Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Lidschatten und Lippenstift desinfizieren: So kann man gebrauchte Kosmetik sterilisieren

LidschattenEs gibt verschiedene Gründe, warum Sie Lidschatten und Lippenstift desinfizieren sollten. Die Nachhaltigkeit ist heute ein ganz besonders großes Thema, das auch Make-up betrifft. Vielleicht arbeiten Sie im Bereich der Kosmetik oder sind Maskenbildner. Möglicherweise wollen Sie auch gebrauchte Kosmetik kaufen. Dieser Wunsch ist gar nicht so selten. Es gibt einige Varianten verschiedener Hersteller, die nur für eine bestimmte Zeit im Sortiment sind. Möchten Sie die Produkte kaufen, wenn sie nicht mehr im Handel vorhanden sind, bietet sich der Blick auf die gebrauchte Kosmetik an.

Warum Hygiene bei der Kosmetik so wichtig ist

Lidschatten und Lippenstift desinfizieren: So kann man gebrauchte Kosmetik sterilisierenKosmetik haben Sie täglich oder zumindest häufig im Einsatz. Das morgendliche Make-up gehört zur Routine. Sind Sie verabredet, frischen Sie dieses vielleicht noch einmal auf. Dadurch gehen Sie mit den Fingern oder auch dem Pinsel recht häufig in die Produkte hinein. Aber auch dann, wenn Sie Kosmetik gebraucht von Freunden, Bekannten oder Fremden kaufen, spielt die Hygiene eine wichtige Rolle. Nicht selten kommen die Produkte mit Feuchtigkeit, Keimen und Bakterien in Berührung. Je nach Bedingungen der Umgebung, können sich die Bakterien und Keime vermehren.

» Mehr Informationen

Wichtig: Gerade wenn Sie krank sind, ist die Desinfektion der Kosmetik besonders wichtig. Haben Sie eine Bindehautentzündung, sollte auf den Einsatz von Kosmetik generell verzichtet werden. Aber auch ein Gerstenkorn oder ein Schnupfen sind Grund für eine gründliche Reinigung.

Beachten Sie bei der Verwendung der Kosmetik generell auch allgemeine Regeln. So reduzieren Sie die Verschmutzungen:

  • Waschen Sie die Hände vor der Nutzung.
  • Reinigen Sie regelmäßig den Pinsel.
  • Ersetzen Sie Produkte, wie Lipgloss und Mascara, in regelmäßigen Abständen.
  • Teilen Sie sich die Kosmetik nicht mit anderen Personen.

Die Reinigung von Lidschatten

Bei der Nutzung von Lidschatten können Sie einige Punkte beachten, die dafür sorgen, dass das Produkt nur wenig mit Bakterien der Haut in Berührung kommt. Ein ganz besonders wichtiger Punkt ist die Hygiene an den Händen. Achten Sie darauf, die Hände vor der Verwendung zu waschen. Lidschatten wird mit Pinsel oder Applikator aufgetragen. Greifen Sie hier öfter zu einem neuen Produkt oder waschen Sie den Pinsel aus. Zudem können Sie den Lidschatten mit dem Pinsel nicht direkt aufnehmen und auf die Augen tragen. Nehmen Sie stattdessen die gereinigten Hände, geben Sie ein wenig auf den Handrücken und greifen Sie es dann mit Pinsel oder Applikator auf.

» Mehr Informationen

Tipp! Möchten Sie den Lidschatten desinfizieren, können Sie bei pudrigen Varianten auf ein Desinfektionsspray setzen. Bewährt hat sich 70 % Ethanol. Die Unsicherheit bei Nutzern ist teilweise groß. Immerhin wird der Lidschatten feucht eingesprüht. Der Alkohol verdampft jedoch.

Wichtig: Achten Sie darauf, dass Sie keine Desinfektionsprodukte mit hohem Anteil an Wasser verwenden. In diesem Fall kann es passieren, dass der Lidschatten nicht mehr richtig trocknet und nicht mehr verwendet werden kann.

Die Reinigung von Lippenstift

Wussten Sie, dass beim Make-up die meisten Bakterien auf den Lippen-Produkten zu finden sind? Daher ist es besonders zu empfehlen, Lippenstift möglichst schnell aufzubrauchen und nicht zu lange zu nutzen. Ein guter Lippenstift hält drei Jahre. Dabei ist es wichtig, dass er lichtgeschützt gelagert wird.

