Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Augen Make-up 2014 – Jetzt wird´s bunt mit Arty Eyes

Hallo Ihr Styling-Experten, ich brauche unbedingt mal Euren Rat. Ich bin ziemlich experimentierfreudig was mein Make-up anbelangt. Wenn ich ausgehe, dann darf´s auch schon mal ein Farbklecks mehr sein. In letzter Zeit ist mir aber nichts Neues mehr eingefallen oder in den einschlägigen Medien unter gekommen. Ich brauche jetzt also Eure kompetente Hilfe. Was gibt es für neue Styling-Trends, die Farbe ins Gesicht bringen? Es darf bei mir ruhig dramatisch und auffällig sein. Ich würde meine Freunde gerne mal wieder so richtig flashen. Dafür könnt Ihr mir doch bestimmt den ultimativen Tipp geben, oder?! Ich bin mir da ganz sicher …

Es gibt in der Tat ein paar ganz neue Trends, die genau zu Dir passen. Denn im Frühjahr 2014 wird es zu Deiner Freude so richtig bunt um die Augen herum. Da kannst Du Dich farblich kräftig austoben.

Mit bunten Arty Eyes kannst du nichts falsch machenBunte Gesichter im Frühjahr 2014

Das neue Styling heißt Arty Eyes und wurde zum ersten Mal bei Karl Lagerfeld auf der internationalen Modewoche in Paris gesehen. Ausgedacht hat sich das kreative Augenkunstwerk der Stylist Peter Philips. Inspiriert von einem Entwurf des meisterlichen Karl zog Philips farbenfrohe Pinselstriche um die Augen der Models, die an expressionistische Werke erinnern. Umrahmt wurden die kleinen Kunstwerke vom Make-up Artist mit schwarzem Kajalstrich. Neben der extravaganten Mode waren die Arty Eyes einer der auffälligsten Blickfänge beim Defilee.

Nicht weniger pompös, aber einfarbig, fiel das Augen Make-up bei den Shows von Armani, Gucci und Rochas aus. Bei Dior sorgten die Kreationen der Stylistin Pat McGrath für glänzende Make-up Effekte. Sattes Gold zierte hier Lider und Brauen der Models. Kombiniert wurde der barocke Glanz mit leuchtendem Türkis. Andere Stylisten, die ebenfalls die Farbe Gold verwendeten, setzten die opulente Farbe dezenter ein. Und auch Peter Philips kann dezenter, bei der Show von Chanel kam bei ihm nämlich Perlmutt-Glanz zum Einsatz und die Wimpern der defilierenden Models wurden mit zart glitzernden Garnen in Gold geschmückt. Noch mehr Art Appeal war bei Céline zu sehen. Die Show überraschte mit surrealen Make-up Elementen beim kunstvoll geschwungenen Lidstrich. Stella McCartney wiederum orientierte sich beim Styling ihrer Models an der Fotokunst. Nach dem Vorbild von einer Guinevere van Seenus Aufnahme defilierten die Models bei dieser Show mit mandelförmig aufgetragenem Lidstrich über den Laufsteg.

Yves Saint Laurents Hommage an die Popart

Mit seiner aktuellen Lidschatten Kollektion verneigt sich das Haus Yves Saint Laurent mit leuchtend bunten Farben vor Künstlern wie Roy Lichtenstein. In Erinnerung an den großen Meister selbst, der die Popart überaus schätzte. Damit bringst Du Dir den Graffity Chic ins Gesicht. Die Arty Eyes im urbanen Look orientieren sich am modeverrückten New York City. Sogar die extravagant gestylten Etuis der limitierten City Drive Edition sind absolut kultig. Darin finden sich poppige Farben wie fuchsia und schwarz oder auch neongrün und elektroblau. Aber auch der angesagte Metallic Style darf hier natürlich nicht fehlen, bei den Poparty Eyes nennt sich die Metallfarbe Chromstahl. Mit diesem Lidschatten kannst Du als Underground-Künstlerin auf die Piste gehen. Das ist unter Garantie ein Look, den Du ausprobieren möchtest.

Der Lidstrich – Kleopatra oder doch lieber Metall?

Auch der Lidstrich wird im Frühjahr 2014 ein Trend sein. Damit kannst Du Dich stylen wie Liz Taylor als Kleopatra oder Du orientierst Dich am Metallic Look, der auch beim Lidstrich einfach dazu gehört. Das hat sich auf den Modewochen in New York, Paris, Mailand und London unmissverständlich gezeigt. Das Silver Lining zieht einen effektvollen Strich in Silber ums Auge herum. Am unteren Rand wird silberfarbener Lidschatten wie ein Lidstrich aufgetragen. Das lässt die Augen frischer wirken und vertreibt müdes Aussehen. Oben beginnt der silberne Lidstrich erst in der Augenmitte. Dafür läuft er nach außen hin umso länger aus, wie ein kleiner Schwalbenschwanz. Ein sehr effektvoller Look, der durch kräftige Lippenfarben in leuchtendem Pink oder dramatischem Rot gekrönt wird.

Fazit der Redaktion

Wie Du hier lesen kannst, sind die Make-up Trends des kommenden Frühjahrs wie für Dich gemacht. Lass Dich doch schon jetzt von den Fotos inspirieren und bring im trüben Herbst Farbe in Dein Gesicht. Die Arty Eyes in bunt oder metallisch passen bestimmt ganz hervorragend zu Dir. Beides kannst Du kreativ mit den angesagten Lidstrich Trends kombinieren. Wir sind ganz sicher, dass Dir dazu was einfällt. Und wir hoffen sehr, dass wir Deine Kreativität in Sachen Make-up etwas ankurbeln konnten. Die neuen Looks laden Dich zu gewagten Farbspielen ein, die ganz in Deinem Sinne sein dürften. Da kannst Du Dich um die Augen herum so richtig farbenfroh austoben. Die Arty Eyes in all ihren Varianten sind doch echt mal ein ganz neuer Look. Und ein neues Experimentierfeld für Dich. Ein garantierter Flash für Deine Freunde! Viel Spaß beim bunten Schminken!

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.