Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kosmetik im Flugzeug – was darf man mitnehmen?

Chanel KosmetikEndlich Urlaub! Die Flugtickets sind gekauft, das Hotel gebucht und die langersehnte Auszeit ist nicht mehr weit. Doch bevor der Urlaub überhaupt beginnen kann, wird es erst mal stressig, wenn es ums Koffer packen geht. Vor allem die strengen  Sicherheitsbestimmungen zum Thema „Kosmetik im Flugzeug“ bereiten vielen Reisenden Kopfzerbrechen. Langes Recherchieren in einer Suchmaschine zum Thema Reisebestimmungen, verbotene Gegenständen und Gesetzesänderungen können die Urlaubsstimmung ganz schön trüben.  Wir haben für Sie im Folgenden die wichtigsten aktuellen Regeln zum Thema Kosmetik in der Handtasche, Kosmetik im Koffer, Mengenbeschränkungen, verbotene Produkte sowie praktische Tipps zum Platzsparen im Handgepäck zusammengefasst.

Weshalb sind die Sicherheitsbestimmungen bezüglich Kosmetik so streng?

Kosmetik im Flugzeug - was darf man mitnehmen?Die Zeit vor dem Flug kann bereits durchaus anstrengend sein.  Sie sollten mindestens 2-3 Stunden vor dem Abflug am Flughafen sein, die Check-In-Schalter sind in einem anderen Terminal verlegt worden, die Warteschlange davor ist ellenlang und bei der Personen- und Gepäckkontrolle herrscht oft ein Chaos, da Gürtel, Elektrogeräte und Getränke in die dafür vorgesehenen Schalen gelegt werden müssen. Wenn Sie dann auch noch von einem Polizisten zur Seite genommen werden, weil er Ihr Handgepäck auf Flüssigkeiten kontrollieren möchte, können Sie ganz schön in Zeitnot geraten. Daher ist es ratsam, sich vorher gründlich über die Gepäckbestimmungen zu informieren. Schließlich kann, was gestern galt, heute wieder falsch sein. Doch weshalb gibt es überhaupt solch strenge Begrenzungen für Flüssigkeiten jeglicher Art?

» Mehr Informationen

Seit dem 06.11.2006 gelten für alle Flughäfen der EU verschärfte Vorschriften bezüglich der Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck. Diese Änderungen beruhen auf einem versuchten Terroranschlag, welcher 2006 am Londoner Heathrow-Flughafen aufgeflogen war. Eine Gruppe von Terroristen hatte laut Medienberichten versucht, mit Hilfe von Wasserstoffperoxid in Plastikflaschen Flugzeuge zu sprengen. Glücklicherweise flog das geplante Attentat auf und ein Massaker konnte verhindert werden. Dennoch wurden quasi über Nacht die EU Richtlinien für Handgepäcke enorm verschärft. 2014 wurden die Sicherheitsbestimmungen noch einmal erweitert und gelten bis heute.

Kosmetik im Handgepäck – Was, Wie, Wie viel?

Die zulässigen Produkte und Mengen sind genau geregelt und es ist zweckdienlich, sich penibel daran zu halten, damit Sie später während der Kontrollen keine Diskussionen führen und am Ende ihre teuren Produkte wegwerfen müssen. Um Zeit und Geld zu sparen, können Sie sich im Folgenden über die genauen Richtlinien und Begrenzungen von Kosmetik im Handgepäck informieren.

» Mehr Informationen

Was?

Grundsätzlich gelten die Eingrenzungen nur für flüssige Kosmetika, welche auch Cremes, Gels sowie Produkte auf Aerosolbasis beinhalten. Zu ihnen gehören alle Substanzen, welche flüssig, zähflüssig, gelartig, cremig oder ähnlich sind. Kosmetikprodukte wie Abdeckpuder, Augenbrauenstift, Lidschattenpaletten usw. dürfen Sie weiterhin im Handgepäck mitführen, ohne sie gesondert zu verpacken. Sie dürfen davon so viel mitnehmen, wie Sie für den Eigenbedarf benötigen.

