Sie sind hier: Kosmetik.org » Anwendungen » Detox - Die neue Wunderwaffe der Stars für einen gesunden Körper

Back to Top





Ich plane gerade meine Hochzeit und mache mir natürlich auch Gedanken über Makeup und Frisur. An meinem großen Tag soll natürlich alles perfekt sein. Allerdings möchte ich dann am Morgen nicht vo [...] mehr lesen »

Liebe Kosmetik-Experten, ich hätte gerne mal ein paar Tipps von Euch für mein Sommer-Make-up. Was ist in diesem Jahr in Sachen Make-up angesagt, welche Farben soll ich kaufen? Ich laufe zwar nicht j [...] mehr lesen »

Liebe Leute, ich brauche bitte mal einen Schminktipp von Euch. Ich habe so schmale Lippen und würde die gerne etwas voller aussehen lassen. Das müsste doch mit der richtigen Schminktechnik gehen. Ic [...] mehr lesen »

Liebe Experten! Ich muss Euch unbedingt erzählen, was mir meine Arbeitskollegin gestern berichtet hat. Sie war drei Wochen lang im Urlaub und kam mit beeindruckenden vollen und langen Wimpern zurück [...] mehr lesen »

Detox - Die neue Wunderwaffe der Stars für einen gesunden Körper

27. September 2013

Stefanie Thiedig

Stefanie war einige Jahre in der Produkentwicklung von Kosmetikprodukten tätig und kennt sich daher bestens mit den Inhaltsstoffen in Produkten aus. Außerdem ist sie staatlich geprüfte Kosmetikerin.

Was bringt Detox dem Körper?


Hollywoodstars und It-Girls waren mal wieder Vorreiter und brachten auch diesen Trend zu uns: Detox. Hierbei soll es sich um eine wahre Wunderwaffe handeln, die für Haut, Psyche und Körper gleichermaßen gut ist. Die Zauberkur bewirkt demnach, dass man weniger abgeschlagen, müde und schlapp ist und zudem ein paar Pfunde abnehmen und die Haut zum Strahlen bringen kann.

Detox – Worum es geht

Eigentlich ist Detox nichts wirklich Neues, denn es handelt sich um eine Entschlackungs- bzw. Fastenkur. So bezeichnet der Begriff eine Entgiftung, wie sie etwa beim Drogenentzug bekannt ist. Hintergrund der Detox-Theorie sind die Schlacken, die sich bei falscher Ernährungs- und Verhaltensweise im menschlichen Körper ansammeln sollen. Wer sich jetzt fragt, was das sein soll und woher diese Schlacken kommen, sollte aufmerksam weiterlesen. Laut Detox-Verfechtern stammen die Schlacken von chemischen Abbauprodukten, die von einem übermäßigen Konsum Säure bildender Lebensmittel, Nikotin, Alkohol und Co stammen sollen. Sie lagern sich demnach im Körper ab und beeinflussen so die natürlichen Abläufe negativ.

Was bewirkt Detox

Eine Detox-Kur soll bewirken, dass die ungewünschten Schlacken aus dem Körper geschwemmt werden und man sich dadurch fitter, gesünder und aktiver fühlt. Zudem sollen bei der Kur auch die überflüssigen Pfunde schmelzen. Zu diesem Zweck führt man dem Körper nur bestimmte Nahrungsmittel und Getränke zu und verzichtet auf geliebte Genussmittel. Für den Großputz des Körpers werden auch bestimmte Produkte angeboten, die die Kur unterstützen und Schlacken sowie Gift- und Schafstoffe aus dem Körper entfernen sollen.

Kur für den Körper

Wer detoxen möchte, kann dies auf verschiedene Art und Weise tun. Bei allen Kuren soll der Kontakt mit belastenden sowie übersäuernden Speisen und Genussmitteln jedoch grundsätzlich vermieden werden. Das heißt, es sollen keine Süßigkeiten gegessen und kein Alkohol getrunken werden. Auch alle weiterverarbeiteten Lebensmittel sind während der Detox-Kur tabu. Fertiggerichte, Weißmehlprodukte, Chips, Konserven und andere Lebensmittel, die nicht in ihrer natürlichen Ursprungsform vorliegen, sollen daher nicht verzehrt werden. Aber auch auf Fleisch und Milch muss man verzichten, da die Produkte den Körper übersäuern können. Stattdessen stehen vor allem Obst und Gemüse auf dem Speiseplan. In der Regel wird zu Beginn einer Kur auch eine Darmentleerung provoziert. Wer das Prozedere richtig durchführen will, soll zudem spezielle Bäder einsetzen sowie andere Kosmetik- und Wellnessbehandlungen durchführen. Auch entspannende Sportarten wie Yoga und Pilates werden während der Detox-Kur empfohlen.

Nebenwirken – für wen ist es nichts

Viele Menschen können aufgrund der recht einseitigen Ernährung und der stark eingeschränkten Kalorienzufuhr empfindlich reagieren. Schwindel und Kopfschmerzen sind also nichts Ungewöhnliches und müssen während der Kur akzeptiert werden. Auch wer empfindlich auf Obst und Gemüse reagiert, sollte von der Detox-Methode Abstand nehmen. Diese Nahrungsmittel bilden schließlich die Hauptgrundlage der Nahrung im Kurverlauf.

Klartext – Sinnvoll oder nicht?

Detox ist im Prinzip nichts anderes als das seit Jahrzenten bekannte Heilfasten. Heute werden nur zahlreiche Wundermittelchen angeboten, die die Kur unterstützen sollen. Dazu gehören Fußbäder, Peelings, Aufgusspräparate, Pillen und Pülverchen. Es konnte bisher aber noch nicht nachgewiesen werden, dass eines dieser Produkte einen wirklichen Effekt hat. Genaugenommen ist es ohnehin nicht möglich, dass der Körper übersäuert oder Schlacken ansammelt. Aus diesem Grunde ist auch Detox mit Skepsis zu betrachten, denn „Entschlacken“ oder „Entgiften“ kann der Körper so nicht. Während einer Detox-Kur wird aber mit ziemlicher Sicherheit Gewicht verloren, weil die Kalorienaufnahme erheblich heruntergeschraubt wird. Aus diesem Grund sollte die Prozedur  aber auch nicht länger als ein bis zwei Wochen durchgeführt werden, da sonst ein Nährstoff- und Vitaminmangel eintreten kann.


 

Kommentare