Sie sind hier: Kosmetik.org » Tests » E-Zigarette schlecht für die Haut - Der Vergleich zur Zigarette

Back to Top





"Schwitzen ist absolut nervig! Was soll ich nutzen? Deo oder Antitranspirant? Und was ist überhaupt der Unterschied?" Die Sonne brennt und es sind gefühlte 40°C draußen. Wenn man dann nicht das G [...] mehr lesen »

Liebes Kosmetikteam, meine beste Freundin benutzt seit neuestem eine sogenannte Mizellen-Reinigungslotion und ist restlos begeistert davon. Dauernd bekniet sie mich, das doch auch endlich mal auszupro [...] mehr lesen »

"Viele meinen auf ihre Kosmetika allergisch zu reagieren. Irgendwie glaube ich das nicht so ganz und denke, dass es sich dabei eher um eine Hautirritation handelt, statt einer Allergie?! Was ist nun r [...] mehr lesen »

"Hey, habt ihr die aktuellen H&M Plakate schon gesichtet? Wie braun sind die Models da denn bitte schön? Soll das der neue Trend sein? Hautkrebs, herzlich willkommen, sag ich dazu nur!" H&M' [...] mehr lesen »

E-Zigarette schlecht für die Haut - Der Vergleich zur Zigarette

12. März 2012

Kristina Koniker

Pharmazeutin

Pharmazeutin? Ja, aber mit dem Blick für's Wesentliche und ohne großes kosmetisches Fachgesimpel. Sie behält den Überblick auf Kosmetik.org!


„Dass Rauchen schlecht für die Haut ist, hört man ja von überall, doch wie sieht es mit den neuen E-Zigaretten aus? Sind die auch schädlich für die Haut bzw. begünstigen sie Falten oder kann man getrost zum Glimmstängel greifen?“

Vor allem wenn man an Akne leidet oder Falten vorbeugen möchte, dann hört man von überall her, dass man bloß die Finger von den Zigaretten lassen soll. Ob die E-Zigarette nun deutlich besser für die Haut ist, ist eine gute Frage! Zuerst sollte man näher darauf eingehen, warum der Haut durch das Rauchen so geschadet wird.

Was genau lässt meine Haut beim Rauchen schneller altern?

Rauchen schadet nicht nur der Lunge, sondern dem gesamten Körper. Vor allem, wenn es um die Veränderung der äußeren Merkmale geht, scheinen vielen Raucher aufzuhorchen. Denn wer möchte schon mit 25 so wie seine eigene Mutter aussehen? Klar, Rauchen ist eine Sucht, doch bei so vielen Nachteilen, sollte man vielleicht zwei mal drüber nachdenken, warum man nun zum Glimmstängel greift.

  1. Durchblutungsstörungen
    Durchblutungsstörungen erhöhen nicht nur das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall, auch die Haut wird schlechter durchblutet und so nicht mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Nikotin ist dafür zuständig die Blutgefäße zu verengen, weswegen natürlich weniger Blut durch die Gefäße fließen kann. Genau aus diesem Grund ändert sich beispielsweise auch die Hautfarbe, man sieht nicht mehr so frisch aus und bekommt diesen gräulich-aschfahlen Teint.
  2. Ablagerungen des Tabakrauchs
    Der Tabakrauch besteht nicht nur aus Nikotin, sondern enthält auch viele andere Schadstoffe wie Teer und Kohlenmonoxid. Wenn sich diese Giftstoffe im Hautgewebe – und im ganzen Körper – ablagern, verändert diese Tatsache natürlich auch das natürliche gesunde Aussehen der Haut.
  3. Faltenbildung
    Rauchen heißt: frühere und vor allem stärkere Faltenbildung! Doch woran liegt das? Einerseits liegt es natürlich an der eingeschränkten Durchblutung und der Ablagerung von Schadstoffen. Doch neben dem wird der Feuchtigkeitshaushalt der Haut aus dem Gleichgewicht gebracht. Die Hornhaut gibt deutlich einfacher und schneller die hauteigene Feuchtigkeit an die Umgebung ab. Die Folge sind kleine Fältchen, die mit erhöhtem Zigarettenkonsum immer tiefer und größer werden. Außerdem wird Kollagen schneller vom Körper abgebaut und langsamer nachgebildet. Dadurch verliert die Haut an Straffheit und Elastizität.

Und was hat das nun mit der E-Zigarette zu tun?

Die E-Zigarette scheint der neue Kult unter den Rauchern zu sein. Vieles ist noch nicht erwiesen, da Langzeitschäden natürlich erst später aufgedeckt werden können. Doch eines steht fest: neben Propylenglycol, das in den üblichen Zigaretten zu einem geringeren Anteil enthalten ist, wird Nikotin so oder so inhaliert, das ist ja schließlich Sinn der Sache. Und da Nikotin für die Durchblutungsstörung zuständig ist und das ein Hauptfaktor für die Faltenbildung darstellt, kann definitiv gesagt werden, dass auch die E-Zigarette schädlich für die Haut ist. Was nun schlechter oder besser ist, kann nicht eindeutig gesagt werden. Doch fest steht: Rauchen – ob mit der üblichen Zigarette oder mit der E-Zigarette – schadet dem Körper!

Nicht nur Falten sind das Problem

Neben der Falten kommt es durch das Rauchen auch zu einer erhöhten Talgproduktion. Zu viel Talg auf der Haut verstopft die Poren und dadurch entstehen mehr Pickel. Raucher altern somit nicht nur doppelt so schnell, sondern leiden auch vermehrt an Unreinheiten.


 

Kommentare