Sie sind hier: Kosmetik.org » Anwendungen » Zahn-Bleaching für Zuhause

Back to Top





Du ärgerst dich jeden Tag über deine Frisur und hast Probleme sie zu frisieren oder überhaupt irgendwie in Form zu bringen? Vielleicht liegt es einfach an der falschen Haarbürste! Haare haben eine [...] mehr lesen »

"Der Sommer kommt und die Beinbehaarung muss weg! Was haltet ihr vom Epilieren? Würdet ihr das empfehlen? Und habt ihr irgendwelche Tricks wie es weniger schmerzhaft sein kann? Wie siehts mit einer p [...] mehr lesen »

Liebe Leute, ich brauche bitte mal einen Schminktipp von Euch. Ich habe so schmale Lippen und würde die gerne etwas voller aussehen lassen. Das müsste doch mit der richtigen Schminktechnik gehen. Ic [...] mehr lesen »

Hallo Ihr, angesichts des nahenden Sommers hätte ich da mal ne Frage. Da ich eher der blasse Typ bin, würde ich dieses Jahr gerne mal einen Selbstbräuner ausprobieren. Sonst kann ich im Frühjahr e [...] mehr lesen »

Zahn-Bleaching für Zuhause

28. September 2013

Juliane Werner

Juliane Werner schreibt über aktuelle Themen aus der Kosmetik- und Beautywelt und hält uns somit auf dem laufenden.

So werden die Zähne wieder weiß


Endlich ein strahlend weißes Lächeln ohne zeitraubende Sitzungen beim Zahnarzt – ist dies eine Traumvorstellung oder kann Zahn-Bleaching auch ganz bequem Zuhause vorgenommen werden?

Interne und externe Ursachen der Zahnverfärbungen

Worin liegen eigentlich die Ursachen für unschöne Verfärbungen an den Zähnen? Ist doch jedes Kind mit einem schneeweißen Gebiss ausgestattet. Es lassen sich interne von externen Verfärbungen unterscheiden. Die Ursachen externer Verfärbungen sind bei den Nahrungs- und Genussmitteln zu suchen, die wir im Laufe unseres Lebens zu uns nehmen. Kaffee, Tee, Nikotin, aber auch Rotwein verändern das natürliche Weiß der Zähne und lassen diese unansehnlich erscheinen. Den wenigsten ist bekannt, dass auch Medikamente wie Antibiotika Spuren an der Zahnoberfläche hinterlassen. Hast Du eine schmerzhafte Wurzelbehandlung an einem Zahn vornehmen lassen, dann kommt es zu internen Verfärbungen. Das Füllmaterial der Wurzeln und das Zerfallmaterial sorgen für eine Abdunkelung des Zahns.

Home Bleaching Anleitung

Es gibt zahlreiche Home Bleaching-Produkte auf dem Markt, die traumhaft weiße Zähne oder eine maximale Aufhellung des Ist-Zustands versprechen. Im Vergleich zum Zahnarzt kostet dieses Verfahren um ein Vielfaches weniger. Die meisten der Bleaching-Produkte beinhalten chemische Substanzen, die auf einer Basis von Sauerstoff-Peroxid produziert wurden. Das Bleaching-Gel wird entweder durch eine Bürste aufgetragen oder Du nimmst eine Schiene zur Hand. Das Gel befindet sich auf dieser Schiene, die für einige Minuten im Mund verbleibt. Die Produkte werden in einem Set angeboten und können in Kombination mit anderen Mitteln angewendet werden.

Der Faktor Zeit und Gesundheit

Eine weitaus einfachere Methode sind die Bleaching-Streifen, welche Du einfach auf Deine Zähne klebst und den Wirkstoff einziehen lässt. Leichte Mittel sind die Bleaching-Produkte, die in Kombination mit Zahnpasta angewendet werden. Diese enthalten zumeist ein Mikrogranulat, das die Verunreinigungen auf der Oberfläche der Zähne abreibt.

Doch eines sollte bedacht werden: die Anwendung der Stripes und Bleaching-Produkte für Zuhause kostet Zeit. Diese wertvollen Minuten können den täglichen Morgen erheblich beeinflussen. Wenn Kaffee und Frühstück rufen, haben viele kaum noch den Nerv einen Bleaching-Streifen aufzutragen und diesen bis zu 30 Minuten wirken zu lassen. Zeit ist gerade vor Arbeitsantritt Mangelware. Wer dieses Opfer jedoch in Kauf nimmt, kann das Bleaching auch Zuhause vornehmen. Achtest Du in dem Zusammenhang noch auf die Ernährung, so können Deine Zähne weiterhin blendend aussehen. Meide zudem Nikotingenuss und halte Deinen Kaffeekonsum in Grenzen, so wird das Bleaching so schnell nicht wieder von Nöten sein.


 

Kommentare