Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Microneedling – die Beauty-Behandlung gegen Dehnungsstreifen und Narben

DermarollerWer seine Dehnungsstreifen sehr lästig findet, hat sich bestimmt schon das ein oder andere Mal nach entsprechenden Behandlungen umgehört, die gegen die Narben in der Haut helfen. Tatsächlich wird in diesem Fall oft die Microneedling oder Microdermabrasion Behandlung empfohlen, die gute Ergebnisse bei Narben aller Art liefern soll. Das Microneedling selbst kann dabei mit einem Dermaroller zuhause durchgeführt werden, während die Microdermabrasion vom Kosmetiker oder Mediziner vollführt werden muss. Was also verspricht das Microneedling? Wo liegt der Unterschied zur Microdermabrasion und wie gut kann die Behandlung bei Dehnungsstreifen wirklich anschlagen?

Dehnungsstreifen und Schwangerschaftsstreifen – Ursachen, Entstehung, Vorbeugung

Microneedling – die Beauty-Behandlung gegen Dehnungsstreifen und NarbenDehnungsstreifen sind entgegen der weitläufigen Vorstellung nichts, das nur Frauen fürchten müssen: Auch viele Männer sind im Laufe ihres Lebens und oft schon in der Jugend davon betroffen. Doch was sind Dehnungsstreifen eigentlich? Wie es die Bezeichnung schon sagt, handelt es sich dabei um Streifen auf (oder besser gesagt unter) der Haut, die durch eine zu starke Dehnung des Gewebes entstehen. Sie werden auch Schwangerschaftsstreifen genannt, weil sie bei Schwangeren besonders an Bauch und Brust auftreten können.

» Mehr Informationen

Dehnungsstreifen oder Schwangerschaftsstreifen entstehen, wenn die Haut zu stark gedehnt wird, sodass sie reißt. Das Einreißen betrifft dabei vor allem die unteren Hautschichten und kann aus Wachstumsgründen in der Pubertät auftreten, durch Gewichtszunahmen oder eben das Wachstum an Bauch und Brust, sowie den Oberschenkeln in der Schwangerschaft. Der Riss in den unteren Hautschichten macht sich optisch durch längliche, blau-rötliche Narben bemerkbar, die mit der Zeit allerdings verblassen und weniger sichtbar werden. Vertiefungen als Narben bleiben jedoch ein Leben lang bestehen.

Übrigens: Verhindern lassen sich die Dehnungsstreifen leider nicht gänzlich, da sie teilweise auch genetisch bedingt sind. Verfügt man über ein gutes Bindegewebe, bleiben die Narben durch Dehnung nicht selten aus – ist man jedoch nicht mit diesem gesegnet, hilft selbst die beste Vorbeugung nur selten gegen deren Auftreten.

Dennoch kann man mit einer gesunden Ernährung und Sport, sowie das tägliche Einölen mit Vitamin-E-Öl in der Schwangerschaft oder während sich bemerkbar machender Dehnungsphasen (beispielsweise beim Muskelaufbau) zumindest ein wenig vorbeugen und die Haut elastischer machen, sodass sie wenigstens weniger schnell einreißt.

Microneedling gegen Dehnungsstreifen – wie funktioniert das?

Microneedling gegen Dehnungsstreifen ist als neuer Beauty-Trend längst in aller Munde. Das ist auch kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die Microneedling Anwendung verspricht, Dehnungsstreifen und sogar Narben noch weniger sichtbar zu machen, sodass das Hautbild ebenmäßiger erscheint. Was ist also dran an der Microneedling Anwendung – und wie funktioniert sie eigentlich?

» Mehr Informationen
Erklärung Hinweise
Funktionsweise Ein mit winzigen Nadeln bestückter Dermaroller wird beim Microneedling über die Haut geführt oder „gewalzt“, sodass die Nadeln in die Haut eindringen.
Wirkung Durch das Eindringen der Nadeln wird die Haut an den Stellen leicht verletzt, sodass die Zellen und das Gewebe gereizt werden.
Folge Diese Reizung fördert die Durchblutung, regt aber auch die Collagen-Bildung und Zellerneuerung an, sodass sie sich an den entsprechenden Stellen regeneriert. Auch Hyaluronsäure wird unter Umständen gebildet.

Den Erfahrungen nach sorgt genau dieser Effekt des Microneedling gegen Schwangerschaftsstreifen oder Microneedling im Gesicht, dass alte Narben wie eben die Dehnungsstreifen wieder aufgebrochen und regeneriert werden. Dadurch erscheinen sie weniger stark, sind außerdem ebenmäßiger und fallen allgemein weniger als solche auf – einige Frauen berichten in Sachen Vorher Nachher, ihre Dehnungsstreifen nach mehreren Anwendungen kaum noch sehen zu können.

