Sie sind hier: Kosmetik.org » Herren » Männerhaare richtig färben - so verschwinden die grauen Haare

Back to Top





Hallo, ich bin zwar erst 30 und habe mich eigentlich ganz gut gehalten, aber allmählich fange ich schon an, auch mal über Falten und so was nachzudenken. Der kluge Mann baut ja bekanntlich vor und d [...] mehr lesen »

Ich war eigentlich immer stolz auf meine füllige Haarpracht. Das ist ja für Männer ab einem gewissen Alter besonders wichtig. Aber in letzter Zeit gefallen mir meine Haare gar nicht mehr so richtig [...] mehr lesen »

Langsam fängt´s bei mir auch an: Ich werde grau. So früh habe ich damit eigentlich gar nicht gerechnet. Die grauen Haare machen mich älter, das sagen auch meine Freunde. Was kann ich tun, um diese [...] mehr lesen »

"Ich bin der typische dunkle Typ von Mann. Groß, schlank, schwarzhaarig und sehr, sehr behaart. Eben ein echter Mann! Da - wie wir alle wissen - Frauen lieber glatte Männerhaut gefällt, rasiere ich [...] mehr lesen »

Männerhaare richtig färben - so verschwinden die grauen Haare

7. Februar 2013

Lars Luckenbach


Haare färben oder tönen


Ich habe mir letztens nach dem Duschen meine Haare mal genauer angeguckt. Dabei habe ich vereinzelt graue Haare gefunden! Meine Freundin meinte, ich sollte mir einfach die Haare färben und es würde schon nicht mehr auffallen. Aber bisher habe ich noch nie meine Haare gefärbt und ich weiß auch nicht, was ich dabei alles beachten muss. Sind Männerhaare anders als Frauenhaare? Gibt es daher auch verschiedene Produkte? Einmal für Männer und einmal für Frauen. Oder kann ich einfach irgendeine Farbe auswählen? Bitte helft mir. Vielen Dank!

Erst einmal vorweg. Auch Männer färben sich heutzutage die Haare und es ist längst nicht mehr so ein Tabuthema wie noch vor ein paar Jahren. Auch Männer wollen möglichst lange jung aussehen und nicht mit 40 oder 50 Jahren einen komplett grauen Kopf haben. Daher gibt es auch spezielle Pflegeprodukte gegen graues Haar extra für Männer. Diese Produkte sind genau auf die Haare abgestimmt und bringen verschiedene Ergebnisse. Je nach Produkt.

So färben Männer mit wenig Zeit ihr Haar

Wer keine Lust hat oder auch wenig Zeit hat sich die Haare zu färben kann auf die sogenannte Fünf-Minuten-Tönung von Schwarzkopf oder Wella zurückgreifen. Diese Produkte musst du meistens nur auf das trockene Haar geben und einmassieren. Allerdings ist die Wirkung nicht besonders hoch und deine grauen Haare kommen schnell wieder durch. Diese Möglichkeit ist daher wirklich nur sinnvoll, wenn die grauen Haare schnell überdeckt werden sollen. Zum Beispiel bei einem kurzfristigen Date oder Geschäftstermin.

Erst einmal ausprobieren

Viele Männer wissen überhaupt nicht, welchen Farbton sie wählen sollen, und welcher zu ihnen passt. Für sie gibt es daher auch eine einfache Lösung, welche Schaumtönung heißt. Diese Haartönung bleibt höchstens vier Haarwäschen im Haar und verschwindet dann wieder. Mit dieser Methode kannst du also erst einmal deine favorisierten Farben austesten und ganz leicht wieder ins graue Original bringen.

Steht die Farbe fest, geht es zu dauerhaften Lösungen

Sobald die Farbe feststeht, kannst du deine Haare mit längeren Methoden färben. Dauerhafte Colorationen halten beispielsweise vier bis sechs Wochen, da dann das nachgewachsene Haar wieder nachgefärbt werden muss. Die Farbe kann allerdings nicht wieder aus dem Haar entfernt werden. Die einzigen beiden Möglichkeiten sind die Haare wachsen zu lassen und die gefärbten Haare abzuschneiden oder sie mit einer anderen Farbe zu färben. Da diese Methode nichts für Anfänger ist, sollte entweder in den Friseursaloon gegangen werden oder die Freundin zur Seite gezogen werden.

So werden die Haare nach dem Färben gepflegt

Auch nach dem verändern deiner Haare musst du sie weiter pflegen, damit sie nicht kaputt gehen. Damit sie nicht an Glanz verlieren, solltest du nach dem Färben eine Spülung auf die Haare auftragen und mindestens in der ersten Woche noch zusätzlich eine Kur. Beide Produkte gibt es extra für coloriertes Haar. Wenn du beide Produkte nutzt, werden deine Haare spürbar weicher, angenehmer und bekommen noch mehr Glanz. Andernfalls würden sie anfangen spröde und stumpf zu werden.

Fazit der Redaktion

Wie du siehst, Färben auch Männer sich die grauen Haare weg. Andernfalls würdest du im Alltag bestimmt noch ein paar mehr Männer mit grauen Haaren sehen 😉 Um deine passende Farbe herauszufinden, solltest du wie oben beschrieben, erst einmal eine Tönung oder eine Fünf-Minuten-Tönung benutzen. Danach kannst du dich dann auf eine Farbe festlegen und sie dauerhaft zu deiner Haarfarbe machen.


 

Kommentare