Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Immer gut und top gestylt aussehen: altbewährte Schönheitsgeheimnisse für jeden Tag

EnthaarungscremesOb Männer oder Frauen – alle wollen täglich perfekt gestylt sein und die Blicke auf sich ziehen. Doch einfach ist genau das im stressigen Alltag nicht. Job, Privates, Schlafmangel und vielleicht eine nicht immer gesunde Ernährung hinterlassen an Haaren, Haut und im Gesicht sichtbare Spuren. Trotzdem gibt es allerhand Tipps und Tricks mit denen Sie jeden Tag gut aussehen, auch dann, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Wir haben die größten Schönheitsgeheimnisse dieser Zeit zusammengefasst.

Wie kann ich schöner aussehen? Vorbereitung ist die halbe Miete

Immer gut und top gestylt aussehen: altbewährte Schönheitsgeheimnisse für jeden TagNatürlich können auch wir nicht leugnen, dass am Morgen manchmal die Zeit einfach viel zu knapp ist, um sich perfekt in Schale zu werfen. Deswegen fragen sich gerade Frauen gern: Wie kann ich schöner aussehen ohne dabei wertvollen Schlaf einbüßen zu müssen? Wir können Sie beruhigen.

» Mehr Informationen

Es gibt durchaus einige Kniffe, mit denen Sie immer top gestylt sind. Hier sind unsere Ratschläge für mehr Zeit am Morgen:

  • Trockenshampoo: Haben Sie schon einmal von Trockenshampoo gehört? Der Pfiff ist bei diesem Pflegeprodukt für die Haare, dass Sie es am Abend auftragen und es seine vollständige Wirkung bis zum Morgen entfaltet. Sie geben das Trockenshampoo einfach auf den Ansatz. Am Morgen riecht Ihr Haar angenehm frisch, hat sichtbar mehr Volumen und begeistert mit einem angenehmen Geruch.
  • Wimpernserum: Möchten Sie dauerhaft besser aussehen als Frau, wollen dabei aber nicht jeden Tag auf viel Make-up zurückgreifen, empfehlen wir Ihnen ein Wimpernserum. Der Vorteil ist: Sie können das Mascara getrost im Schrank stehen lassen. Wimpern, die mit einem speziellen Serum gepflegt werden, wirken voluminös und schaffen einen wachen Blick. Die Entscheidung für Mascara ist damit vollkommen überflüssig. Wenn überhaupt, brauchen Sie davon nur ganz wenig.
  • Nachtfrisur: Sie kennen es sicherlich schon aus Hollywoodfilmen oder von manch einer Prominenten. Um am Morgen den Stylingstress einzudämmen, greifen viele Frauen auf eines der wohl ältesten Schönheitsgeheimnisse der Welt zurück. Sie kreieren sich eine Nachtfrisur, mit der sie zwar angenehm schlafen können, die aber auch dafür sorgt, dass die Haarpracht nicht zu sehr verwuschelt. Dies bietet sich bereits für Mädchen mit langen Haaren an, denn gerade nach der Nacht lassen sich die Haare nur schwer kämmen. Es gibt unterschiedliche Frisuren, die sich für die Nacht anbieten. Neben dem Dutt gehören dazu ein geflochtener oder ein französischer Zopf. Flechtfrisuren haben gerade im nassen Haar noch einen weiteren Vorteil: Sie zaubern schöne Wellen und lassen das Haar damit voluminöser wirken.

Besser aussehen im Gesicht: Masken und Peelings helfen

Gerade unser Gesicht ist oft ein Spiegelbild unserer Seele und zeigt, wie wir uns fühlen. Stress, Hektik, aber auch Sorgen und Müdigkeit zeigen sich hier in Form von Falten, dunklen Augenringen und unebener Haut. Dabei ist es wichtig, dass vor allem unser Gesicht gut gestylt ist. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie Ihrem Gesicht zur nötigen Frische verhelfen können.

» Mehr Informationen

Zwei Tipps, die sich hervorragend in den Feierabend integrieren lassen und darüber hinaus nicht nur dem Gesicht, sondern der gesamten Seele guttun, stellen wir nun vor.

Die Gesichtsmaske – Wellness für zu Hause

Damit Sie besser aussehen im Gesicht, sollten Sie regelmäßig auf eine Gesichtsmaske zurückgreifen. Sie entspannt die Haut, versorgt sie mit neuer Energie und hilft beim Entspannen.