In Ihrem Handgepäck sind die folgenden Kosmetikprodukte, welche einer Mengen-Begrenzung unterliegen, erlaubt:

Kategorie Produkte
Körperpflegeprodukte
  • Cremes (Gesichtscreme, Handcreme, Fußcreme usw.)
  • Körperlotionen – und Sprays (z.B. Erfrischungssprays)
  • Gels (Duschgel, Körpergel, Handgel usw.)
  • Schäume (Duschschaum)
  • Seife
  • Badezusätze (Badekugeln, Badesalze)
  • Parfüm
  • Rasierprodukte (Rasiergel, Rasierschaum, After Shave)
Deodorante
  • Deospray
  • Deoroller
  • Deostift
Haarpflegeprodukte
Make-up
  • Liquid Make-up (Foundation, flüssiger Concealer, Creme Make-up, Camouflage)
  • Mousse (Abdeck-Mousse, Lidschatten Mousse)
  • Gels (Lidschatten Gels)
  • Mascara
  • Liquid Lippenstifte (Lipliner, Lipgloss)
  • Liquid Eyeliner
  • Liquid Augenbrauenstift
  • Nagellack

Achtung: Nagellackentferner gehört zu den brennbaren Stoffen und ist im Handgepäck verboten!

Weitere Produkte für Pflege und Schutz
  • Desinfektionsspray-oder Gel
  • Mückenspray
  • Sonnenschutz (Sonnenspray, Sonnenmilch, Sonnenöl, After Sun)
  • Zahnpasta
  • Mundspülung, Mundspray
  • Bräunungscremes- und Sprays
  • Gleitmittel
  • Augentropfen
  • Kontaktlinsenpflegemittel

Außerdem gibt es eine Einschränkung für „Kosmetikwerkzeuge“. Manche Produkte dürfen eingepackt werden, wenn die entsprechenden Einschränkungen beachtet werden, andere wiederum sind als gefährlich einzustufen und können als potentielle Waffe dienen.

Nagelscheren sind im Handgepäck erlaubt, wenn die Klingenlänge maximal 6cm beträgt. Dennoch wird diese dem einen oder anderen Passagier bei der Personenkontrolle abgenommen. Daher ist es ratsam, Nagelscheren stets im Frachtgepäck zu verstauen. Wenn Sie nicht darauf verzichten können, weil Sie möglicherweise nur mit Handgepäck fliegen, wählen Sie am besten eine günstige Nagelschere aus, welche Sie beispielsweise in einem Online Shop erwerben können, damit Sie den Verlust besser verschmerzen können.  Nagelknipser stellen soweit kein Problem dar.  Nagelfeilen sind lediglich erlaubt, wenn sie aus Pappe bestehen. Kosmetikpinsel, Tupfer Schwämme und Co. sind im Handgepäck uneingeschränkt erlaubt. Auch Rasierer, das heißt Nassrasierer, Rasierapparate und Rasierhobeln (nur das Gestell) sind in rechtens. Pinzetten zum Zupfen der Augenbrauen sollten ein abgerundetes Ende haben und nicht zu groß sein. Besonders, wenn Sie einen außereuropäischen Flughafen anfliegen, könnte es sonst Probleme geben. Möchten Sie einen Kamm im Handgepäck aufbewahren, sollten Sie auf Kämme mit spitzen Zinken oder langem Stiel verzichten und auf einfache Plastikkämme oder Bürsten zurückgreifen.

Manche Produkte sind jedoch vollständig verboten. Spitze Gegenstände könnten als Waffe dienen und diverse Kosmetikprodukte sind entzündbar oder könnten durch eine geschickte Mischung eine Explosion auslösen.

In Ihrem Handgepäck sind die folgenden Kosmetikprodukte/Kosmetikwerkzeuge verboten:

  • Nagellackentferner
  • Klassische Rasierklingen
  • Spitze Nagelfeilen
  • Spitze Scheren

Wie Viel?

Seit den Gesetzesänderungen von 2006 gibt es nicht nur Einschränkungen für diverse Produkte, sondern auch für die Freimenge, die ein Gast mit sich tragen darf.

Wenn Sie Flüssigkeiten im Handgepäck mit sich tragen möchten, dürfen diese Flüssigkeiten, das heißt nicht nur Kosmetik, sondern auch Getränke, Lebensmittel und andere, ausschließlich in Behältnissen mit einem maximalen Fassungsvermögen von 100ml transportiert werden. Darüber hinaus dürfen Sie insgesamt nur 1 Liter Flüssigkeit bei sich tragen. Das heißt, dass Sie 10x100ml Behältnisse mit sich führen können. Wenn Sie mehr als diese Mengen mit in den Urlaub nehmen möchten, dann müssen Sie sie in ihr Aufgabegepäck packen. Es ist zum Beispiel nicht möglich, Behältnisse mit sich zu führen, welche ein größeres Volumen als 100ml aufweisen. Selbst, wenn eine größere Flasche wie eine Shampooflasche so gut wie leer ist und nur noch 50ml beinhaltet, darf diese dennoch nicht ins Handgepäck.