» Mehr Informationen

Möchten Sie den Lippenstift reinigen, sollten Sie ein frisches Kosmetiktuch verwenden. Dieses kann ruhig trocken zum Einsatz kommen. Gehen Sie vorsichtig mit dem Tuch über den Lippenstift und reinigen Sie ihn von allen Seiten. Um sicherzustellen, dass wirklich alle Keime entfernt sind, legen Sie den Lippenstift anschließend für 12 Stunden in das Gefrierfach.

Tipps für die Reinigung von weiteren Kosmetikprodukten

Produkt Reinigung
Puder und Rouge Sie können Puder mit Ethanol einsprühen. Dieser sollte 70 % haben. Anschließend muss der Puder gut trocknen.
Pinsel Pinsel reinigen Sie am besten mit Wasser. Auf diese Weise lösen sich Verschmutzungen und der Pinsel kann wieder sterilisiert verwendet werden.
Kajal Fester Kajal hat den Vorteil, dass Sie diesen abwischen und dann neu anspitzen können. Flüssiger Kajal sollte regelmäßig getauscht werden.

Wichtig: Machen Sie bei flüssigen Produkten die Geruchsprobe. Wenn die Produkte nicht mehr frisch oder sogar ranzig riechen, dann bringt es auch nichts, wenn Sie diese reinigen. In dem Fall sollten Sie immer einen Ersatz kaufen.

Die Vor- und Nachteile von neuem Make-up

Natürlich stellen Sie sich die Frage, ob sich die Reinigung noch lohnt oder ob es nicht der bessere Weg ist, wenn Sie stattdessen die Produkte einfach neu kaufen. Diese Möglichkeit besteht. Gut ist es, wenn Sie die Vor- und Nachteile gegenüberstellen.

  • neue und original versiegelte Produkte sind noch steril
  • neue Pinsel enthalten noch keine Bakterien
  • Sie können auch Produkte testen, die neu auf dem Markt sind
  • einige Produkt-Varianten gibt es nicht auf Dauer
  • Kosten sind teilweise hoch

Wichtig: Ein neuer Kauf ist nur dann sinnvoll, wenn Sie alte Kosmetik entfernen.

Wie oft sollte ich Make-up reinigen?

Die Tipps für die Reinigung von Make-up sind besonders hilfreich, doch spannend ist auch die Frage, wie häufig diese eigentlich eingesetzt werden sollten. Achten Sie auf die genannten Maßnahmen zur Hygiene, reicht die Reinigung alle paar Wochen beim Lidschatten normalerweise aus. Beim Lippenstift kommt es darauf an, wie häufig Sie diesen verwenden. Generell sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie den Lippenstift zumindest nach jedem Einsatz mit dem Kosmetiktuch abwischen. Die Kur im Gefrierfach kann ruhig auch häufiger eingesetzt werden.

» Mehr Informationen

Wichtig: Gehen Sie so auch beim Lippenbalsam vor. In kleinen Tiegeln ist er besonders anfällig für Keime, da viele Nutzer ihn zwischendurch einfach mit ungereinigten Fingern auftragen.

Kann ich ruhig gebrauchtes Make-up kaufen?

Vielleicht stellen Sie sich die Frage, ob es in Ordnung ist, gebrauchtes Make-up zu kaufen. Hierbei kommt es auf die Produkte an. Verzichten Sie auf den Kauf von gebrauchten Produkten, die flüssig sind. Auch vom Kajal oder dem Lippenstift ist abzuraten. Allerdings können Sie beim Lidschatten oder auch bei Puder und Rouge ruhig zugreifen. Produkte mit einer pudrigen Konsistenz lassen sich sehr gut reinigen und desinfizieren.

» Mehr Informationen

Fazit: Mit der Reinigung von Make-up schützen Sie Augen und Haut

Oft wird das Make-up einfach verwendet, es macht sich aber kaum einer Gedanken um die Reinigung. Aber auch dann, wenn nur Sie die Produkte verwenden, ist eine regelmäßige Reinigung ein wichtiger Punkt und sollte durchgeführt werden. Da dies normalerweise schon mit wenig Aufwand möglich ist und nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, lässt sich die Reinigung auch schnell nach der Nutzung durchführen.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: Adobe Stock / ann_minsk, Amazon / BESTOPE

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (92 Bewertungen, Durchschnitt: 4,51 von 5)
Lidschatten und Lippenstift desinfizieren: So kann man gebrauchte Kosmetik sterilisieren
Loading...

Neuen Kommentar verfassen