TIPP: Die Gesichtsmaske ist nicht nur ein bewährtes Hausmittel für die Frau. Auch Männer profitieren von den enthaltenen Wirkstoffen und können insbesondere Ihrer Haut damit auf die Sprünge helfen.

Gesichtsmasken gibt es für jeden Hauttyp. Die Inhaltsstoffe und Zusammensetzungen weichen je nach Maske voneinander ab. Gemeinsam haben sie aber, dass der Bereich um Mund, Nase und Augen stets ausgespart wird. Sie können, je nach Wunsch eine fertige Gesichtsmaske für zu Hause kaufen, können diese aber auch selbst zusammenstellen.

Was genau die Gesichtsmasken für die unterschiedlichen Hauttypen auszeichnet, zeigt folgende Tabelle:

Hauttyp Hinweise
Trockene Haut Für trockene Haut sollten bevorzugt reichhaltige Creme-Masken verwendet werden. Masken, die sogenannte Lipide enthalten, sorgen dafür, dass die Haut geschmeidig wird und sich zart anfühlt.
Normale Haut Normaler Haut können Sie mit einer Maske zur nötigen Frische verhelfen, sodass Sie jeden Tag gut aussehen. Verwenden Sie bevorzugt Cremes, da diese gut in die Haut einziehen und dort ihre Wirkung entfalten.
Fettige Haut Bei fettiger oder öliger Haut sollten Sie vor allem Gesichtsmasken verwenden, die Feuchtigkeit aufnehmen können. Ideal sind Gelmasken, oft wird aber auch zu Masken aus Heilerde oder Heilschlamm geraten.

Das Peeling – Reinigung für die Haut

Um die Haut zu reinigen, sollten Sie immer auf ein Peeling zurückgreifen. Peelings sind für Mädchen und Frauen fester Bestandteil der regelmäßigen Hautpflege. Doch auch Männer sollten regelmäßig auf ein Peeling ausweichen. Wollen Sie gut aussehen als Mann, öffnet das Peeling die Poren, sodass die Haut rein und belebend wirkt. Für Männer gibt es Peelings mit speziellen Pflegestoffen, das außerdem dazu beiträgt, dass die Haut straffer erscheint.

» Mehr Informationen

Immer top gestylt aussehen: Stellen Sie Ihr Outfit rechtzeitig zusammen!

Sind wir ehrlich, geht es den Meisten unter uns einfach so, dass die Zeit am Morgen knapp ist. Mit der Uhr im Nacken fällt es natürlich schwer, das richtige Outfit zusammenzustellen. Einer der Beauty Tipps von Fashionistas ist es daher, schon am Abend einen Blick in den Kleiderschrank zu werfen. Nehmen Sie sich nach Feierabend die Zeit und stellen Sie den neuen Look für den nächsten Tag zusammen. Legen Sie dann alles griffbereit auf einen Stuhl oder einen Sessel. So müssen Sie sich am Morgen keine Gedanken darüber machen, welches Shirt zu welcher Hose passt. Sie können sich damit sicher sein, dass Sie am nächsten Tag gut aussehen als Mann oder Frau.

» Mehr Informationen

TIPP: Nehmen Sie sich hin und wieder ruhig die Zeit, um die verschiedenen Kleidungsstücke im Schrank zu ordnen. Achten Sie dabei vor allem auf eine gute Struktur und sortieren Sie das im Schrank nach oben, was Sie als Oberteil tragen. Taschen und Jacken werden am besten immer aufgehangen.

Wichtig ist bei der Zusammenstellung des Outfits natürlich auch, dass dieses zur Wetterlage passt, denn sonst laufen Sie schnell Gefahr, dass Ihr Styling unpassend ist.

Perfekt gekleidet: Diese Beauty Tipps sollten Sie beachten

Wollen Sie besser aussehen als Frau oder Mann, darf die richtige Kleiderwahl nicht fehlen. Auch hier gibt es die einen oder anderen Tipps, die dazu beitragen, dass Sie gut und passend gekleidet sind.

