Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Peelinghandschuhe – für reine, strahlend schöne Haut

PeelinghandschuheDie Haut ist das größte Organ des Menschen. Genau wie Ihnen regelmäßig Haare ausfallen, die dann in der Regel wieder nachwachsen, erneuert sich die Haut im Laufe der Zeit. Kleine Hautschüppchen fallen ab, um die frische Haut darunter freizugeben. Doch mitunter kann es etwas dauern, bis sich die tote Hautschicht von alleine abgetragen hat. Das wird spätestens dann zum Problem, wenn Sie künstliche Bräune auftragen wollen oder Ihr Make-up an einigen Stellen fleckig wird. Mit einem Peelinghandschuh können Sie gekonnt gegen dieses Problem angehen. Der nachfolgende Ratgeber klärt Sie nicht nur über die Anwendung, sondern auch über die wichtigsten Qualitätsmerkmale solch eines Handschuhs auf.

Peelinghandschuh Test 2019

Was bringen Peelinghandschuhe?

PeelinghandschuheFür ein Peeling im Gesicht oder am ganzen Körper ist solch ein Handschuh ideal. Doch die Anwendung eines Peelinghandschuhs empfiehlt sich noch aus einer Reihe von weiteren Gründen. Dazu gehört zum Beispiel die Tatsache, dass sich die Anwendung wie eine Art Massage auf der Haut anfühlen kann. Gleichzeitig werden die toten Hautschüppchen abgetragen.

Dies ist in mehrerlei Hinsicht von Vorteil:

  1. Die Haut wird auf das Auftragen eines Selbstbräuners besser vorbereitet
  2. Wenn die toten Hautschüppchen erst einmal abgetragen wurden, können verschiedene Pflegeprodukte besser in die Haut einziehen
  3. Make-up sieht schöner aus, wenn die Haut frei von toten Hautschüppchen ist
  4. Die Durchblutung der Haut wird durch das Peeling angeregt

Peelinghandschuhe sind im Kampf gegen Hautunreinheiten genauso zu empfehlen wie bei Cellulite. Denn insgesamt können diese Handschuhe einen Beitrag zu einem rundum schöneren Hautbild leisten. Auch bei einer Haarentfernung können Peelinghandschuhe im Rahmen der Nachbehandlung zum Einsatz kommen. Es gibt sogar Handschuhe, mit denen sich kleine, feine Härchen, wie zum Beispiel ein Damenbart, sogar wegrubbeln lassen. Auch um Hautkrankheiten vorzubeugen, empfiehlt sich die Hautpflege mit einem Peelinghandschuh ausdrücklich.

Tipp: Damit ein Peelinghandschuh diese Vorteile voll ausspielen kann, sollten Sie diesen regelmäßig waschen. Durch einen unhygienischen Handschuh kann es sonst gerade im Gesicht schnell zu unschönem Hautausschlag kommen. Die meisten Peelinghandschuhe können laut den Erfahrungen der Benutzer vor Ihnen jedoch bei ausreichend hohen Temperaturen in der Waschmaschine gewaschen werden. Indem Sie den Handschuh dazu in einen Wäschesack geben, kann er sich nicht so leicht im Gummi der Waschmaschine verfangen.

Vor- und Nachteile eines Peelinghandschuhs

  • leichte Anwendung
  • pflegt die Haut
  • verschönert das Hautbild
  • sorgt für eine intensivere Wirkung von Peeling Cremes und anderen Pflegeprodukten
  • zu vergleichsweise günstigen Preisen erhältlich
  • unhygienisch, wenn der Peelinghandschuh nicht ausreichend oft gewaschen wird
  • kann bei einer falschen Anwendung oder besonders empfindlicher Haut zu Hautrötungen führen

Praktische Tipps für die Anwendung

Wenn Sie einen Peelinghandschuh günstig kaufen wollen, werden Sie feststellen, dass diese Handschuhe im Online-Shop in den verschiedensten Formen und Größen angeboten werden. Mitunter sieht ein Peelinghandschuh in der Tat wie ein regulärer Handschuh aus, bei dem alle fünf Finger ihren angestammten Platz haben. Das Material ist natürlich ein anderes als bei Winterhandschuhen.

