Sie sind hier: Kosmetik.org » Herren » Zarte Männerlippen - Ein Traum für jede Frau!

Back to Top





Meine Freundin meckert immer über meinen üppigen Haarwuchs am Rücken. Sie sagt, von hinten würde ich wie ein Affe aussehen. Bisher habe ich mich erfolgreich gegen Enthaarungsmaßnahmen gewehrt, ab [...] mehr lesen »

Hallo, ich bin zwar erst 30 und habe mich eigentlich ganz gut gehalten, aber allmählich fange ich schon an, auch mal über Falten und so was nachzudenken. Der kluge Mann baut ja bekanntlich vor und d [...] mehr lesen »

Bisher habe ich immer nur geduscht und regelmäßig Deo genommen. Aber da ja auch immer mehr Männer Parfum nehmen, dachte ich mir, dass ich es auch mal ausprobiere. Ich hab allerdings überhaupt kein [...] mehr lesen »

Meine Freundin findet, dass ich mich zu wenig um meine Fingernägel kümmere. Muss man für die Pflege der Nägel wirklich so einen Aufwand betreiben? Zugegeben, es gibt schönere Hände als meine, ab [...] mehr lesen »

Zarte Männerlippen - Ein Traum für jede Frau!

18. Juni 2012

Sabine Genau

Kosmetikerin

Ihr habt Fragen rund um die Kosmetik? Dann fragt Sabine um Rat! In null Komma nichts liefert sie Euch die Antwort ohne großes Fachchinesisch. Man soll es ja schließlich verstehen und nicht möglichst hochgestochen klingen!Google Profil

Lippenpflege für den Mann


„Meine Freundin beschwert  sich dauernd über meine spröden Lippen. Zugegeben, das sieht nicht toll aus und fühlt sich auch nicht gut an. Mich stört´s ja selbst irgendwie… Was kann ich tun, damit ich immer sanfte Lippen habe? Dauernd mit Labello rumlaufen mag ich aber nicht, das nur schon mal vorab!“

Gleichberechtigung für den Mann

Männerlippen soll Mann pflegen, denn zum Pflegen sind sie da – so, oder so ähnlich lautet doch der Beginn des eingedeutschten Schlagers „Rote Lippen“, oder nicht?! Gleichberechtigung bedeutet nicht nur, dass Frauen in Männerberufen Karriere machen. Auch der Mann von heute sollte sich emanzipieren und sich trauen, genauso wie die Frauen auf sein Äußeres zu achten. Männer, seid ehrlich: Wie lange verbringt ihr morgens im Bad? Habt ihr schon mal eine Antifaltencreme ausprobiert, oder Euch die Nasen- und Ohrhaare entfernt? Dann müsste Euch auch interessieren, was Mann für schöne Lippen tun kann. Denn es geht nicht nur um die Optik: Lippen haben für den Menschen eine wichtige Funktion. Der können sie nur gerecht werden, wenn sie weich und geschmeidig sind. Und beim Küssen fühlen sich weiche Lippen einfach besser an. Welche Frau möchte mit ihren sanft gepflegten Lippen schon gerne die rissigen Pendants eines Mannes berühren?

Was Lippen so alles können

Die Lippen von Männern und Frauen sind absolut baugleich. Biologisch gesehen sind sie paarweise vorkommende Tastorgane. Das sehr empfindliche – weil mit sehr vielen Nervenenden ausgestattete – Organ hilft bekanntlich schon den Babys beim Erkunden ihrer Umwelt. Darüber hinaus dienen die Lippen uns dazu, Speisen in den Mund zu befördern oder dort festzuhalten. Probiere es einmal aus, versuche einen Löffel Joghurt oder Ähnliches zu essen, ohne deine Lippen zu benutzen. Du wirst sehen, das ist ohne Kleckerei kaum zu schaffen. Nahezu unmöglich ohne  Lippen wird das Saugen oder das Trinken mit einem Strohhalm. Durch die enorme Beweglichkeit umschließen Ober- und Unterlippe den Halm und erhalten den Sog aufrecht. Weiterhin benötigt man die Lippen, um Laute zu bilden, also zu sprechen, und für die Mimik des Gesichts. Man kann damit beispielsweise einen koketten Kussmund formen. Seine Lippen kann man also zur Kommunikation mit oder ohne Worte einsetzen. Der Vollständigkeit halber sei hier noch erwähnt, dass unsere Lippen auch erogene Zonen sind, die den sexuellen Kontakt zwischen Mann und Frau enorm bereichern. Ein richtiger Tausendsassa also, dieses Tastorgan.

Dünnhäutige Lippen an starken Männern

Die Haut der Lippen enthält beim Menschen nur drei bis fünf anstatt der sonst üblichen 16 Hautschichten. Durch den fehlenden Hautfarbstoff Melanin schimmert das Blut hindurch und sie erscheinen rot. Die dünne Haut begründet auch die hohe Temperaturempfindlichkeit der Lippen. Bist Du länger kalter Witterung ausgesetzt, solltest Du sie häufig eincremen, um das Rissig-Werden Deiner Lippen zu verhindern. Spätestens wenn Deine Lippengrenzen anfangen zu brennen, ist es höchste Eisenbahn, mit einem Fettstift oder ähnlichem die schwächliche Hautpartie zu unterstützen. Klar, Rambo im Kampfanzug mit Lippenstift in der Hand würde eine lächerliche Figur abgeben, aber aufgeplatzte Lippen will er doch auch nicht haben. Der starke Mann muss sich also entscheiden, ob er zu seinen spröden Lippen stehen will, oder doch lieber zum Labello in der Hosentasche.

Sei ein Mann

So, nun die Frage der Fragen: Wie benutzt Du eine Creme oder einen Lippenstift, ohne weibisch zu wirken? Leider gibt es noch keinen Lippenstift in Pistolenform. Du musst also schon Deinen Mann stehen und selbstbewusst zum Pflegeequipment greifen. Denk Dich einfach in alte Zeiten zurück und erinnere Dich an deinen Großvater: Ohne Kamm ging der doch nur aus dem Haus, wenn es brannte, oder der Schäferhund einen ertappten Hühnerdieb anbellte. Ordentlich gekämmte Haare waren damals ein absolutes MUSS für den weltgewandten Mann der Zeit. Der mitgeführte Kamm galt daher keineswegs als affig, sondern stand für den gepflegten Zeitgenossen. Der moderne Mann des 21. Jahrhunderts sollte genauso selbstbewusst und natürlich auf seine äußere Erscheinung achten. Und dazu gehören neben gepflegten Fingernägeln ganz selbstverständlich auch gepflegte Lippen. Sie müssen ja nicht farbig oder glänzend sein. Sollte es Dir aber doch unangenehm sein, in aller Öffentlichkeit einen Lippenstift zu benutzen, kannst Du Dich ja, wie die Frauen es vormachen, aufs stille Örtchen zurückziehen, um Deine Lippen einzufetten.

Fazit der Redaktion

Spröde Lippen wirken einfach ungepflegt, deswegen sollte kein Mann, der etwas auf sich und sein Äußeres hält, davor zurück schrecken, einen Lippenpflegestift bei sich zu haben. Lippenfett gibts  übrigens auch als Cremetübchen, wenn das männlicher sein sollte. Ein echter Mann sollte genügend Selbstbewusstsein haben, bei Bedarf eine Lippenpflege zu benutzen, ohne sich dafür zu schämen. Das moderne Selbstverständnis als Mann der heutigen Zeit kann dem doch eigentlich nicht entgegenstehen, oder?!


 

Kommentare