Sie sind hier: Kosmetik.org » Anwendungen » Die verschiedenen Möglichkeiten des Bio-Lifting

Back to Top





Hier kommt eine kosmetisch echt heikle Frage an die Experten. Es geht nämlich um das Brauenzupfen. Also ich hab da echt meine Probleme damit. Früher hab ich gar nicht gezupft und die Brauen einfach [...] mehr lesen »

Sicherlich kommt Dir diese Problematik bekannt vor: Deine Nägel sind frisch lackiert, doch schon nach den ersten Handgriffen kommt es zu Kratzern oder Abriebspuren. Wahrscheinlich wäre es besser gew [...] mehr lesen »

Du ärgerst dich jeden Tag über deine Frisur und hast Probleme sie zu frisieren oder überhaupt irgendwie in Form zu bringen? Vielleicht liegt es einfach an der falschen Haarbürste! Haare haben eine [...] mehr lesen »

  Liebe Leute, ich wende mich heute mit einer eher ungewöhnlichen Frage an Euch. Jedenfalls wusste ich bisher nicht mal, dass es so was überhaupt gibt. Die Rede ist von der sogenannten Fis [...] mehr lesen »

Die verschiedenen Möglichkeiten des Bio-Lifting

9. August 2013

Stefanie Thiedig

Stefanie war einige Jahre in der Produkentwicklung von Kosmetikprodukten tätig und kennt sich daher bestens mit den Inhaltsstoffen in Produkten aus. Außerdem ist sie staatlich geprüfte Kosmetikerin.

Alles über Bio-Lifting


Bei dem Wort Lifting denken sicher die meisten an eine spezielle Schönheitsoperation der plastischen Chirurgie, bei der durch kleine Schnitte erschlaffte und überschüssige Haut entfernt wird, um die Hautpartien anschließend wieder gestrafft zu vernähen. Wie jeder operative Eingriff ist diese Behandlung mit Schmerzen und Narben verbunden. Alternativ gibt es inzwischen eine ganze Reihe natürlicher Verfahren, die besonders schonend sind und dennoch die gleichen Effekte erzielen können wie ein operatives Lifting. Das Bio-Lifting ist ein solches sanftes Verfahren zur Faltenreduzierung und Hautverjüngung.

Mit zunehmendem Alter verlangsamen sich Stoffwechsel und Zellteilung. Hierdurch werden in der Haut weniger Substanzen gebildet, die für die Zellerneuerung wichtig sind und der Haut damit ihr jugendliches und straffes Aussehen verleihen. Beim Bio-Lifting kommen verschiedene natürliche Verfahren zum Einsatz, die auf unterschiedliche Weise den Zellerneuerungsprozess anregen und so der Haut helfen, hautstraffende Stoffe selbst zu produzieren. Ein frisches, glattes Hautbild ist die Folge.

Bio-Lifting durch Reizstrom

Bei dieser Methode wird zuerst ein hautstraffendes Gel auf die zu behandelnden Hautpartien gegeben und anschließend für gut 45 Minuten einmassiert. In einem zweiten Schritt wird der Bereich mit Reizstrom behandelt. Durch die elektrischen Impulse werden die Muskeln aktiviert. Gleichzeitig wird das Gel tief in die Haut eingearbeitet. In Folge werden die behandelten Partien deutlich besser durchblutet, wodurch die Hautzellen angeregt werden, sich vermehrt zu teilen. Die für ein jugendlich aussehendes Hautbild verantwortlichen Stoffe werden dadurch wieder vermehrt produziert und die Haut strafft sich. Das Gel hat außerdem den zusätzlichen positiven Effekt, dass kleinere Unebenheiten gemildert werden.

Wirkung und Hautgefühl des Bio-Liftings mit Reizstrom

Ein Bio-Lifting mit Reizstrom ist eine besonders angenehme Methode zur Hautverjüngung. Die im ersten Teil des Behandlungsprozesses durchgeführte Massage entspannt und sorgt neben einer verbesserten Durchblutung der Hautpartien auch für den Abbau von Stress und Alltagssorgen. Auch der zweite Teil der Behandlung, bei der der Reizstrom zum Einsatz kommt, ist keinesfalls unangenehm. Denn bei dem Strom handelt es sich um einen Schwachstrom, der nicht schmerzhaft ist, sondern lediglich ein Kribbeln auf der Haut spüren lässt. Und die Wirkung der Behandlung erzielt sofort eine Verbesserung: Das Hautbild ist deutlich gestrafft, kleinere Mimikfältchen sind sofort verschwunden und der Teint strahlt angenehm rosig – und das nach nur einer Anwendung. Der Effekt hält für einige Tage, muss anschließend aber regelmäßig erneuert werden.

Bio-Lifting durch Injektionen

Neben der Reizstrombehandlung gibt es auch andere Formen des Bio-Liftings. Eine alternative Möglichkeit, um Falten zu reduzieren und die Haut zu verjüngen, ist zum Beispiel die Vergabe zellerneuernder Wirkstoffe von außen in die Haut. Diese aus Pflanzen gewonnenen Substanzen werden direkt unter die betroffenen Hautstellen injiziert. Dadurch wird die Zellteilung angeregt und die Haut kann sich wieder besser selbst erneuern. Üblicherweise erfordert ein solches Bio-Lifting mindestens fünf Sitzungen, bei denen insgesamt jeweils 50 Einzelinjektionen verabreicht werden.


 

Kommentare