Diese Einschränkungen gelten nicht für Medikamente und Babynahrung. Sie dürfen auf einem Flug im Handgepäck so viel Babynahrung (auch Wasser) und Medikamente mit sich tragen, wie sie für den Eigenbedarf benötigen. Falls Sie mehrere Medikamente oder eine größere Menge eines Medikaments benötigen, müssen Sie dies glaubhaft mit einem englischen nachweisen können. Auch für Duty Free Produkte gelten andere Einschränkungen. Sie müssen sich samt Quittung in einem vom Shop gestellten Sicherheitsbeuteln befinden, welcher versiegelt sein muss.

Hinweis: All diese Angaben gelten innerhalb der Europäischen Union. Die meisten Länder außerhalb der EU halten sich ebenfalls an diese Begrenzungen. Dennoch sollten Sie sich vorab bei Ihrem Zielland, oder falls Sie umsteigen, beim Transitland über mögliche Abweichungen informieren. Oftmals finden Sie Hinweise bei der Fluggesellschaft, mit welcher Sie reisen.

Wie?

Da all diese strengen Regeln für die Polizisten am Flughafen einen Mehraufwand bei den Kontrollen bedeuten, ist es wenig, dass auch die Art des Verstauens im Handgepäck einer Regel unterliegen. Diese besagt, dass all Ihre Kosmetikprodukte in einem wiederverschließbaren, durchsichtigen Zipp-Beutel mit einem Maximalvolumen von 1 Liter verstaut sein. Pro Fluggast ist 1 Beutel erlaubt.

Tipp: Sollten Sie vergessen haben, solch einen Zipp-Beutel zu besorgen, können Sie meist noch einen in einem Flughafengeschäft erwerben.

Falls Sie öfter fliegen, lohnt sich die Anschaffung eines durchsichtigen Kulturbeutels mit Reiß- oder Zippverschluss. Solch einen Kulturbeutel können Sie in einem Online Shop günstig erwerben. Es gibt sie in vielen verschiedenen Designs, für Frauen, Männer und Kinder und sind in jeder Hinsicht praktisch.

Vor- und Nachteile eines Kulturbeutels

Zusammenfassend sind die Vorteile und Nachteile einer Solchen Kultur- oder Kosmetiktasche diese:

  • robust
  • umweltbewusst
  • verschiedene Designs
  • lange Haltbar
  • teurer als Einmal-Zipp-Beutel

Beachten Sie beim Kaum unbedingt, dass der Kulturbeutel maximal 1Liter Fassungsvermögen haben darf. Manche Firmen stellen extra solche Kulturtaschen für das Handgepäck her. Sie können sich in einem online Test über qualitativ hochwertige Kosmetiktaschen informieren und die Testsieger herausfinden.

Gibt es Einschränkungen für Kosmetik im Koffer?

Es gibt eine detaillierte Liste für Gegenstände, welche weder im Aufgabegepäck noch im Handgepäck mitgenommen werden dürfen. Es handelt sich bei Ihnen um Gefahrengut. Diese Liste können Sie auf der Webseite der Bundespolizei einsehen.

» Mehr Informationen

Glücklicherweise gibt es auf der oben genannten Liste keine verbotenen Kosmetikprodukte. Sie können also all Ihre Make-up-Utensilien, Shampoos und Duschgele in den Koffer packen. Eine einzige Einschränkung bezieht sich auf die Menge an Parfüms, die Sie aus dem Ausland nach Deutschland einführen dürfen. Innerhalb der EU gibt es keine Mengenbegrenzung, solange Sie alles für den persönlichen Gebrauch mitnehmen. Aus Nicht-EU-Ländern dürfen Sie pro Person 50ml Parfüm und 250ml Eau de Toilette zollfrei einführen.

Tipps für Flüge mit Handgepäck:

Am meisten Platz und Stress sparen Sie natürlich, wenn Sie Ihre Kosmetikprodukte im Koffer verstauen können. Falls Sie jedoch nur mit Handgepäck reisen, können Ihnen folgende Tipps helfen, ihr Handgepäck so leicht und überschaubar wie möglich zu halten:

» Mehr Informationen

Statt:

  • Einmal- Zipp Beutel -> durchsichtiger Kulturbeutel (umweltschonend, hält länger)
  • Einweg- Shampoo/Duschgel-> Silikonreisetuben/ Metalldöschen zum Befüllen
  • Hand-/ Gesichtscremetuben-> Cremepröbchen aus Zeitschriften/Apotheke
  • Großer Zahnbürste/Kamm -> Reisegrößen
  • Haut- und Haarwäsche -> Kombiprodukte
  • Flüssigem Make-up -> Puder oder Concealerstift
  • eigener Pflegeprodukte -> Kostenlose Hotelprodukte (Shampoo, Duschgel, Spülung)

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.