Back to Top






Liebes Kosmetik-Team! Ich wende mich heute mit einem äußerst unangenehmen Problem an Euch. Um meine Nase herum zeigen sich in letzter Zeit hässliche kleine Äderchen, die bläulich schimmern. Das s [...] mehr lesen »

Keine Haut ist völlig makellos, auch wenn Frauenzeitschriften und die Werbung es uns immer wieder suggerieren wollen. Doch in letzter Zeit zauberten immer mehr Kosmetikfirmen die sogenannten BB Cream [...] mehr lesen »

Liebes Kosmetik.org Team, in letzter Zeit habe ich des öfteren von sogenannten Paintbrush Makeups oder Airbrush Makeups gehört. Was ist das genau und kann ich das Zuhause auch verwenden? Lohnt s [...] mehr lesen »

Naturkosmetik boomt. Immer mehr Verbraucher greifen zu natürlicher Kosmetik. Laut Statistik ist der Umsatz von Naturkosmetik in Deutschland in den letzten 5 Jahren stetig gestiegen. Waren es 2007 [...] mehr lesen »

Poren verkleinern - Die Top 5 gegen große Poren

8. März 2012

Kristina Koniker

Pharmazeutin

Pharmazeutin? Ja, aber mit dem Blick für's Wesentliche und ohne großes kosmetisches Fachgesimpel. Sie behält den Überblick auf Kosmetik.org!


In der Jugend beginnen nicht nur die Probleme mit den Eltern. Plötzlich scheint sich der ganze Körper zu verändern. Bei den Jungs verändert sich die Stimme, die Mädchen haben ihre monatliche Periode und noch dazu kommen dann optische Probleme wie Pickel, zu große Poren und weitere Hautunreinheiten hinzu.

Poren adé

Bei dem Thema Poren spalten sich die Meinungen. Einige sind mit eitrigen Pickeln beschäftigt und würden sich darüber freuen lediglich Poren als Problem zu haben, andere stören sich dann eben an zu großen Poren, in die sich meist Haut”schmutz” lagert und sie dunkler aussehen lässt. Was macht man als Erstes, um sich von den Hautunreinheiten zu verabschieden? Man sucht irgendwelche Kosmetikprodukte, die einem das blaue vom Himmeln versprechen. Die Leidgeplagten wünschen sich kleinere Poren, aber wenn man sich die Angaben auf den Produkten genauer durchliest, dann findet man, dass die Produkte lediglich die Erscheinung von großen Poren mindern. Für manche scheint es das Gleiche zu sein, doch der kleine, aber feine Unterschied liegt darin, dass man physikalisch gesehen im Grunde genommen nicht viel machen kann, um die Poren direkt zu verkleinern. Wie denn auch?! Anstatt nach Produkten zu suchen, die die Poren quasi schrumpfen lassen, sollte man eher versuchen äußere Faktoren zu vermeiden, die die Poren einfach optisch größer wirken lassen.

Die Top 5 der besten Poren-Vertuscher

Zugegebenermaßen bekommt man die Poren nicht direkt unsichtbar. Schließlich haben sie ihren Sinn und Zweck! Es geht uns viel mehr darum, dass sie optisch nicht mehr so stark auffallen. Dies kann man minimieren, in dem man einfach die folgenden Punkte beachtet.

  1.  Die Reinigung der Haut
    Hauttrümmer wie zum Beispiel abgestorbene Hautzellen sammeln sich ganz schnell in Poren und lassen diese stärker auffallen. Genau aus diesem Grund sind Reinigungslotions um so wichtiger! Denn je weniger dieser Hauttrümmer auf der Haut vorhanden sind, umso weniger können sie sich eben auch in den Poren sammeln. Reinigung ist der Schlüssel zu unsichtbaren Poren.
  2. Finger weg vom Öl
    Zu viel Pflege ist nie gut. Bezüglich der Poren bedeutet das: Finger weg von ölhaltigen Pflegeprodukten. Das bedeutet nicht, dass man grundsätzlich keine ölhaltigen Produkte für das Gesicht nutzen darf. Jedoch sollte sich dies in Maßen halten. Denn das überschüssige Öl, das von der Haut nicht mehr aufgenommen wird, legt sich wie eine Schicht über die Poren und lässt sie größer erscheinen. Dabei sollte man auch bedenken wie viel Öl im eigenen Make up enthalten ist.
  3. Peeling
    Bakterien auf der Haut sollten vermieden werden. Aus den Poren können dann sogar Blackheads entstehen, die noch mehr auffallen. Eine regelmäßige Reinigung der Haut und vor allem Peelings vermeiden auffallende Poren.
  4. Raus aus der Sonne
    Zu viel Sonne kann die Hautzellen rund um die Poren verdicken, somit erscheinen sie dann deutlich größer. Ausgedehnte Sonnenbäder – vor allem ohne Sonnenschutz – sollten vermieden werden. Abgesehen davon bekommt man von zu viel Sonne eh Falten!
  5. Das Erbe
    Gegen den letzten Punkt kann man sich nicht wirklich wehren. Entweder man bekommt von den Eltern ein feines Hautbild geschenkt oder eben nicht. Wenn man zu fettiger Haut neigt, dann erscheinen die Poren ebenfalls größer. Da kann man leider nicht viel tun!

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte uns mit einfachen Sternen von 0-10! Hat dir der Inhalt gefallen?
Rating: 2.5/5 (14 votes cast)
Poren verkleinern - Die Top 5 gegen große Poren, 2.5 out of 5 based on 14 ratings

 
Top Produkte


Kommentare