Sie sind hier: Kosmetik.org » Permanent Make Up





Ob als i-Tüpfelchen zum Make-up oder direkt angewendet, ein Gesichtspuder gehört in jede Kosmetiktasche. Es lässt sich blitzschnell anwenden und glänzende Gesichtspartien werden sofort mattiert. A [...] mehr lesen »


Bei meinem Kind hat sich die Grindflechte im Gesicht ausgebreitet. Wir waren auch schon beim Arzt und haben mit der Therapie angefangen. Allerdings würde ich gerne mal einen Überblick über diese Ha [...] mehr lesen »


Liebes Kosmetik.org Team, in letzter Zeit habe ich des öfteren von sogenannten Paintbrush Makeups oder Airbrush Makeups gehört. Was ist das genau und kann ich das Zuhause auch verwenden? Lohnt s [...] mehr lesen »


"Da meine Geheimratsecken leider immer weiter voranschreiten, habe ich mir vorgenommen zukünftig eine Glatze zu tragen. Gibt es da Dinge, die ich beachten muss?" Die Glatze braucht Aufmerksamkeit H [...] mehr lesen »


Ich habe mir vor etwa vier Monaten ein Tattoo stechen lassen. Anfangs sah es ja noch ganz gut aus un
Weiterlesen »
Alle Permanent Make Up anzeigen »

 
Permanent Make-Up

Beim Thema Permanent Make up gehen die Meinungen auseinander. Die Frage stellt sich in den Raum, ob man so etwas wirklich braucht und wenn ja wofür? Viele glauben sich damit den Alltag und das morgendliche Schminken zu erleichtern. Und wenn es einmal richtig durchgeführt wurde, scheint daran auch nichts verkehrt zu sein. Vor allem Frauen – und sogar Männer – mit hellen Augenbrauen und Wimpern spielen mit dem Gedanken ein Permanent Make up durchführen zu lassen, so wirken die Augen meist ausdrucksstärker und voller. Andererseits kann man sich die Lippen durch eine Kontur optisch vergrößern lassen.
Permanent Make up – Was wird gemacht?
Die Spezialisten arbeiten mit Substanzen, die lange unter der Haut bleiben und so eine Art kosmetisches Tattoo darstellen. Was genau genutzt wird und wie sie die Substanzen unter die Haut bekommen, erfahrt Ihr hier auf Kosmetik.org!