Sie sind hier: Kosmetik.org » Haare » Enno aus der Piratenpartei: Wie pflege ich mein rotes Haar?

Back to Top





„Seit längerer Zeit beschäftigt mich eindringlich eine Frage zum Thema Conditioner. Ist ein Conditioner nur gut, wenn er richtig teuer ist? Bedeutet das, wenn ich will, dass meine Haare umso kräf [...] mehr lesen »

Hallo Leute, ich habe eine Frage, die sicherlich viele andere Frauen auch interessieren dürfte. Denn graue Haare kriegt schließlich jeder. Ich bin eigentlich noch gar nicht sooo alt, aber schon ziem [...] mehr lesen »

Ich möchte mir in Zukunft die Haare selbst färben oder tönen und dafür nicht immer zum Friseur gehen. Beim Friseur ist es mir auf die Dauer zu teuer. Worauf muss ich achten, wenn ich das zu Hause [...] mehr lesen »

"Hallo, ich habe gehört, dass Apfelweinessig gut für das Haar ist. Jetzt würde ich gern von euch hören, ob das auch wirklich so ist." Erst Saft, dann Wein und letztlich Essig – Verrückt! Gibt [...] mehr lesen »

Enno aus der Piratenpartei: Wie pflege ich mein rotes Haar?

3. April 2012

Kristina Koniker

Pharmazeutin

Pharmazeutin? Ja, aber mit dem Blick für's Wesentliche und ohne großes kosmetisches Fachgesimpel. Sie behält den Überblick auf Kosmetik.org!


„Hallo liebes Kosmetik.org Team, ich bin zwar nicht Enno aus der Piratenpartei, aber ich frage mich nichts desto trotz wie er sein WUNDERVOLL glänzend rotes Haar pflegt. Gibt’s da Unterschiede zu den üblichen Haarfarben?“

Farbe bekennen für die Piraten

Ja, das rote Haar von Enno Lenze erstrahlt mittlerweile in allen Medien. Ihr kennt ihn nicht? Enno wird häufig mit Ron, dem besten Freund von Harry Potter verwechselt und viele machen sich einen Spaß daraus ihn optisch seinem Vorbild anzupassen.

Enno ist Mitglied der Piratenpartei und passt mit seinem strahlend orange-rotem Haar perfekt zur orangen Flagge der Partei, die zur Zeit Rekordzahlen schreibt. Es gibt zwar kein Vollprogramm, doch im Zeitalter des digitalen Lebens, punkten Programme wie „Digitale Gesellschaft weltweit“ und „Freies Kopieren und freie Nutzung“.

Was ist das eigentlich mit rotem Haar?

Was das Besondere am roten Haar ist? Abgesehen davon, dass nur 1-2 % der Weltbevölkerung mit der außergewöhnlichen Haarfarbe ausgestattet sind, ist das Außergewöhnliche daran, dass neben der Haarfarbe, Sommersprossen und ein heller Hautton einhergehen. Langsam, aber sicher kommen die schlauen Tüftler dem Geheimnis auf die Spur. Eine klitzekleine Änderung am Chromosom 16 sorgt dafür, dass Rothaarige statt des Melanins Phäomelanin enthalten. Und das wars dann auch schon mit den Geheimnissen. Denn diese kleine Varianz sorgt für die Unterschiede in der Haar- und Hautfarbe!

Ok, und nun kommen wir zur Pflege von rotem Haar

Bei der Pflege gibt es eigentlich nichts großartig zu beachten – also nicht mehr als bei anderen Haarfarben. Rothaarige besitzen an sich um die 20.000 Haare weniger auf dem Kopf, doch das fällt überhaupt nicht auf, da sie deutlich dicker sind. Manchmal wirken sie sogar ziemlich drahtig, deswegen sollte man den Haaren  ein- bis zweimal die Woche eine intensive Kur gönnen, um mehr Glanz hinein zu bekommen. Ansonsten sollte man das Haar einfach Haar sein lassen. Ohne großes Föhnen, Glätten und sonstigen Verfahren, die dem Haar schaden. Wobei Männer à la Enno Lenze sicherlich seltener zu solchen Dingen greifen. Vielleicht ist das ja das Geheimnis für sein strahlend rotes Haar? Wir würden uns über ein Comment seinerseits freuen.

 

Achja, und  Enno: Grüße von Bianca & dem Kosmetik.org Team! War uns eine Freude deinen Ruhm auch in der Kosmetikwelt zu mehren.. 😛

Foto: Vinzent Eppelt


 

Kommentare