Es gibt aber auch Peelinghandschuhe, die nur über eine Öffnung für den Damen und den kleinen Finger verfügen. Alternativ können Sie einen Peelinghandschuh wie eine Art Sack über die ganze Hand ziehen. Dank eines Gummibands im Bereich des Handgelenks hält auch dieser Handschuh ausreichend gut.

Zudem gibt es kleine Peelinghandschuhe, die von ihrer Form her eher an einen Waschlappen erinnern. Sie können Sie meist nur über zwei bis drei Finger ziehen. Diese kleinen Peelinghandschuhe sind laut der Aussage verschiedener Testberichte für Ihr Gesicht ideal. Ebenso kann ein Peelinghandschuh an ein rundes Wattepad erinnern, auf dessen Rückseite sich ein Gummiband befindet. Somit können Sie auch diesen Peelinghandschuh über Ihre Finger spannen.

Unsere Empfehlung kann Ihnen daher nur dazu raten, sich für die passende Peelinghandschuh-Größe für Ihren Bedarf zu entscheiden. Wenn Sie Ihren kompletten Körper peelen wollen, um später einen Selbstbräuner aufzutragen, sollte Ihr Peelinghandschuh Ihre ganze Hand bedecken. Ein kleiner Peelinghandschuh ist für das Gewicht vollkommen ausreichend.

Zur Anwendung merken Sie sich bitte die folgenden Tipps:

  • Zunächst nicht zu viel Druck ausüben, um zu prüfen, ob Ihre Haut das Peeling verträgt
  • Auf den Härtegrad des Handschuhs achten – es gibt sehr und weniger raue Peelinghandschuhe, die Ihnen ein unterschiedlich starkes Peeling in Aussicht stellen
  • Die Haut zunächst reinigen, bevor Sie einen Peelinghandschuh anwenden
  • Nach einem Saunagang, einer Dusche oder einem ausgiebigen Bad ist ein Peeling ideal, da Ihre Poren zu diesem Zeitpunkt bereits weiter geöffnet sind
  • Den Peelinghandschuh vor der Benutzung ausreichend anfeuchten
  • Mit dem Peelinghandschuh in kreisenden Bewegungen über die Haut fahren

Nachdem Sie Ihren Peelinghandschuh verwendet haben, waschen Sie diesen am besten jedes Mal mit einer milden Naturseife von Hand. In regelmäßigen Abständen ist die Wäsche in der Waschmaschine außerdem ein Muss. Der Hygiene wegen sollten Sie nach spätestens zwei Monaten jedoch auf einen komplett neuen Peelinghandschuh setzen.

Tipps für den Kauf: So finden Sie Ihren Testsieger unter den Peelinghandschuhen

Sicherlich werden Sie einen Preisvergleich anstellen wollen, wenn Sie nach einem Peelinghandschuh suchen. Achten Sie dabei auch auf den Preis für den Versand, falls Sie online bestellen möchten. Wie Sie einen Peelinghandschuh richtig anwenden, haben wir Ihnen bereits erklärt. Wie oft Sie diesen Handschuh benutzen wollen, hängt von Ihnen ab. Zweimal wöchentlich sollte ausreichend sein.

Achten Sie außerdem auf die Herstellerempfehlungen, wofür sich der jeweilige Peelinghandschuh am besten eignet:

  • Intimbereich
  • gegen Pickel
  • gegen eingewachsene Haare
  • für die Beine
  • für das Gesicht

Es liegt in der Natur der Sache, dass verschiedene Hersteller auf unterschiedliche Materialien setzen. Seite, Kunstfasern und Baumwolle, sie alle können zum Einsatz kommen. Sie können einen Peelinghandschuh sogar häkeln.

Nun müssen Sie neben dem Design, der Form und der Größe des Peelinghandschuhs nur noch entscheiden, mit welcher Marke Sie gerne Ihre eigenen Erfahrungen machen würden:

DM Rossmann Carenesse
Prowin Rituals (Hamam Peelinghandschuhe) Kese
FABCARE Lesanté KISSMEE

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.