Am besten lässt man die Creme ein wenig einwirken, bevor man sich auf die Sonnenbank legt.

Nach dem Solarium

Auch nach dem Sonnenbad kann die Haut gepflegt werden. Dabei sollte man beachten, die Pflegeprodukte auf die gereinigte Haut aufzugetragen. Nach dem Solariumbesuch ist also erst mal Duschen angesagt. Damit die Haut dadurch nicht noch zusätzlich ausgetrocknet wird, am besten kein oder nur ein sehr schonendes Duschgel verwenden. Danach können Gesicht und der restliche Körper mit Aprés-Sun-Produkten eingecremt werden. „Aprés-Sun“ bedeutet „nach der Sonne“. Sie wirken kühlend, beruhigen die Haut und spenden Feuchtigkeit. So tut man seiner Haut etwas gutes, nachdem man sie durch die Sonne gestresst hat.

Solarium-Kosmetik

Solariumkosmetika sind speziell für die Nutzung in künstlichem UV-Licht getestet. Sie sind an die Bedürfnisse der Haut vor und nach der Sonnenbestrahlung angepasst. Spezielle Inhaltsstoffe machen eine gute Hautpflege im Solarium möglich. Sie bieten vor allem Schutz vor Austrocknung und Versorgung mit Feuchtigkeit. Darüber hinaus, können sie frühzeitige Alterung verhindern und versorgen die Haut mit wichtigen Vitaminen und Mineralien. Einige können sogar den typischen Bräunungsgeruch nach dem Solarium unterbinden. Am besten lässt man sich im Solarium direkt von den Mitarbeitern beraten oder schaut selbst, was die einzelnen Produkte zu bieten haben.

Wer schön braun sein will, muss sich pflegen

Die Haut vor und nach dem Solariumbesuch zu pflegen ist wichtig. Sonst rächt sie sich noch durch Austrocknung und frühzeitige Alterung. Und am besten sollte man immer genug Zeit verstreichen lassen, bevor der nächste Solariumbesuch ansteht. Wir wollen unsere Haut ja nicht überfordern.


 

Kommentare