Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Haare pflegen als Mann: So pflegen Sie Ihre Haare richtig

ShampoosIhr Haar muss in der Tat viel aushalten. Stress, eine ungesunde Ernährung, aber auch verschiedene Umweltfaktoren setzen dem Haar zu und sorgen dafür, dass es widerspenstig, trocken und spröde ist. Dabei gilt für die Männer das Gleiche wie für Frauen. Die richtige Haarpflege ist wichtig, um einen gepflegten und gesunden Eindruck zu machen. Doch wie können Sie Ihre Haare pflegen als Mann? Welche Besonderheiten gibt es? Wie können Männer trockenes Haar unterstützen und worauf muss geachtet werden, wenn Sie lange Haare pflegen? Wir fassen die wichtigsten Fakten in diesem umfassenden Ratgeber zusammen und geben Ihnen einige praktische Tipps mit auf den Weg.

Wie pflege ich meine Haare als Mann richtig?

Haare pflegen als Mann: So pflegen Sie Ihre Haare richtigAuch Männer legen immer mehr Wert auf ein ausdrucksstarkes und gepflegtes Äußeres. Für die Haare stellt das oft vor allem eine besondere Belastung dar. Das tägliche Waschen mit einem speziellen Shampoo für Männer sowie das Föhnen und Auftragen von Gel oder Spray hinterlassen am eigenen Haar zwangsläufig ihre Spuren. Das Erste, was die Haare aufgrund der übermäßigen Belastung verlieren, sind Glanz und Geschmeidigkeit. Die Folgen sind sichtbar:

  • Die Haarspitzen brechen.
  • Ihre Haare wirken kraftlos und trocken.
  • Ihnen fehlt ein gesunder Glanz in den Haaren.
  • Wenn Sie mit der Hand in die Haare fassen, erinnern diese an trockenes Gras.

Aufgrund der übermäßigen Belastung, die wir unseren Haaren zufügen, sprießen viele bereits kaputt oder tot aus der Kopfhaut. Wird Haar über Jahre hinweg nicht richtig gepflegt, dauert es lange, bis es sich generiert hat. Es gibt aber Dinge, die Sie tun können, um Ihrem Haar bei der Genesung zu helfen.

Bei der Haarpflege für Männer kommt es auf verschiedene Aspekte ein:

  1. Das richtige Maß ist bei der Haarpflege für Männer entscheidend. Haare müssen nicht jeden Tag zwingend mit Shampoo und Conditioner für Männer behandelt werden. Die chemischen Inhaltsstoffe belasten die Strähnen nur unnötig.
  2. Die Auswahl der Haarpflegeprodukte für Männer ist ausschlaggebend für die Wirkung und Ausdrucksstärke. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass die Produkte frei von Silikonen sind. Besonders sanft ist die natürliche Haarpflege für den Mann.
  3. Grundsätzlich setzt sich die Haarpflege aus mehreren Schritten zusammen, wobei die Haarwäsche im Grunde nur die Aufwärmphase, also das Warm-Up darstellt.
  4. Wenn Sie Ihr Männerhaar pflegen, sollten Sie sich den natürlichen Eigenschaften Ihrer Haare bewusst sein. Widerspenstiges Haar braucht in der Regel andere Pflegeprodukte als weiches Haar.

Die Gene machen den Unterschied

Bevor Sie sich fragen, wie Männer Haare pflegen können, sollten Sie sich bewusst sein, wovon gesundes Haar abhängig ist. Hier spielt es nicht nur eine Rolle, ob Sie richtig Ihr Männerhaar pflegen. Wichtig ist vor allem die genetische Veranlagung. In der Tat bekommen Sie es im Grunde in die Wiege gelegt, ob Sie eher kräftiges oder dünnes Haar haben. Ausschlaggebend sind nämlich die Gene Ihrer Eltern. Haben Ihre Eltern also Locken oder besonders dichtes Haar, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie mit Gleichem gesegnet sind.

Ob Sie Ihre Haare dann aber genauso elegant tragen wie Ihre Eltern, liegt an Ihnen. Wenn Sie nämlich die falschen Pflegeprodukte verwenden oder es mit der Anwendung von Männershampoo und Co übertreiben, belastet dass Ihr Haar eher als das es Ihnen nützt. Egal ob Männer dünnes Haar, weiches Haar oder widerspenstiges Haar haben – einige Arbeitsschritte sind bei allen Männern gleich. Wir zeigen Ihnen zunächst, wie Sie Ihre Haare richtig waschen.

