Sie sind hier: Kosmetik.org » DIY (Do it Yourself) » Zuckerpeeling selber machen - Erdbeerig süß!

Back to Top





Viele Mädchen und junge Frauen haben Probleme mit der Haut. Häufig hinterlassen auch abgeheilte Pickel ihre Spuren, gerade wenn sie entzündet waren. Was bleibt sind rötliche kleine Flecken. Abhilf [...] mehr lesen »

Kaffee - bei den einen verschrien, bei den anderen heiß geliebt. Als Heißgetränk gibt es ihn in etlichen Variationen. Doch warum nur trinken? Die wertvollen Inhaltsstoffe finden sich heute in zahlr [...] mehr lesen »

Jeder kennt ihn, jeder hatte ihn schon (mindestens) einmal, und jeder hasst ihn: Den Pickel! Wenn er uns morgens frech im Spiegel anlacht und man anfängt an ihm herumzudrücken und zu pressen, doch d [...] mehr lesen »

Unsere Haut ist der erste Schutzmechanismus unseres Körpers um Krankheitserreger daran zu hindern, in den Körper einzudringen. Sie ist somit einer ständigen Belastung ausgesetzt. Gerade die dün [...] mehr lesen »

Zuckerpeeling selber machen - Erdbeerig süß!

7. März 2012

Kristina Koniker

Pharmazeutin

Pharmazeutin? Ja, aber mit dem Blick für's Wesentliche und ohne großes kosmetisches Fachgesimpel. Sie behält den Überblick auf Kosmetik.org!


Ein reinigendes und pflegendes Peeling zugleich? Das ist ganz einfach, man kann es sogar innerhalb weniger Minuten selber machen! Selbst gemacht heißt schließlich, dass man weiß, was drinsteckt. Und in Zeiten, wo Naturkosmetik immer wichtiger wird, ist dies doch die perfekte Lösung. Das Erdbeer Zuckerpeeling ist nicht nur schnell gemacht, sondern sieht auch noch toll aus. Einfach perfekt zum Verschenken. Do it Yourself ist angesagt und vielleicht entwickelt sich daraus ein schönes Hobby, genauso wie andere Backen oder nach Herzenslust kochen.

Inhaltsstoffe

  • 150 bis 200g weißer Zucker (das hängt davon ab, wie körnig man sein Peeling haben möchte)
  • 50g Sheabutter
  • 25g Mangobutter
  • 25g Aloebutter
  • 1-2g Erdbeerparfumöl
  • 1-2g Sugar-Frosting-Parfumöl
  • 2 Teelöffel Jojoba- oder weißes Bienenwachs
  • 2 Spritz- oder Gefrierbeutel
  • 0,5 bis 1 Teelöffel rote Jojobaperlen
  • 1 Teelöffel Tonerde in Rosa (sieht wunderschön aus!)

Zuckerpeeling – Was soll ich tun?

Da das Peeling zweifarbig werden soll, werden 2 Schüsseln benötigt und der Zucker wird auf die beiden Schüsseln aufgeteilt. In die eine Schüssel kommen noch die Jojobaperlen hinzu.

Anschließend wird das Jojoba- oder Bienenwachs in einem Becherglas erhitzt bis es schmilzt, hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Temperatur nicht zu hoch ist. Deswegen lieber langsam erhitzen. Dann werden die Aloe-, Shea- und Mangobutter hinzugegeben und ebenfalls geschmolzen (Thermometer!).

Die eine Hälfte des Fettgemisches wird dann zu der Schüssel mit den Jojobaperlen hinzugegeben. In diese Schüssel wird dann auch noch die Tonerde hinzugegeben und dann wird alles gut vermischt. Wenn alles homogen ist, wird das Erdbeerparfumöl drauf gegeben. Mischen und dann in den Gefrier- oder Spritzbeutel geben, mit einem Gummiband verschließen und für ungefähr 15 Minuten in die Tiefkühltruhe legen. Während des Wartens wird der Rest des Fettgemisches mit dem Zucker in der anderen Schüssel vermischt und anschließend wird das Sugar-Frosting-Parfumöl hinzugefügt. Diese Masse wird ebenfalls in einen Beutel getan, mit einem Gummiband verschlossen und für 15 Minuten in den Froster gelegt.

Fast fertig…

Nun greift man sich ein 250mL Schraubglas und schneidet erst in den einen – dann in den anderen – Gefrierbeutel ein 1 cm großes Loch, nimmt das Glas schräg in die Hand und malt Längsstreifen mit dem Peeling in die Seitenwand des Glases, so dass ein Stern entsteht, wenn man oben drauf schaut. Dabei sollte man natürlich genug Abstand zwischen den Streifen lassen, damit noch Platz für das andere Zuckerpeeling ist. Wenn man mit der einen Zuckermasse fertig ist greift man zu der anderen und füllt die Löcher auf.

Zucker wirkt konservierend, weswegen das Peeling 8 bis 10 Monate haltbar ist, solange kein Wasser ins Glas gelangt. Also schön vorsichtig beim Duschen sein!

Die Verpackung macht’s: Der Geschenkanhänger

Um das Glas optisch etwas aufzuwerten, kann man den Deckel mit z.B. seinem Lieblingsgeschenkpapier bekleben und damit man auch weiß, was drin ist, kann man noch einen kleinen Geschenkanhänger basteln. Das ist ganz einfach: Man schnappt sich ein Radiergummi (2,5 cm x 3 cm) und ritzt mit einem Linolmesser eine Erdbeere hinein. Dann nimmt man sich ein Blatt Papier schneidet einen ovalen Kreis aus und stempelt mit roter Farbe die Erdbeere drauf. Wenn man ein kleines Loch in das Papier locht, kann man den Geschenkanhänger mit einem Band an das Zuckerpeeling knoten. Und schon ist das perfekte Geschenk fertig!

Wofür hilft’s?

Ein Peeling ist eine schnelle und leichte Lösung im Kampf gegen rissige Hände und verhornte Füße. Durch den Zucker werden die abgestorbenen Hautschüppchen abgetragen und die herrlich duftenden Öle sorgen für eine geschmeidige Haut. Quasi 2 Schritte in einem! Einfach unter die Dusche hüpfen, den Körper einpeelen und schon fühlt man sich wie neu! Unser Tipp: Man behält einen leichten Ölfilm auf der Haut. Nicht abwaschen! Einfach vorsichtig abtrocknen und ab ins Bett. So kann das Öl über Nacht einziehen.


 

Kommentare