» Mehr Informationen
  1. Basics machen die Musik: Wählen Sie bei jedem Outfit, egal ob Freizeit oder Beruf einige Basics. Hierzu gehören unifarbene Oberteile ebenso wie Röcke ohne auffällige Muster. Basics haben den Vorteil, dass Sie Ihnen viel Stylingvielfalt überlassen, denn Sie können hier immer wieder mit neuen Details experimentieren. Außerdem sind Sie nachhaltig, denn Sie lassen sich immer wieder für ein Outfit nutzen.
  2. Lieber eine Größe mehr: Für Männer und Frauen gilt gleichermaßen – es gibt wohl kaum etwas Schlimmeres als ein zu kleines Kleidungsstück. Deswegen dürfen Sie sich hier gern an einem der Schönheitsgeheimnisse der Fashionistas bedienen. Kaufen Sie Ihre Kleidung einfach eine Nummer zu groß. So wirkt alles ein bisschen legerer und die einen oder anderen Rundungen lassen sich gut verstecken.
  3. Modeaccessoires sorgen für den nötigen Pepp: Es gibt ein Hausmittel, das für jedes Styling genutzt werden kann – Modeaccessoires. Angebote dieser Art gibt es im Handel viele. Accessoires lockern die Outfits immer geschickt auf, sorgen für Abwechslung beim Styling und schaffen zudem einen hohen Wiedererkennungswert.
  4. Eine gute Jeans ist Gold wert: In keinem Kleiderschrank darf eine wirklich gut sitzende Jeans fehlen. Jeans sind ein Mode-Dauerbrenner. Sie lassen sich vielseitig tragen und kombinieren. Denimklassiker können Sie außerdem immer wieder neu kombinieren. So punkten Sie sowohl mit einem Blazer als auch mit High Heels und T-Shirt.

Schönheitsgeheimnisse aus aller Welt

Möchten Sie besser aussehen als Frau oder Mann, können Sie sich an vielen Schönheitsgeheimnissen aus aller Welt bedienen. Wir haben uns für Sie auf eine kosmetische Weltreise begeben und die wichtigsten Schönheitsgeheimnisse zusammengefasst.

» Mehr Informationen
  • Weißer Tee: Dieses jahrhundertealte Schönheitsgeheimnis stammt aus dem fernen China und soll vor allem zu einem beitragen – einem besseren Teint. Weißer Tee wirkt sich positiv auf den Organismus aus. Die Chinesen sagen ihm sogar eine verjüngende Wirkung nach.
  • Kokosöl: Damit lange Haare angenehm glänzen und gesund wirken, können Sie auf Kokosöl ausweichen. Kokosöl ist ein in Indien bewährtes Schönheitsgeheimnis und eignet sich hervorragend zum selbst herstellen einer Haarmaske. Das Öl versorgt die Haare mit ausreichend Feuchtigkeit.
  • Sandpeeling: Wir haben bereits erwähnt, dass Peeling der Haut guttut. Dies wissen auch die Brasilianerinnen. Sie greifen bevorzugt auf ein spezielles Sandpeeling zurück. Mit diesem Sandpeeling wird die Haut nicht nur gereinigt, sondern auch gestrafft. Dieses Peeling ist besonders feinkörnig. Sie können alternativ auch auf Kaffeepulver zurückgreifen.
  • Aloe Vera: Aloe Vera ist sicherlich eines der mit Abstand ältesten Schönheitsgeheimnisse der Welt und findet seinen Ursprung auf den Philippinen. Es sorgt mit seiner wohltuenden Wirkung vor allem dafür, dass Sie Hautprobleme der verschiedensten Art behandeln können. Auch Altersflecken und Falten können mit Aloe Vera behandelt werden.

Setzen Sie auf Naturkosmetik

Möchten Sie dauerhaft Ihrem Aussehen, etwas Gutes tun, sollten Sie sich bevorzugt für Naturkosmetik entscheiden. Naturkosmetik verzichtet auf eine Vielzahl von chemischen Zusatzstoffen. Diese sorgen zwar kurzfristig für einen positiven Effekt, langfristig schaden Sie aber der Haut und hinterlassen hier auch weniger angenehme Spuren. Naturkosmetik gibt es mittlerweile sowohl für Männer als auch für Frauen. Die Auswahl ist so groß, dass es für jeden Bedarf den passenden Duft oder die richtige Creme gibt.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von Naturkosmetik

Wir zeigen Ihnen hier noch einmal Vor- und Nachteile:

  • enthält vorwiegend natürliche Inhaltsstoffe
  • wirkt sanft
  • schädigt die Haut weniger
  • oftmals in bester Bioqualität
  • mit angenehmem Duft
  • geringere Allergieanfälligkeit
  • meist ohne Konservierungs- und Farbstoffe
  • oftmals nicht ganz so wirksam wie normale Kosmetik
  • deutlich teurer

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (72 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.