Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bleichende Gesichtscremes

Liebes Kosmetik-Team, ich habe ein Problem, dass sich gerade jetzt im Sommer wieder zu Hauf auf meinem Gesicht zeigt: Sommersprossen. Kann man eigentlich irgendwas dagegen tun? Gibt es vielleicht eine Creme, die meine Sprossen zumindest lindert? Ich weiß, dass viele Leute sagen, Sommersprossen sind total niedlich, aber ich bin da eben anderer Meinung. Außerdem möchte ich in meinem Alter nicht mehr süß aussehen, sondern einfach nur hübsch. Und hübscher wäre ich halt ohne Sprossen im Gesicht. Mir gefällt mein Gesicht sonst ja eigentlich ganz gut, wenn es nur nicht so gepunktet wäre. Könnt Ihr helfen?

Oh ja, das ist bekannt. Leute, die keine Sommersprossen haben, finden sie niedlich, und die Betroffenen selbst möchten sie am liebsten loshaben. Dazu sagen wir jetzt einfach mal nichts. Cremes gegen die Gesichtspunkte gibt es aber durchaus. Diese enthalten bleichende Inhaltsstoffe und gleichen Farbunterschiede auf der Haut aus. Man kann sie also nicht nur gegen Sommersprossen verwenden, auch bei Altersflecken oder sonstigen Pigmentierungen helfen die Mittelchen. Dunkle Flecken auf der Haut können beispielsweise auch durch die Einnahme von Hormonpräparaten, wie etwa der Pille, entstehen. Die berüchtigten freien Radikale können ebenfalls zu lokalen Hautpigmentierungen führen. In letzter Zeit sind vermehrt wirksame Kosmetika gegen all diese Probleme auf den Markt gekommen.

Diese Cremen kannst du gegen lästige Sommersprossen verwendenLieber bleich als gepunktet?

Wenn Du Dir eine bleichende Creme ins Gesicht schmierst, heißt das nicht, dass Du deswegen besonders blass aussehen wirst. Die modernen Cremes, die in unseren Breitengraden verkauft werden, haben viel mehr das Ziel, die Haut gleichmäßiger erscheinen zu lassen, indem Farbunterschiede ausgeglichen werden. In südlicheren Gefilden, wo die Menschen grundsätzlich einen dunkleren Teint haben, kann das ganz anders aussehen. Besonders die Inderinnen sind dafür bekannt, aufhellende Cremes zu benutzen, um insgesamt eine hellere Gesichtshaut zu bekommen. Das ist bei uns ja eher nicht gefragt. Wir legen uns in die Sonne, um braun zu werden und die gegenteilige Wirkung zu erreichen. Wenn Du eine bleichende Gesichtscreme ausprobierst, wirst Du also nicht bleich anstatt gepunktet daherkommen. Dein Teint wird unverändert sein und Deine Sommersprossen zumindest heller. Vollkommen entfernen kann man sie leider meist nicht. Wenn Du die Creme absetzt, wird der alte Zustand zurückkehren.

» Mehr Informationen

Natur oder Chemie?

In der Natur kommen einige Stoffe vor, die eine bleichende Wirkung auf die Haut haben. Unter den bleichenden Kosmetikprodukten gibt es sowohl Cremes mit natürlichen als auch solche mit chemischen Inhaltsstoffen. Bleichend wirkende Stoffe aus der Natur sind beispielsweise Milchsäure oder Zitrone. Auch Süßholz oder Hefe haben sich bewährt. Der chemische Stoff, der in den meisten Cremes mit hautbleichender Wirkung zu finden ist, heißt Hydrochinon.

» Mehr Informationen

Bleichende Gesichtscremes aus der Natur

Die natürlichen Bleichstoffe verhindern die Bildung von Melanin. Das ist ein Hautfarbstoff, der maßgeblich an der Entstehung Deiner Sommersprossen beteiligt ist. Wenn Deine Haut  nun weniger Melanin ausbildet, werden auch die dunkleren Punkte in Deinem Gesicht mit der Zeit immer heller. Cremes mit dieser Wirkungsweise werden auf dem ganzen Gesicht verteilt und wirken in der Haut. Es geht hier also nicht um Bleichen im eigentlichen Sinne von Entfärben. Den Pigmentierungen wird einfach im Laufe der Zeit ihre Farbgrundlage genommen. Natürliche Bleichcremes kann man nicht nur im Gesicht anwenden, auch für den Einsatz an Hals, Dekolleté oder Händen taugen diese Produkte. Der Effekt kommt allerdings erst mit der Zeit und kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich ausgeprägt sein. Während der eine Anwender schon nach kurzer Zeit einen vollen Erfolg verbuchen kann, wird der nächste seine Flecken niemals ganz los und sieht als Endergebnis nur eine leichte Pigmentaufhellung. Meist enthalten die bleichenden Gesichtscremes zusätzlich einen Sonnenschutzfaktor, welcher der Neubildung von Pigmentflecken aufgrund von UV Strahlung vorbeugen soll.

» Mehr Informationen

Bleichende Gesichtscremes mit Chemie

Der Wirkmechanismus von Hydrochinon funktioniert ganz ähnlich wie die natürlichen Mittel. Der Effekt kommt der eigentlichen Bedeutung des Wortes Bleichen allerdings etwas näher. Denn Cremes mit diesem Inhaltsstoff werden nur auf die betroffenen Stellen aufgebracht. Das Hydrochinon unterbindet zwar ebenfalls die Melaninbildung in der Haut, wirkt jedoch viel intensiver und kann Pigmentierungen schneller und vollständiger entfernen. In der Apotheke bekommst Du Produkte in niedriger Dosierung rezeptfrei. Für eine stärkere Wirkung müsstest Du einen Hautarzt konsultieren, der Dir ein entsprechend höher dosiertes Mittel verschreiben kann. Diese Art von Creme ist für Dich aber ohnehin weniger geeignet, weil Du damit jede einzelne Sommersprosse betupfen müsstest. Das ist vielleicht doch ein bisschen zu aufwändig.

» Mehr Informationen

Fazit der Redaktion

Am besten wäre es natürlich, wenn Du Dich der Meinung anschließen könntest, dass Sommersprossen niedlich aussehen. Hast Du schon mal darüber nachgedacht, wie viel angenehmer Dein Leben wäre, wenn Du Dich dazu entschließen könntest, Deine Gesichtspunkte zu mögen? Aber das nur am Rande. Wenn Du Dich gar nicht mit Deinen Sommersprossen anfreunden magst, dann probier doch eine bleichende Gesichtscreme aus. Versprich Dir aber nicht zu viel davon, denn die Cremes wirken nicht in jedem Gesicht gleich gut. Außerdem brauchst Du ein bisschen Geduld, bevor Du erste Erfolge verzeichnen kannst. Ein wenig heller werden Deine Sprossen damit bestimmt. Ob sie ganz weggehen, wird sich erst mit der Zeit zeigen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,62 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.