Sie sind hier: Kosmetik.org » DIY (Do it Yourself) » Schokoladen Lippenbalsam selber machen - Schokoladig lecker!

Back to Top





Und wieder geht ein ereignisreicher Tag zu Ende. Nach all der Arbeit, dem Stress und dem Ärger, den man an manchen Tagen mal mehr, an anderen Tagen etwas weniger hat, wünscht man sich nichts sehnlic [...] mehr lesen »

Kaffee - bei den einen verschrien, bei den anderen heiß geliebt. Als Heißgetränk gibt es ihn in etlichen Variationen. Doch warum nur trinken? Die wertvollen Inhaltsstoffe finden sich heute in zahlr [...] mehr lesen »

Ein reinigendes und pflegendes Peeling zugleich? Das ist ganz einfach, man kann es sogar innerhalb weniger Minuten selber machen! Selbst gemacht heißt schließlich, dass man weiß, was drinsteckt. Un [...] mehr lesen »

Ein schönes warmes Bad ist ein Traum, vor allem wenn es draußen schön kalt oder regnerisch ist. Einfach in die Badewanne legen und die Seele baumeln lassen. Und wenn man genug von dem Badeschaum ha [...] mehr lesen »

Schokoladen Lippenbalsam selber machen - Schokoladig lecker!

7. März 2012

Bianca Jacobi

Geschäftsführerin

Die Geschäftsführerin des Instituts für kosmetische Anwendungsforschung ist immer neugierig auf Innovationen, Ideen und kreative Zusammenhänge.Google Profil


Wir Frauen kennen das Problem mit der Schokolade nur zu gut: wenn Schokolade im Haushalt ist, dann kann man die Finger einfach nicht davon lassen. Und im Grunde genommen ist es doch auch nicht verwerflich, oder? Schokolade macht schließlich erwiesenermaßen gute Laune und davon kann man ja nie genug haben! Wie wäre es, wenn man dieses köstliche Erlebnis auch auf den Lippen hätte? Vielleicht verkneift man sich dadurch sogar den einen oder anderen Riegel am Tag. Einen Versuch ist es definitiv wert. Und in einer tollen Verpackung wäre das selbst gemachte Schokoladen Lippenbalsam das perfekte Geschenk für andere Schokoladen-Vernarrte!

Inhaltsstoffe

  • 10g Mandelöl
  • 10g Bienenwachs
  • 4g Rizinusöl
  • 5g Kuvertüre
  • 5g Sheabutter
  • 7g Kakaobutter
  • 10 Tropfen Schokoladenaroma
  • evtl. 1-2 Tropfen Steviaextrakt

Schokoladen Lippenbalsam – Was soll ich tun?

Erst einmal braucht man ein Becherglas, in dem das Bienenwachs, das Mandelöl und das Rizinusöl aufgeschmolzen werden. Dann kommen die Sheabutter, die Kuvertüre und die Kakaobutter hinzu. Hierbei ist es wichtig ein Thermometer zu nutzen, damit man die Grundlagen nicht zu heiß werden lässt. Die zweiten Inhaltsstoffe schmelzen meist bereits durch die Restwärme, deswegen kann man nach der Zugabe den Herd ausschalten. Das dauert zwar etwas, aber dann ist man sich zumindest sicher, dass man alles richtig macht und nichts anbrennen lässt.

Wenn alles gleichmäßig geschmolzen ist, kommen noch das Schokoladenaroma und Steviaextrakt hinzu. Das Steviaextrakt kann man nach Belieben hinzufügen, je nachdem wie süß man das Lippenbalsam haben möchte.

Anschließend wird die Masse in eine eckige Schiebedose aus Aluminium (10 mL) gefüllt und dann muss man es nur noch abkühlen lassen und hat im Nu ein wunderbar schmeckendes Lippenbalsam.

Tipp

Wenn man nicht nur ein leckeres Lippenbalsam haben möchte, sondern auch noch etwas Glanz auf die Lippen zaubern möchte, dann kann man mehr Rizinusöl hinzugeben. Das sorgt nämlich für einen zarten natürlichen Glanz. Jedoch sollte man nicht mehr als 10g Rizinusöl hinzugeben und die erhöhte Menge vom Mandelöl abziehen, um immer noch auf eine Gesamtmenge von etwa 10 mL zu kommen. Das Rizinusöl wirkt ab einer bestimmten Menge nämlich austrocknend und schließlich möchte niemand trockene Lippe durch ein Lippenbalsam bekommen. Das wäre ja genau das Gegenteil, was man erreichen möchte.

Die Verpackung macht’s: Die Schiebedose

Um noch etwas aus der langweiligen Aluminium-Dose zu machen, kann man sich einfach einen Streifen aus seinem Lieblings-Geschenkpapier schneiden oder selbst ein kleines Stück designen. Aufkleben und fertig ist eine wunderschöne Dose für das Schokoladen Lippenbalsam.

Wofür hilft’s?

Der Schokoladen Lippenbalsam ist nicht nur lecker, sondern pflegt die Lippen ebenfalls wohltuend. Das Mandelöl ist mild und sehr gut verträglich, es zieht schnell ein und besitzt die Fähigkeit in tiefere Hautschichten zu gelangen und somit andere Substanzen mit sich in die Tiefen der Haut zu ziehen. Das Bienenwachs dient eigentlich als Konsistenzgeber, doch neben dem hat es einen anderen Vorteil: nach dem Einziehen bildet es eine schützende Schicht auf den Lippen, was besonders im Winter sehr sinnvoll ist! Die Kakaobutter riecht nicht nur super schokoladig, sondern pflegt zugleich und macht die Lippen weich und geschmeidig. Eine ideale Kombination für spröde, pflegebedürftige Lippen!

 


 

Kommentare