Haare richtig waschen: Darauf muss Mann achten

Den Auftakt der Haarpflege bei Männern bildet immer die Haarwäsche. Hier geht es vor allem darum, dass Schmutz und Dreck aus den Haaren entfernt werden. Doch damit Sie Ihre Haare richtig waschen, sollten Sie auf einige Besonderheiten achten. Das sind mit Blick auf die Haarwäsche unsere Haarpflege Tipps für Männer:

  1. Die richtige Temperatur: Bevor Sie Ihre Haare waschen, müssen Sie natürlich die Temperatur richtig einstellen. Verzichten Sie bei der Haarwäsche auf kaltes Wasser. Kaltes Wasser löst den Schmutz nicht so, wie es sein sollte. Weiterhin müssen Sie darauf achten, dass es nicht zu heiß ist, da sonst natürlich immer die Gefahr besteht, dass Sie sich verbrennen. Im besten Fall ist das Wasser lauwarm.
  2. Verwenden Sie nun das von Ihnen favorisierte Shampoo für Männer und achten Sie darauf, dass Sie nicht nur zu viel nutzen. In der Regel reicht ein Klecks mit 2,5 cm Durchmesser vollkommen aus. Wenn Sie zu viel Shampoo verwenden, schäumt das Ganze nur unnötig.
  3. Besonders wichtig ist, dass Sie Ihr Haar gut ausspülen. Seien Sie nicht zu knausrig mit dem Wasser. Spülen Sie Ihre Haare nämlich nicht richtig aus, besteht immer die Gefahr, dass sich Talg und auch Shampoo unnötig anreichern und das Haar belasten. Sie sollten daher wenigstens eine halbe bis ganze Minute das Haar ausspülen.

TIPP: Am besten waschen Sie Ihre Haare unter der Dusche und nicht in der Badewanne. Unter der Dusche können Sie die Haare besser ausspülen. Das ist gerade dann der Fall, wenn Männer lange Haare haben.

Conditioner für Männer macht den Unterschied

Nach dem Waschen brauchen Ihre Haare eine besondere Pflege. Eines der Haarpflege Männer Produkte, die zu wenig Aufmerksamkeit bekommen, sind bis heute die Conditioner. Dabei sorgen die Conditioner für Männer für eine besonders intensive und wohltuende Pflege. Doch was macht dieser Conditioner eigentlich?

In erster Linie sorgt der Conditioner dafür, dass Ihre Haare angenehm geglättet werden. Sie werden dadurch besonders fein und erhalten einen angenehmen Glanz. Wenn Männer Haare pflegen wollen, sollten Sie immer auf einen speziellen Conditioner für Männerhaar ausweichen. Er ist in der Zusammensetzung darauf abgestimmt, die Haare besonders intensiv zu pflegen und versorgt sie mit allen wichtigen Nährstoffen.

Auch beim Conditioner sollten Sie bedenken: Weniger ist manchmal einfach mehr. Verwenden Sie also immer nur wenig Conditioner und verreiben Sie diesen zunächst in den Händen, bevor Sie ihn in den Haaren verteilen. Wichtig ist, dass Sie sich Zeit nehmen. Massieren Sie den Conditioner bis in die Spitzen ein, sodass Sie auch lange Haare pflegen und mit neuer Kraft versorgen. Der Conditioner muss anschließend für rund eine Minute einwirken, sodass die Inhaltsstoffe Ihre Wirkung vollständig entfalten können.

Vor- und Nachteile eines Conditioners

  • pflegt das Haar intensiv
  • lässt das Haar feiner und frischer aussehen
  • sorgt für schönen Glanz und feine Struktur
  • beugt gebrochenen Spitzen vor
  • sehr ergiebig
  • Anwendung braucht ein wenig Zeit

Haarpflege: Männer sollten Föhn nur selten verwenden

Natürlich wissen auch wir: Als Mann haben Sie meistens einfach keine Zeit für eine üppige Haarpflege und gerade wenn Sie Ihre Haare am Morgen waschen, muss es schnell gehen. Trotzdem sollten Sie, so oft wie möglich, auf einen Föhn verzichten. Gerade wenn Sie lange Haare pflegen müssen, kann der Föhn eine erhebliche Zeitersparnis darstellen. Doch er belastet das Haar enorm und sorgt bei falscher Handhabung auch für Schäden, die sich nicht so schnell beheben lassen.

Am gesündesten ist es daher immer, wenn Sie Ihre Haare an der Luft trocknen lassen. Reiben Sie diese nach dem Waschen nur kurz mit einem Handtuch trocken. Wenn Sie Ihr Haar mit dem Föhn behandeln möchten, tupfen Sie dieses nur trocken. Achten Sie anschließend darauf, dass Sie den Föhn etwa 15 cm vom Haar entfernt halten. Während der gesamten Anwendung sollte der Föhn immer wieder bewegt werden. So lassen sich Verbrennungen konsequent vermeiden. Auch beim Föhn sollte nur mit wenig Hitze gearbeitet und am besten immer die niedrigste Stufe gewählt werden.

Tipp: Wenn Männer lange Haare haben und diese vor Hitzeschäden schützen möchte, kann im Handel auch auf spezielle Hilfs- oder auch Pflegemittel zurückgegriffen werden.