Vor- und Nachteile von Microneedling

  • Narbenbilder werden verbessert
  • auch andere Hautprobleme wie Aknenarben oder ein unebenmäßiger Teint können dadurch verbessert werden
  • durch Collagenbildung wirkt die Haut wieder straffer, jünger und frischer
  • kein operativer Einsatz notwendig
  • Microneedling kann am ganzen Körper angewandt werden
  • die Microneedling Kosten sind überschaubar, da man nur einen Dermaroller braucht
  • Anwendung kann zuhause durchgeführt werden
  • verwendete Produkte wie Seren entfalten ihre Wirkung besser
  • Eindringen der Nadeln kann Schmerzen verursachen
  • Ergebnisse lassen sich den Erfahrungen nach erst nach einiger Zeit erblicken
  • Dermaroller Anwendung reicht für sehr tiefe und hartnäckige Narben nicht aus

Microneedling, professionelles Microneedling und Microdermabrasion – was ist was?

Beim Microneedling handelt es sich um die sanfteste Art, die Haut mit Hilfe von Nadeln zur Neubildung anzuregen. Denn die verwendeten Nadeln bewegen sich nur in Längen von einem bis 1,5 Millimetern, sodass nur die oberen Hautschichten überhaupt behandelt werden. Das professionelle Microneedling beim Arzt oder Kosmetiker hingegen wird mit einem Microneedling Pen durchgeführt, der mit etwas längeren Nadeln mit bis zu drei Millimetern agiert und daher auch größere Schmerzen verursachen kann. Das Vorher Nachher Ergebnis kann sich jedoch sehen lassen, da selbst tiefere Narben und hartnäckigere Hautprobleme verbessert werden. Die Microneedling Kosten belaufen sich für diese Behandlung oft auch ein- bis zweihundert Euro pro Sitzung, wobei mehrere Sitzungen zur erfolgreichen Behandlung notwendig sind. Die Microneedling Preise mit dem Dermaroller belaufen sich auf bis zu 40 Euro für das Handgerät und sind damit deutlich erschwinglicher.

» Mehr Informationen

Nun, da die Frage „Was ist Microneedling?“ beantwortet wurde und auch das „Was kostet Microneedling?“ behandelt ist, können wir uns der Microdermabrasion zuwenden: Auch hierbei handelt es sich um eine Behandlung, die gegen schlechte Haut, nach einer Schwangerschaft oder wegen Narben im Kosmetikstudio oder von einem Mediziner durchgeführt wird. Hierbei wird jedoch durch ein peelendes Gerät die oberste Hautschicht angetragen und nicht nur durchstochen, sodass sie sich deutlich stärker regenerieren muss.

Tipp: Wenn auch diese Behandlung nicht anschlägt, kann man sich Narben oder Dehnungsstreifen lasern lassen – was aber deutlich preisintensiver ist.

Wogegen kann das Microneedling verwendet werden?

Microneedling als eine Art Mesotherapie kann durch eine Microneedling Schulung professionell erlernt werden, wenn man sich als Microneedling Kosmetikerin selbstständig machen möchte oder sein Angebot erweitern will. Ob im Sommer oder im Winter, der Empfehlung nach kann Microneedling als Mesotherapie gegen diese Dinge wirken:

» Mehr Informationen
  • Falten
  • Pigmentstörungen
  • Narben und Dehnungsstreifen
  • Haarausfall
  • Kopfhautprobleme

Erfahrungsberichte machen nicht selten deutlich, dass das allgemeine Hautbild am ganzen Körper verbessert werden kann, wenn man danach auch die richtige Pflege einsetzt und das Gewebe mit ausreichender Flüssigkeitszufuhr und Sport unterstützt. Wer sich deshalb mit einem Dermaroller einmal selbst an die Anwendung herantrauen möchte, bevor er zum Microneedling Pen durch die Kosmetikerin und damit auch zu höheren Microneedling Kosten greift, kann diesen für das Microneedling im Gesicht, an der Brust oder am Bauch, sowie das Microneedling gegen Schwangerschaftsstreifen am ganzen Körper bei Drogerien wie dm, Rossmann und Müller, aber auch in der Apotheke erhalten. Eine sehr große Auswahl unterbreitet sich natürlich auch in den diversen Online-Shops wie etwa bei Amazon.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.