Was hilft gegen trockene Haare beim Mann?

Fehlt Ihrem Haar Feuchtigkeit, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Sie trockenes Haar beim Mann behandeln können. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie lange Haare pflegen möchten oder kurze Haare haben. Haben Männer trockenes Haar, können Sie in einem spezialisierten Online Shop oder im Fachhandel vor Ort auf spezielle Pflegeprodukte ausweichen. Diese können die Haare pflegen, mit Öl und anderen Inhaltsstoffen tragen sie zu neuem Glanz bei und lassen sich als Haarpflege Männer Produkte kinderleicht in die tägliche Haarwäsche integrieren. Die Hersteller weichen hier auf unterschiedliche Pflegeprodukte zurück. So können Sie beispielsweise Shampoo und Conditioner mit Kokosöl wählen. Halten Sie sich unbedingt an die  Hinweise der Hersteller, die sich beispielweise auf die Einwirkzeit beziehen.

Graue Haare pflegen: Diese Besonderheiten gibt es

Egal ob Sie 20, 30 oder 40 sind: Graue Haare sind ganz normal und gehören einfach zu Ihnen. Hier spielt es keine Rolle, ob Männer dünnes Haar haben oder mit einer dickeren Haarpracht gesegnet sind. Es gibt natürlich verschiedene Möglichkeiten, wie Sie mit Ihren grauen Haaren umgehen können. Sie können diese färben bzw. tönen oder ganz einfach akzeptieren.

VORSICHT: Auch wenn die Versuchung noch so groß ist, sollten Sie Ihre grauen Haare niemals auszupfen. Das sorgt zwangsläufig für Schäden und diese lassen sich nicht immer ohne weiteres beheben. Im schlimmsten Fall wachsen die Haare irgendwann nicht mehr richtig nach.

Egal ob Sie kurze Haare pflegen müssen oder lockige Haar haben: Wenn Sie graue Haare pflegen, müssen Sie einige Besonderheiten berücksichtigen. Wir fassen die wichtigsten Fakten in der Tabelle zusammen.

Schritt Hinweise
Wäsche Wenn Sie Ihre grauen Haare waschen müssen, sollten Sie bevorzugt auf Pflegeprodukte ausweichen, die für trockenes Haar entwickelt wurden. Hier gibt es verschiedene Lösungen. Am besten halten sie sich aber immer an eine Serie, denn in den meisten Fällen bauen die Produkte aufeinander auf. Ideal sind für die Haarwäsche Shampoo und Spülung. Weiterhin sollten Sie immer auch eine intensive Feuchtigkeitspflege verwenden, um Ihre trockenen Haare zu pflegen.
Pflege Nach der Wäsche kommt zwangsläufig die Pflege. Hier können Sie ebenso auf spezielle Produkte für graue oder trockene Haare ausweichen. Möchten Sie graue, dünne Haare pflegen, kann es sich lohnen, wenn Sie ein sogenanntes Leave-in-Spray einsetzen. Dieses bietet sich auch an, wenn Sie dicke Haare pflegen. Durch das Leave-in-Spray bekommen die grauen Haare einen schöneren Glanz. Das kommt vor allem der Haaroberfläche zugute. Sie können ebenso auf Haaröle ausweichen.

Achten Sie darauf, dass Sie graue Haare nicht unbedingt föhnen, denn durch die Hitze können die Haare beschädigt werden.

Styling Sicherlich möchten Sie auch Ihre grauen Haare von Zeit zu Zeit stylen. Allerdings sollten Sie Ihren Haaren nicht zu viel zumuten. Dünnes Haar beim Mann können Sie mit Haarspray und Schaumfestiger voller erscheinen lassen.

TIPP: Wenn Sie Ihrem Haar mehr Volumen geben möchten, sollten Sie darauf achten, dass Sie den Schaumfestiger beispielsweise nicht bis in die Spitzen auftragen. Sonst sind die Haare schnell unangenehm schwer.

Fazit: Die richtige Pflege ist entscheidend

Egal, ob Sie dickere Haare bekommen möchten oder glatte Haare pflegen wollen – Sie sollten sich immer Zeit nehmen. Verwenden Sie zudem Pflegeprodukte, die auf das Männerhaar abgestimmt sind und achten Sie darauf, dass Sie diese richtig verwenden. Mittlerweile gibt es für jeden Haartyp die richtige Pflege. So können Sie, wenn Sie lockige Haare pflegen wollen, spezielle Produkte verwenden, die den Locken mehr Schwungkraft geben.

Wenn Sie auf der Suche nach guten Pflegeprodukten sind, bleiben Sie am besten immer einer Marke treu. Das bietet Ihnen den Vorteil, dass sich in diesem Fall beispielsweise Shampoo und Spülung hervorragend ergänzen und aufeinander aufbauen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (69 Bewertungen, Durchschnitt: 4,29 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen


Unser Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.